Frauenmantelkraut

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kobolt 23.10.10 - 13:43 Uhr

Hallo,

Hatte gestern meine As... Mir geht's den Umständen entsprechend...leider kennen das ja die meisten von euch...

Nun meine Frage, unabhängig vom Kinderwunsch möchte ich,dass mein Körper den ganzen Eingriff schnell verarbeitet und zu seiner gewohnten "Form" zurückkehren kann...denn ich brauche die Normalität wieder und meinen zyklus.Natürlich ist mir bewusst,dass der Körper seine Zeit braucht und ich nichts erzwingen kann,dennoch möchte ich ihn einfach unterstützen.

Ich nehme nun schüssler Salze 2,5 und 21 zu mir,um eine gute Heilung und Stärkung zu fördern.
Heute hat mein Mann mir, auf meinen Wunsch noch aus der APO besorgt.

Hat das jmd von euch auch nach der As gleich getrunken?
Ich dachte so an 2 Tassen tgl, bis meine mens wieder kommt.

Könnt ihr mir eure Erfahrungen berichten?
Vielen dank,kobolt

Beitrag von kula100 23.10.10 - 16:07 Uhr

Hallo,

ich kenn den Tee nur um Wehen zu verursachen. Soll der noch für was anderes gut sein? Ich hab nach meiner AS keinen speziellen Tee getrunken. Wie gesagt den Frauenmanteltee hab ich getrunken als ich kurz vor der Entbindung war und nicht wollte das eingeleitet wird. Was bei mir auch super geholfen hat :-)

lg kula100

Beitrag von emily.und.trine 23.10.10 - 16:11 Uhr

nach meiner AS hatte ich gleich einen normalen zyklus! 14tage nach der As ES und 4wochen nach der AS meine mens. ! warte noch ein bisschen evtl. regelt sich das in den nächsten 4wochen, wenn nicht versuche es dann erst. ich meine damit lasse deinem körper mind. 4wochen zeit! danach kammst du versuchen ihn selber zu regeln. glg

Beitrag von loona-78 23.10.10 - 23:27 Uhr

Hi,

nach meiner AS hab ich sofort mit dem Tee angefangen. Ich hab bestimmt 4Tassen am Tag getrunken. Drei Wo nach der AS hatte ich meine Mens. Du kannst den Tee auch so trinken- der ist sehr gut für die Gebärmutter. Er lindert auch die Schmerzen wärend der Mens.

Lg,
loona-78

Beitrag von unipsycho 24.10.10 - 00:06 Uhr

Hallo!

Ich habe knapp 1 Woche nach der AS angefangen Frauenmanteltee mit Zimt zu trinken, da keine Blutung in Gang kam.

2 Tassen mit Zimt und 2 Tassen ohne.
Ich trinke jetzt, nach 5 Tagen Zimttee, 2 Tassen Frauenmanteltee ohne Zimt, weil mich dieser Geschmack nervt.. #schein

Zimt hat wohl die Wirkung, dass er die Stimmung hebt - was bei mir definitiv der Fall war. #pro

Meine Hebi riet mir halt Zimt in meinen Tee zu tun, sagte aber nicht, wieso...

Also Blutung ist gut in Gang gekommen, ich hab auch kaum noch Unterleibsschmerzen und fühle mich jetzt insgesamt ganz gut.

ES liegt wohl in weiter ferne #kratz
Ich habe jetzt gleich ein Zyklusblatt angefangen, was mich aber irgendwie nicht so froh macht #kratz Messwerte streuen zu stark, Tempi liegt zu hoch.

Also ich werde jetzt auch so lange den Frauenmanteltee trinken, bis die Mens wieder kommt.

Der Tee hat mir auch vor 1 Jahr geholfen, als mein Zyklus total durcheinander war und ich hatte nach 3 Monaten einen Bilderbuchzyklus von 28-31 Tagen.

Beitrag von kobolt 24.10.10 - 13:56 Uhr

Danke für eure Antworten.
Werd den Tee jetzt trinken, bis meine mens kommt und dann mit himbeerblättertee im Wechsel fortfahren, bis sich ein neuer Zwerg eingenistet hat ;)

LG