Toxoplasmose - Ansteckungssymptome?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von leenchen82 23.10.10 - 14:40 Uhr

Hallo, ich habe mal ne Frage. Mein Kater, 4 Jahre, habe ich mit 10 Wochen bekommen. Er war was man mir verschwiegen hatte, von anfang an krank. Durchfall, Erbrechen, Fieber. Mein Haupttierarzt vermutete eine Futterunverträglichkeit und gab mir spezielles Diätfutter. Auch das hatte nicht angeschlagen. Dann holte ich mir eine zweite Meinung ein und der TA äusserte den Verdacht auf Toxoplasmose. Er gab in Medikamente und Timo wurde nach langer Zeit endlich gesund. Jetzt meine Frage. Kann ich mich bei meinem Kater unbemerkt angesteckt haben ohne Ansteckungssymptome und bin jetzt immun? Ich bin in der 13.SSW und am Dienstag die Auswertung vom Toxotest. Ich habe schon Angst das ich negativ bin! :-( Ich frage extra die Katzenbesitzer, weil ich hoffe bessere Antworten zu bekommen.

Danke schon mal im voraus!! #winke

Beitrag von simmi200 23.10.10 - 14:43 Uhr

Huhu

ja du kannst dich angesteckt haben und das völlig Symptomfrei. Viele Menschen haben unerkannt schon eine Toxo gehabt und sind deswegen pos.
Für dich und deine SS wäre das doch super.
Ich bin trotz 3 Katzen auch die 2te SS negativ und muss aufpassen das ich mich nicht akut anstecke.
Leute die schon pos. sind, also Antikörper haben sind da deutlich besser dran.

Liebe Grüße Simmi

Beitrag von alkesh 23.10.10 - 15:06 Uhr

Mach Dir da mal keine Hoffnung!

Katzenkot ist erst nach ca. 48 Std. infektiös, ich nehm mal an Du reinigst das Klo eher!

Aber wer weiss ob die Dich nicht schon längst von einem Mettbrötchen, einem ungewaschenen Apfel oder bei der Gartenarbeit infiziert hast ...

LG

Beitrag von leenchen82 23.10.10 - 15:23 Uhr

Hoffnung? Der Durchfall und das Erbrochene war in der ganzen Wohnung verteilt! Ich hatte 7 Monate lang ne Kranke Katze im Haus, weil ich einen unfähigen TA hatte. Mit dem Kater habe ich in einem Bett geschlafen. Da glaube ich schon das ich mich angesteckt haben könnte. Die Frage ist nur ob man das als Mensch merkt. #kratz Wenn das Hack frisch und der Apfel nicht aus eigenen Anbau ist und ich gar keinen eigenen Garten habe, denke ich ist die Gefahr ja wohl geringer sich an zu stecken, oder? ;-)

Beitrag von alkesh 23.10.10 - 15:33 Uhr

Noch mal, Katzenkot wird erst nach ca. 48 Std. infektiös!

Deine Frage ob was was merkt, wurde doch schon beantwortet!

Beitrag von any1978 23.10.10 - 17:20 Uhr

Hallo,
Toxoplasmose bemerken die meißten Leute nicht ,sie halten es für eine Erkältung;-)
Ich war in allen 3 ss negativ ,ich wurde halt öfter getestet.

Beitrag von leenchen82 26.10.10 - 20:19 Uhr

So meine "Hoffnungen" haben sich bestätigt! Ich bin dank meines Timos immun!!! :-p