Geschenk trotz traurigem Ausgang?!?!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jecca 23.10.10 - 12:54 Uhr

Hallo ihr lieben!

Eine sehr gute Freundin von mir ist ebenfalls schwanger, doch leider hat ihre kleine nur eine Überlebungschance von weniger als 5% der eigentliche Et wäre der 9.12.2010 gewesen:-(!! Warum weshalb wäre jetzt zuviel um es hier zuschreiben! Nun haben die Ärzte mit den beiden beschlossen die kleine per Kaiserschnitt zuholen, sie hat mir im vertrauen den Termin genannt!

Jetzt wollte ich den beiden vorher für die kleine ein Engelschmusetuch schenken, damit immer jemand auf sie aufpasst:
http://www.amazon.de/sigikid-Esprit-53313-Engel-Schnuffeltuch/dp/B001FB6PIE

Haltet ihr das für eine liebe Idee?? Die ganze Situation ist für uns echt schwierig, aber ich möchte sehr gerne für die beiden da sein!

#danke für eure Hilfe

lg jecca (31 Ssw.)

Beitrag von sweetstarlet 23.10.10 - 12:55 Uhr

also ich würde sowas nicht haben wollen wäre ich in dieser situation, das würde mich noch mehr runterziehen, auch wenns es ne liebe idee ist.

wünsch deiner freundin viel kraft

Beitrag von nanunana79 23.10.10 - 12:57 Uhr

Hallo,

ich finde die Idee sehr gut. Das Schnuffeltuch ist sehr niedlich und zeigt Deiner Freundin, das Du an sie denkst und für Sie da bist wenn Sie dich braucht.

LG

Beitrag von traumangel 23.10.10 - 12:57 Uhr

Hallo jecca,

das ist ja furchtbar ..... !!!!!#schock
Aber warum hat es nur so wenig Chancen zu überleben ........ ?????
Babys in diesem Alter bekommt man doch schon super durch.

Ich finde deine Idee super süß !
Und ich an deiner Stelle würde es ihr auf jeden Fall schenken.
Engel kann man immer gebrauchen.

Alles liebe für deine Freundin und das Baby !!!!

LG Barbara

Beitrag von jasmin0605 23.10.10 - 12:59 Uhr

Ich würde es glaub ich auch machen!
so sieht deine freundin das du dir da auch gedanken drüber machst!
Das ist zwar alles schlimm, aber man sollte versuchen positiv zu denken..ich weiß ist schwierig..ist ja auch ne scheiß situation....aber man glaubt gar nciht zu was so kleine lebewesen in der lage sind! Die können ganz schön kämpfen!

Und ich finde durch diesen Engel signalisierst du ihr, das du an ihre kleine glaubst und du ihr bestehst..also allen dreien!

Ich würde es also schenken!
Ist ein total süßer Engel!

Ganz liebe Grüße und ganz viel Glück

Beitrag von pingumom 23.10.10 - 13:00 Uhr

Oh je,

das ist wirklich traurig und sicher auch für dich sehr belastend! #liebdrueck

Aber ich finde deine Idee mit dem Engelschmusetuch schön. Damit zeigst du deine Anteilnahme und nimmst die Familie mit ihrem Kind ernst. Ich denke, für deine Freundin wäre es viel schlimmer, wenn ihr Kind aus falsch verstandenenr Rücksichtnahme quasi "totgeschwiegen" würde.

Deine Freundin kann froh sein, jemanden wie dich zu haben!

LG Pingumom

Beitrag von forfour 23.10.10 - 13:00 Uhr

Hallo jecca,

auf jeden Fall würd ich was machen.

Hab mir das Tuch jetzt nicht angesehen aber es ist eine Sache die auf den Brutkasten gelegt werden kann und später kann das Kind damit kuscheln.

Sie hat dich in ihr Vertrauen gezogen, also mußt du eine wirklich gute und Liebe Freundin sein.

Ich kann mir allerdings gar nicht vorstellen das die Chance bei nur 5% liegt, das ist sicherlich eine Ansage damit sie nich zu große Hoffnungen setzen.

Versuch bei ihr zu sein und gib ihr Kraft. Wie gesagt, sie hat dich in ihr Vertrauen gezogen also bittet sie auch irgendwie um deine Hilfe. Biete sie an, biete aber genauso an das sie sagen soll wenn es ihr zu viel wird dich zu sehen.

VG forfour

Beitrag von haseundmaus 23.10.10 - 13:02 Uhr

Hallo!

Das tut mir sehr leid, sowas ist wirklich sehr schlimm. Ich find es schön, dass du für sie da sein willst.

Ich finde die Idee an sich schön. Nur würde ich etwas dezenteres wählen. Nicht so bunt, ein kleines süßes Schnuffeltuch, das nicht so quietschig ist. Also das würde ich schon machen.

Wir hatten damals auch Dinge geschenkt bekommen für unsere Zwillinge, die wir leider begraben mussten. Wir haben diese Dinge zum Teil mit in den Sarg gelegt oder eben mit ins Grab. Und ich fand es schön, dass Freunde so viel Anteil genommen haben und es uns so gezeigt haben.

Manja mit Lisa Marie, 13 Monate alt #sonne

Beitrag von sophia2011 23.10.10 - 13:02 Uhr

Ich findes das eine super schöne Idee und das zeigt Deiner Freundin auch das Du daran glaubst das alles gut geht.

Liebe Grüße und viel Glück

Beitrag von jecca 23.10.10 - 13:10 Uhr

danke für eure lieben Antworten, bin gerade nur am heulen! Kontakt haben wir zur Zeit fast nur telefonisch. Da ich ja nur 3 Wochen später Et habe ist es natürlich sehr schwer für sie mich zusehen, aber ich weiss das ich ihr wichtig bin.
Ich war im September im Kh und sie hat mich besucht, habe mich total darüber gefreut:-) obwohl es ihr ziemlich schwer viel! Weiss auch noch nicht genau wann ich den beiden das Geschenk geben soll.....eine Woche vorher, ein paar Tage???? Oh man je näher das alles rückt desto schwerer wird es sich damit auseinander zusetzen

Beitrag von forfour 23.10.10 - 13:15 Uhr

Hallo jecca,

gib es den beiden ein, zwei Tage vorher, ich glaub das kriegst du gut hin, stark genug erscheinst du mir.

Laßt den Kopf nicht hängen, seid zuversichtlich und kämpft, hilf den beiden dabei. Auch wenn es schwer wird für Euch werden sie dir hinterher dankbar sein, egal wie das ganze ausgeht.

VG forfour

Beitrag von jecca 23.10.10 - 13:16 Uhr

#liebdrueck#danke

Beitrag von forfour 23.10.10 - 13:19 Uhr

#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von prinzessinaqua 23.10.10 - 13:17 Uhr

Huhu,
also wen man das so liest könneten einem echt dierekt die Tränen kommen. Doch damit ist ja keinem geholfen besonders deiner Freundin nicht. Finde deine Idee super gut vll auch noch ein Engel als Porzeallfigur dazu für deine Freundin.
Dann hast du was für das kleine und sie. Es gibt doch so Schutzengel.

Würde es vll paar Tage vorher schön verpackt abgeben und ihr nochmal Kraft geben und ihr klar machen egal was passiert das du für sie so gut es eben geht da sein wirst. Immer kannst du ja auch net wirst ja selber mama.

Wünsche dir und deiner Freundin alles alles gute.

LG
Manu

Beitrag von traumangel 23.10.10 - 13:22 Uhr

Schicke es ihr doch per Post ! Und schreib ein nettes Briefchen dazu das du immer für sie da bist und ihr ganz viel Kraft schickst das sie den Mut nicht verlieren soll !!!

LG Barbara

Beitrag von stuffu 23.10.10 - 13:55 Uhr

Hallo,

ich finde diese Idee toll und würde vielleicht noch den Namen des Kindes einsticken lassen. So hat sie ihren Engel "noch in der Hand", wenn er doch im Himmel sein sollte. Wenn alles gut geht, was ich sehr wünsche, dann ist es ein tolles Schmusetuch, was an einen Schutzengel erinnert!
Alles Liebe, steffi
#herzlich

Beitrag von hebigabi 23.10.10 - 14:24 Uhr

Find ich sehr schön, vor allem weiß deine Freundin dann auch, dass du dir Gedanken gemacht hast und trotz des kommenden Ausgangs für sie da sein wirst (viele Freunde sind dann plötzlich nicht mehr für einen da, weil sie so hilflos sind).

LG

Gabi

Beitrag von unser-wunschkind 23.10.10 - 19:13 Uhr

Hallo Jecca,

auch ich denke du solltest das Schnuffeltuch auf jden Fall verschenken!

Was du schreibst klingt sehr tragisch und ist sicherlich kaum zu vergleichen mit z.B. den Fehlgeburten, die ich hatte. Dennoch weiß ich, dass es einfach gut tut, wenn Freunde nicht aus Scham oder Unsicherheit ignorieren was gerade passiert. Ich denke es ist wichtig, dass man nicht versucht mit Worten zu trösten. Die sind meist eh verkehrt... aber durch stille Gesten, Präsente oder Texte ist es meist genau richtig.

Mich hat folgender Text sehr berührt und ich denke auch für die Situation von dir und deiner Freundin passt es sehr gut:

Trost

Siehst du ein Menschenkind in Tränen,
verhaltnes Schluchzen in der Brust,
so wolle ja nicht, ja nicht wähnen,
daß du mit Worten trösten mußt.

Vermeide es, ihn zu beraten;
geh weiter, aber sende dann
die Liebe, die in stillen Taten
ihm heimlich, heimlich helfen kann.

Berührt ein kalter Schall die Wunde,
so schmerzt er nur und heilt sie nicht;
der Trost wohnt nicht im leeren Munde,
er ist des Herzens tiefste Pflicht.

Vor einem Wort am rechten Orte
kehrt wohl der Harm beruhigt um,
doch wahrer Schmerz hat keine Worte,
und auch der wahre Trost ist stumm.

#herzlich #liebdrueck #herzlich #liebdrueck #herzlich #liebdrueck #herzlich #liebdrueck #herzlich #liebdrueck #herzlich #liebdrueck #herzlich #liebdrueck #herzlich #liebdrueck #herzlich

Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Gottes schützende Hand #klee
unser-wunschkind

Beitrag von minkabilly 23.10.10 - 20:09 Uhr

Warum soll sie nur 5 % Überlebenschance haben?
Laut Arzt gab man meiner Kleinen kaum eine Chance, da sie nichtmal 400g wog und da sagt man ja "nicht lebensfähig"...
und was soll ich sagen, die hat heute die 2500g geknackt...

die Idee mit dem Engel find ich schon schön; das zeigt dein Mitgefühl und Anteilnahme...