kräuterblut wer nimmt das??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kruemelmonster1804 23.10.10 - 13:38 Uhr

hallöchen ihr lieben..
ich bin seit gestern wieder zu hause,war ja wegen starker migräne durch starken eisenmangel in der klinik....nehme jetzt tardyferon 2 mal tgl. die schwester im kh sagte zu mir ich soll mir zusätzlich kräuterblut kaufen...kenne das nicht...aber soll gut sein..nimmt das wer von euch und steigt der eisenwert zusätzlich???wieviel kostet das oder bekomm ich das verschrieben??

freu mich über jede antwort^^

julia 34ssw#winke

Beitrag von mami0411 23.10.10 - 13:46 Uhr

Hi Julia

also ich nehme das seit donnerstag, weil mein eisenwert zu niedrig ist und ich ferro sanol nicht vertrage ... habe die 250ml flasche in der apo für ich glaub fast 7 euro gekauft und soll 15ml 3xtgl. trinken - das heißt die flasche reicht für einige zeit.

Ob sich mein eisenwert verbessert weiß ich halt nicht, aber schaden wird es wohl kaum :-)

Ach ja verschrieben bekommt man es auf ein privatrezept - anders gehts nicht.

hmm schmecken tut es nicht sonderlich gut aber auch nicht schlecht - wie hustenbonbons etwa !


#winke mami0411 mit sophia 16+5 ssw

Beitrag von forfour 23.10.10 - 14:15 Uhr

Kräuterblut kriegst im Reformhaus und dort auch noch günstiger, quatsch das man da ein Privatrezept für benötigt.

VG forfour

Beitrag von emmelotte 23.10.10 - 13:47 Uhr

Ja, ich nehm das auch auf Empfehlung meiner Hebamme hin, da mein Eisenwert von FÄ-Besuch zu FÄ-Besuch immer weiter sinkt, was in der Schwangerschaft ja nichts ungewöhnliches ist.
Es gibt den Saft in verschiedenen Größen in der Apotheke, ich hab für ich meine einen halben Liter Floradix mit Eisen Tonikum ca. 12€ bezahlt. Den Saft nehme ich jetzt 3 mal täglich gut gekühlt, sonst schmeckt er widerlich. Ob es hilft weiß ichj noch nicht, nehme ihn noch nicht lange und Werte wurden seitdem keine genommen.

Beitrag von 110385 23.10.10 - 13:47 Uhr

Hallo!

Ich hab auch Eisenmangel und nehme täglich eine Eisentablette und zwei mal täglich Kräuterblut.

Bei mir ist es so das Kräuterblut mein Eisenwert aufrecht hält, jedoch nicht steigen lässt. Da mein Eisenwert bei 10,6 ist, muss ich noch die Tablette täglich einnehmen.

Kräuterblut bekommst du im Reformhaus und ist meiner Meinung nach sehr teuer. Die mittlere Flasche kostet hier 14 Euro und hält ca. 2 Wochen. Aber ich kaufe es trotzdem, weil mir meine Ärztin dazu rät. Allerdings schmeckt es scheußlich, aber ich hab mich dran gewöhnt :-)

Beitrag von laurini-dini 23.10.10 - 14:02 Uhr

Also ich nehme die Tablettenform davon, da ich finde, dass es furchtbar schmeckt. In der Packung sind 84 Stück drin und kostet ca. € 7,95. Auch mein Eisenwert lag bei 10,9 und nehme nun morgends und abends eine.
Ich hoffe das hilft & vor allem fördert es keine Verstopfung wie normale Eisenpräparate.

laurini-dini mit Krümel (34. Woche inside), die es hoffentlich bald geschafft hat

Beitrag von steffie73 23.10.10 - 14:18 Uhr

Nehme es zwar nicht, aber helfen tut es sicherlich.

Schaut euch doch nur mal Magdalena Neuner - Biathlethin - an, die macht dafür fleißig Werbung und ist sau gut.

Es wurde sogar schon mal gemunkelt das das auch unter Doping fällt, da es leistungssteigernd ist. #rofl

Also dopt euch schön weiter. #winke#winke

Laurini meinst du eigentlich den Eisenwert oder den hb-Wert????

LG Steffie mit Krümel inside #ei 7+6

Beitrag von uvd 23.10.10 - 16:13 Uhr

wie ist dein aktueller HB-wert?

die meisten ärzte machen den fehler, die werte von schwangeren mit unschwangeren referenzwerten zu vergleichen. unschwanger sollte der hb-wert zwischen 12 und 14 liegen, in der schwangerschaft sollte er dagegen um 2-3 punkte unter den ausgangswert sinken (http://www.diavant.at/diavant/CMSFront.html%3Bjsessionid=F477D3187DA6DBD78642BE93395EE4F8?pgid=1,10017,10030,1) und nicht künstlich hoch gehalten werden. ein HB-wert im letzten schwangerschaftsdrittel zwischen 10 und 11 gilt als ideal.

solche werte sind also NICHT behandlungsbedürftig und brauchen keinerlei künstliche eisenzufuhr. im gegenteil!
durch das sinken verbessern sich die fließeigenschaften des blutes, die nährstoffversorgung des kindes optimiert sich, die plazenta kann hervorragend arbeiten.
greift man da künstlich ein, kann das nachteilige folgen haben.


Hb: Der Hämoglobingehalt in den roten Blutkörperchen ist ein indirekter Hinweis auf den Eisengehalt des Blutes. Das Blut verdünnt sich während der Schwangerschaft - die Plazenta braucht zu ihrer optimalen Durchblutung möglichst dünnflüssiges Blut. Die Anzahl der roten Blutkörperchen bleibt dagegen konstant. Infolge dessen nimmt der Hb-Wert ab. Ein gewisses Absinken ist - vor allem gegen Ende der Schwangerschaft - ganz normal. Ideal ist aber, wenn der Hämoglobingehalt nicht unter 10,5 g/% absinkt.

Quelle: http://www.kinder-stadt.de/index.html?kat=%2Fschwangerschaft.html%3Fid%3D2%26unterkat%3D0%26tabname2%3Dks_schwangerschaft

http://www.wir-sind-schwanger.de/lexikon/e/eisenwert.php

http://www.geburtshilfe.usz.ch/NR/rdonlyres/EE849BD1-7B4B-4835-B0A6-6F75D6CEB063/0/benc_1.pdf

Diese Werte werden auch als optimal von den Gestose-Frauen empfohlen. http://www.gestose-frauen.de

ein zu hoher HB-wert ist sogar schädlich und gefährlich:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,105074,00.html

eisenüberdosierung verursacht verstopfung, stuhlverfärbung, übelkeit. bitte unbedingt weniger nehmen, am besten ganz weglassen!

anzeichen für einen echten eisenmangel sind z.b. rissige mundwinkel.