Trennung oder doch keine steht in den Sternen!

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von kruemel1212 23.10.10 - 15:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mache gerade die Hölle auf Erden durch.Habe eine fast 5 jährige Tochter und bin 4 Wo. vor ET. mit dem zweiten Kind und mein Mann hat mir vor ca.8 Wochen gesagt, daß er sich trennen möchte ,da er im Moment keine Gefühle mehr für mich hat und auch keine zulassen möchte.Er ist unter der Woche abends und am Wochenende immer noch für die Familie da und macht auch alles nur geht er dann und schläft im Moment bei einem Freund in der Einliegerwohnung. Er meint er bräuchte denn Abstand. In der Vergangenheit habe ich ihm wohl zu wenig gezeigt, das ich ihn liebe und das hat sich wohl alles aufgestaut und ich bin ihm noch nicht mal böse nur so unendlich traurig , da ich jetzt auch noch mit dem 2. schwanger bin (ungewollt ). Er sagt halt auch er möchte schauen was die nächste Zeit bringt , aber dieses Warten und diese Ungewissheit ist für mich unträglich. Er möchte auch mit in den Kreissaal , da ihm das wichtig ist,nur weiß ich nicht wie es ablaufen soll,ich habe nur die Hoffnung ,das wenn er das Baby sieht, sich wieder etwas tut in seinem Kopf, denn ich liebe ihn immer noch sehr . LG Sabrina

Beitrag von holzlotte 25.10.10 - 16:31 Uhr

hallo sabrina,

das ist echt ne doofe situation, in der du gerade bist. das kann man kurz vor der entbindung gar nicht brauchen. aber ich kenne das auch. wir hatten auch über eine trennung während der schwangerschaft nachgedacht und wir haben es nicht gemacht. mein freund war auch mit im kreißsaal ( was ich eigentlich nicht wollte aber sich so ergeben hat und auch ok war). es war gut, dass er das alles mitbekommen hat, denn danach war er wieder ganz anders zu mir- aber auch das hat sich wieder gelegt, unsere kleine ist jetzt 7 wochen und alles ist wieder beim alten.... und ich denke wieder über eine trennung nach. ich denke, du solltest dich jetzt erstmal auf die geburt konzentrieren und den gedanken ob trennung osder nicht einfach aufschieben- nach der geburt ist noch genug zeit, den gedanken weiter zu denken und zu entscheiden. geniesse noch die schwangerschaft und lass dich nicht ärgern und mach dir keinen stress- das ist nicht gut für dich und fürs kind. und ihr seid im moment das allerwichtigste und du musst dich gut um euch zwei kümmern.
wünsche dir, dass alles so enden wird, wie du es möchtest.
alles gute. gruss melanie