baby schläft 14,5 stunden

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von santaclause 23.10.10 - 16:55 Uhr

mir brennt was auf der seele.
seit ca. 2 wochen schläft meine kleine so viel. gestern hab ich sie um 18.30 uhr schlafen gelegt und das erste mal das sie sich bewegt hat war kurz vor 9 uhr, und auch nur weil der nucki rausgeflogen ist.

langsam mach ich mir echt ernsthaft gedanken. es wird von tag zu tag mehr. letzte woche waren es 10 stunden und jetzt hat es sich schon auf 14 stunden hochgeschaukelt.

sie sollte am tag 5 mal 200ml trinken laut verpackung. die ersten 8 wochen trank sie immer mehr als angegeben. mit 6 wochen bereits 160ml je 5 mal. jetzt, seit ca 2 wochen sind es nur noch 120-140ml auf 5 mal.

also sie schläft mehr und trinkt weniger. ist das denn noch normal?

tagsüber schläft sie auch nach jeder flasche so 30-45min.

sollte ich sie vielleicht nach 8 stunden mal wecken damit sie etwas trinkt?
sie ist morgens auch immer durchgepinkelt nach den 14 stunden :-(

ich find es ja toll das sie lange schläft, aber so lang, ist das denn normal?

mach mir echt sorgen wegen der trinkmenge, denn 14 stunden ohne nahrung...

Beitrag von schneckchenonline 23.10.10 - 17:00 Uhr

Genieß es, es wird nicht ewig so sein.....

Was essen angeht- sie holt sich schon was sie braucht, mach Dir keine Gedanken.

Was durchgepieselte Windel angeht- versuch mal die toujours von Lidl. Sind die einzigen, die bei unserer Kleinen so lang durchhalten.

LG, Tanja

Beitrag von santaclause 23.10.10 - 17:03 Uhr

ja stimmt die hab ich noch nicht probiert. hatte aldi, pempers und dm windeln bis jetzt.

vielen dank

Beitrag von theresa130386 23.10.10 - 19:09 Uhr

Vielleicht macht sie grad nen Wachstumsschub durch oder lernt irgendetwas. Bei unserem Theo war das auch immer so! Mal hat er total viel geschlafen und dementsprechend wenig getrunken und dann kamen wieder Zeiten, wo ich dachte, er frisst mir die Haare vom Kopf und war hellwach! Ich würde auch sagen: Geniess es, solange es so ist! Wie ist sie den sonst so drauf? Quengelig? Oder anders? Ruhiger wenn sie wach ist? Ich würde sie einfach mal beobachten, wenn sie einfach nur mehr schläft und vom wenigen Essen nicht abmagert, ansonsten aber alles beim alten ist, dann lass sie!

Lg Theresa

Beitrag von santaclause 24.10.10 - 00:42 Uhr

nach dem aufstehen früh ist sie super gut drauf, aber ab 5 uhr ist sie quengelig. und bevor sie abends dann einschläft brüllt sie mind 1 stunde am stück, so das sie teilweise gar nimma atmet. sie ist durch nichts zu beruhigen. mein hund verkrümelt sich dann schon immer untern tisch.
aber nach ca 1-1,5 stunden kann ich sie dann auf den bauch legen und sie pennt. sie schläft auch nur auf dem bauch. seitlich oder gar am rücken geht gar nicht.

Beitrag von theresa130386 24.10.10 - 13:13 Uhr

Das hört sich für mich so an, als würdest du von uns sprechen! Theo schläft auch NUR auf dem Bauch, und ne laaaaannnge Zeit war er unausstehlich vor dem Schlafen! Meine Mum meinte immer, dass die Kinder dann den Tag verarbeiten und dann einfach ne Schreiphase haben! Sie hat 4 Kinder, also sollte sie es wissen. Und mittlerweile hat sich das auch bei uns wieder gelegt! Ich würde also raten: Aussitzen und auf Besserung hoffen. So lange die Kleine nicht krank oder schlapp wirkt, würde ich mir keine Sorgen machen! Geht wieder vorbei!

Lg Theresa