Wann lässt ihr eure im Oktober 2006 geborenen Kids einschulen????

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von leoniem 23.10.10 - 13:18 Uhr

Hallo!

Ist ja noch etwas Zeit, allerdings bin ich schon am überlegen, wann wir unsere Kleine einschulen lassen sollen...
Sie ist am 13.Okt 4 jahre alt geworden und geht seit August in den Kiga. Es macht ihr sehr viel Spass.
Im Kiga stellte mir eine Erzieherin letzt die Frage ob wir sie 2012 oder 2013 einschulen lassen wollen. Sie ist wohl ziemlich weit für ihr Alter.
Wir wohen in Nidersachen und da sind ab 2012 soviel ich weis alle Kinder die bis Ende September 6 jahre alt werden MUSS Kinder.
Emily wäre demnach wohl ein KANN Kind...
Wie denkt ihr drüber???? Würde mich mal interessieren...

LG

Beitrag von nicole9981 23.10.10 - 13:24 Uhr

Ich glaube dass ist noch bissel früh. Wenn sie jetzt für ihr Alter weit ist dann muss das in zwei Jahren nicht immernoch so sein. Bei unserem Großen haben wir ihn gefragt und er wollte lieber noch ein Jahr in den Kiga gehen.

LG Nicole

Beitrag von cludevb 23.10.10 - 14:10 Uhr

HI!

Dasselbe steht eventuell bei uns im Raum... Lukas ist ein Nov'06 Kind, also auch 2012 Kann-Kind und schon echt fit, das zweite Jahr aber schon im Kindergarten... wenn er nächsts Jahr vorschulkind würde, hätte er zum schulstart 3 Kindergartenjahre um... wenn wir warten würden bis zur MUSS-einschulung hätt er 4 (!!) jahre um, 3 normale und ein vorschuljahr... find ich persönlich ein bisschen viel und ich denke dass er zu denen gehört die sich das letzte jahr echt langweilen werden... das vierte jahr immer "dasselbe" zu machen...

stand jetzt ist dass ich zur einschulung 2012 tendiere, er ist grob und feinmotorisch schon super weit, fängt an buchstaben und kurze worte zu lesen ( von sich aus, ich sag ihm nur aus nachfrage was welcher buchstabe ist oder schreib auf nachfrage kurze wörter auf ne tafel... halt alles nur wenn er will), zählen bis 25 klappt schon super, er kann geduldig sitzen bleiben, sich was erklären lassen, das dann nachmachen (beim basteln oder malen z.b.)...

ich weiß auch nicht, aber das hat ja noch bis juli zeit ;-)

... wenn ich sehe dass jetzt MUSS kinder im vorschuljahr sind, im august eingeschult werden, aber schlechter sprechen als mein 4-jähriger, 3x die woche beim logopäden sind in irgendeiner ergotherapie usw... da kann er jetzt schon mithalten :-p

wenn ich bis mitte nächsten jahres meine meinung nicht revidiert habe, werd ich auf jeden fall mit dem kiga wegen Kann-Kind und vorschuluntersuchungen reden ;-)

nicht dass er dann das 4. jahr kindergarten soooo gelangweilt ist von dem "baby-zeugs" :-p, dass er anfängt aus langeweile dort nur noch quatsch zu machen z.b., hab ich inzwischen auch shcon erlebt bei einigen kann-kindern, die als muss-kinder später hinkommen.

LG Clude, Lukas (bald 4) und Michel (1,5)

Beitrag von bille2000 23.10.10 - 14:14 Uhr

Hallo,

ich habe auch ein KANN-Kind für 2012 und mir geht es wie Dir, daß ich mir auch schon Gedanken darüber mache. Wenn Sie 2012 in die Schule käme wäre sie ja nächstes Jahr schon Vorschulkind. Ich werde das im Sommer mit der Erzieherin besprechen, wie ihre Einschätzung dann ist.

Bei uns in NRW werden die Einshculzeiten auch bis Dez verlagert.

Gruß,

Bille

Beitrag von kathrincat 23.10.10 - 14:52 Uhr

unsere ist zwar 2007 aber sie wird mit 5 eingeschuld werden, ausser es spricht wirklich was dagegen, der 1 mon den sie noch 5 ist, finde ich nicht schlimm

Beitrag von brausepulver 23.10.10 - 15:15 Uhr

Huhu

ist das nicht von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich? In Berlin müsste sie mit 5 eingeschult werden. Meine Tochter ist Ende Dez. 2006 geboren und wird auch mit 5,5 eingeschult als eins der jüngsten Kinder des Jahrgangs.

Ich brauch mir da (zum Glück?) keinen Kopf machen :-)

LG

Beitrag von cludevb 23.10.10 - 18:28 Uhr

Hi!

Ne Niedersachsen hat da seine interessanten eigenen Regeln... 2012 ist das Einschulungsdatum der 30.09., das Jahr davor der 31.08.

... ich weiß dass es bundesländer gibt die einfach pauschal sagen alle aus dem Jahrgang... wär mir glaub ich auch lieber anstatt eventuell den behörden-extra-kram zu machen wenn wir uns für Kann-Kind entscheiden ;-)

Lukas hat 8 Wochen hinter dem Datum geburtstag... alle seine Freunde sind ein paar Wochen/Monate älter und gehen als MussKind (auch die, die sichtbar hinter seinem entwicklungsstand liegen).

schon doof #gruebel

LG Clude, Lukas (30.11.06) und Michel (1,5)

Beitrag von doreen_25 23.10.10 - 18:46 Uhr

huhu

ich hab auch ein KANN kind 2012... und wenn es nach unserem bayrischen schul- und kulturministerium gegangen wäre (standpunkt ende letztes jahr) dann wäre sie sogar ein MUSS kind gewesen... ich hätte drum gekämpft, dass sie ein jahr länger in den kiga hätt gehen können... die entscheidung wurde mir ja nun zum glück abgenommen....

ein jahr kindergarten mehr wird den kleinen auf keinen fall schaden!!

gruß

Beitrag von nana141080 23.10.10 - 20:02 Uhr

Hi,

ich werde das mit meinem Oktober 2007 Kind erst entscheiden wenn er fast 5J. ist.
Jamie ist auch ein pfiffiges kerlchen mit seinen 3 Jahren. ABER, die Sozialkompetenz ist eines der wichtigsten Kriterien die man beachten muß.

Ich wohne auch in Niedersachsen. Weiter als ende September verschieben sie es ja eh nicht, oder? hatte das mal gelesen.
Also wäre das bei uns vermutlich eine Ermessenssache.

VG Nana

Beitrag von kanische 23.10.10 - 20:18 Uhr

Ich mache mir da auch schon so meine Gedanken. Tim ist im Nov. 2006 geboren. Er ist ein Kannkind für 2012 allerdings ist er sehr klein und leicht für sein Alter. Ich denke wenn er sich normal entwickelt werden wir ihn erst 2013 einschulen lassen, damit er doch nicht so aus dem Rahmen fällt. Er geht dann zwar 4 1/2 Jahre in den Kindergarten aber mal schaun. Ich denke wir werden die Untersuchungen mit machen und dann zusammen mit Kindergarten und Kinderarzt alles zusammen entscheiden. Einfach mal auf uns zukommen lassen.

LG

Beitrag von sanfi76 23.10.10 - 20:18 Uhr

Mein Sohn ist geb. Ende Sept. 2006. Einschulungsstichtag bei uns in RLP ist der 31.8. und er ist somit ein Kann-Kind, waere dann fast 7 wenn er regulaer eingeschult würde.

Ich tendiere aus heutiger Sicht dazu ihn 2012 (also kurz vor seinem 6. Geburtstag) einschulen zu lassen und habe diese Tendenz auch von den Erzieherinnen beim Entwicklungsgespraech herausgehört. Viele seiner Kiga-Freunde sind Muss-Kinder und werden auf alle Faelle eingeschult.

Aber letztendlich sind es noch zwei Jahre und die warte ich in Ruhe ab und dann entscheiden mein Mann und ich, wenn es soweit ist. Mit Sicherheit hören wir uns auch an was seine Erzieherinnen und der Kinderarzt dazu zu sagen haben.

LG Sandra

Beitrag von nicole9981 23.10.10 - 21:02 Uhr

Es sollte bei der Einschulung nicht alleine darum gehen wie der Wissenstand der kinder ist. Viele sind pfiffig, aber können die dann auch komplett 45 Min. am Stück still sitzen und zuhören? Das mehrere Stunden am Tag? Nils kommt (2013 muss, 2012 kann) in eine Montessori Grunschule das ist etwas anderes, aber Frontalunterricht mit 5 oder fast 6. Muss das sein? Müssen Kinder immer noch früher, noch schneller mit allem fertig sein. Schule mit 5. Abitur nur noch in 12 Jahren. Ich verstehe das nicht.

LG Nicole

Beitrag von cooky2007 23.10.10 - 21:25 Uhr

Ich würde es nicht unbedingt nur vom Kind aus überlegen, sondern auch die Rahmenbedingungen ansehen.
Wie groß ist der Jahrgang? Gibt es evtl. eine sehr große Klasse oder zwei kleinere? Wo sind seine Freunde? Gehen die eher später oder früher?

Und das Kind mitreden lassen: Was möchte das Kind von sich aus?

Zum Thema Frontalunterricht: In Frankreich z.B. (wir leben grenznah) werden Kinder mit 5 eingeschult, haben viel zu lernen, viel Frontalunterricht und Thema im 3. Schuljahr ist dann z.B. Anne Frank !!!!!!

Beitrag von jeanny.82 24.10.10 - 07:39 Uhr

hallo,
also unser Sohn ist vom November 06 geboren...Also 2012 Kann Kind Stichtag ist der 31.10.
Er ist auch sehr weit in allem...
Naja er geht zwar erst seid diesem Jahr in Kiga aber auch dort ist er auffällig weit vorraus somal er der Älteste ist in einer Gruppe.

War auch die ganze Zeit dafür das er 2012 eingeschult wird, doch nun weiß ich nicht dann wäre er noch nicht fünf, wenn er Vorschulkind ist.

Habe nächsten Monat Entwicklungsgespräch, dann werde ich das mal ansprechen, bis wann ich mich entscheiden muss...

LG JEANNY

Beitrag von reini77 24.10.10 - 10:34 Uhr

hi,

unsere tochter wäre 2011 ein kannkind. wir schicken sie aber erst 2012.

aus dem einfachen grund, dass sie ruhig noch ein jahr im kiga bleiben soll. ich finde für mich kein argument warum ich sie so früh einschulen lassen sollte. sie ist ein sehr schlaues kleines mädchen. sie geht gern in den kiga und sie soll es ruhig noch eine weile genießen. nächstes jahr geht sie dann im kiga in die vorschulgruppe. der ernst des lebens kommt noch früh genug.

gruß reini

Beitrag von sini77 24.10.10 - 14:35 Uhr

Hy,unser mittlerer wird jetzt am 29.10. 4 Jahre und wäre muss Kind 2013.Kann Kind 2012 wir werden ihn nächstes Jahr mit als kann Kind zu den Einschulungsuntersuchungen lassen.Würde er länger im Kiga bleiben würde er sich vermutlich langweilen zumal seine komplette Gruppe 2012 eingeschult wird und diese dann durch dreijährige ersetzt.gruss sini:-)