Mein Zyklusblatt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tanjjaa 23.10.10 - 11:21 Uhr

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/927770/543802

Hallo, ich bin neu hier.
Das mit der Kurve ist ebenso Neuland für mich.
Infos über mich.
Ich bin 26 Jahre und verheiratet. Wir wünschen uns ein Kind und daher habe ich vor einen Jahr die Pille abgesetzt. Seither habe ich einen unregelmäßigen Zyklus von 35 - 90 Tagen.
Das ist meine Kurve.....wie kann ich die nun deuten? Wer kann mir weiterhelfen? So einen extremen Anstieg der Temperatur? Was hat das zu bedeuten? Ist das nun schon ein Eisprung?
Danke für evtl. Antworten.
Tanja

Beitrag von mamimona 23.10.10 - 11:22 Uhr

immer zur gleichen zeit messen

Beitrag von wartemama 23.10.10 - 11:33 Uhr

Du solltest nach Möglichkeit immer zur gleichen Zeit messen. Ich kann zu dem ZB leider nichts sagen.

Hast Du Dich denn schon einmal durchchecken lassen? Bei solch starken Zyklusschwankungen und einem Jahr "Übe-Zeit"? :-)

LG wartemama

Beitrag von tanjjaa 23.10.10 - 21:02 Uhr

Hallo.
Also, ich war beim FA und habe mich durchchecken lassen und er meinte, dass alles in Ordnung sei und es ganz normal ist, dass der Zyklus bis zu zwei Jahren nach eine Pilleneinnahme von 8 Jahren etwas unregelmäßig ist. Habe auch keinerlei Beschwerden.
Leider kenne ich durch die lange Pilleineinnahme meinen Körper kaum.
Ich spüre auch kein ES wie manche Frauen. Oh, hätte ich doch die Möglichkeit. Naja, aber jetzt will ich ihn wieder ein bisschen näher kennenlernen und hoffe durch die Temperatur-Methode mehr rauszufinden wie mein Körper tickt.
Bedeutet die Temperaturhochlage nicht was?

Beitrag von shorty23 23.10.10 - 11:42 Uhr

Hallo Tanja,

also ich würde auch sagen: versuch immer zur gleichen Zeit zu messen, ich weiß am Wochenende / Urlaub usw. ist es manchmal schwierig, aber wenn möglich, stell dir den Wecker, miss kurz und dann weiterschlafen.

Außerdem könnte auch folgendes helfen, wenn du das nicht schon tust / hast:
- Thermometer, das auf 2 Stellen hinter dem Komma misst
- Nach dem Piep weiter messen (ca. 3-5 Min.)
- nicht oral, sondern vaginal oder rektal messen

Ich würde an deiner Stelle versuchen, das im nächsten Zyklus mal zu machen und schauen, wie die Kurve dann aussieht. Wenn dein ZB dann aber immernoch so aussieht, würde ich mal zum FA gehen und nachfragen.

Alles Gute!

Beitrag von tanjjaa 23.10.10 - 15:13 Uhr

Vielen Dank für den Tipp. Werde ich ab den nächsten Zyklus gleich mal ausprobieren....!! Man lernt ja immer wieder was Neues.

Beitrag von shorty23 23.10.10 - 16:57 Uhr

Ja das stimmt. Allerdings gibt es wohl auch manche, die das alles machen und das Blatt sieht kein bisschen besser aus ... Aber ich denke es mal auszuprobieren schadet eigentlich nicht. Viel #klee