petition gegen gewerblichen Handel mit Hundewelpen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von binecz 23.10.10 - 16:18 Uhr

Wäre schön wenn sich jemand von euch mit eintragen könnte


https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition%3Bsa%3Ddetails%3Bpetition%3D14310


Beitrag von cherymuffin80 23.10.10 - 18:53 Uhr

Naja, laut Tierschutzgesetz §11 gillt ja schon jeder der mehr als 2 Würfe im Jahr hat als gewerbetreibender Züchter!

Ich denke das lässt sich leider nie durchsetzen! Es ist ja nichtmal in der Griff zu bekommen das mit Rassen für die ein Zuchtverbot besteht gehandelt wird.

LG

Beitrag von terriertante 30.10.10 - 20:33 Uhr

Nein dann ist er nur gewerbsmäßig nicht gewerblich und muß eben den §11 Abs 3 erfüllen.

Die dort erwähnten Händler bieten vielfach gegen jede Achtung der Gesetzte Hunde an und geben keinen Deut auf Bestimmungen.
Selbst im größtem Hundeverband Deutschlands findest du eingetragene Züchter die über 10 und sogar über 20 Würfe im Jahr haben.
Wenn die sich an alle Bestimmungen halten, nagut müßen die selber wissen.


Doch dieser skrupellose Handel mit der Ware Hund muß endlich gestoppt werden.