wespennest...wer muss es entfernen???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von goldmannchen 23.10.10 - 18:00 Uhr

hallo....

wir wohnen in einem haus mit zwei mietwohnungen(jeweils verschiedene vermieter für oben und unten)
haben jetzt bei uns auf der dachterrasse(dachunterstand) ein nest...

wer muss es entfernen bzw bezahlen??? wir oder der vermieter??

danke
liebe grüße

Beitrag von miau2 23.10.10 - 19:01 Uhr

Hi,
darf es denn überhaupt entfernt werden?

Die frage würde ich erst klären, bevor ich zum nächsten Punkt übergehe...Oder ist das schon geklärt?

Viele Grüße
miau2

Beitrag von goldmannchen 23.10.10 - 21:24 Uhr

ne haben nicht gefragt!!!
aber die können doch gefährlich werden und sind bei uns unterm dach!1
wir haben kinder,da ist es doch selbstverständlich das man die entfernen darf oder nicht??

Beitrag von windsbraut69 24.10.10 - 08:26 Uhr

Kommt drauf an, was es genau für Tiere sind...Du darfst nicht alles "entfernen", sondern bestimmte Arten müssen fachgerecht umgesiedelt werden.

Aber wie gesagt - das Problem ist eh in paar Tagen Vergangenheit und das Nest ist doch sicher nicht erst seit gestern dort, oder?


Gruß,

W

Beitrag von goldmannchen 24.10.10 - 09:24 Uhr

nein,haben wir irgedwann im sommer gemerkt.da haben sie uns auch nicht so gestört weil wir da kaum sitzen.aber jetzt wird es kalt und sie kommen ins haus,wird wohl zu kalt draussen.
dann warten wir ab bis zum ersten frost,mal gucken was passiert.


danke

Beitrag von windsbraut69 24.10.10 - 10:56 Uhr

Das ist eh ein letztes Aufbäumen aber könnt Ihr die Stelle nicht orten, wo sie ins Haus kommen und diese abdichten?

LG

Beitrag von goldmannchen 24.10.10 - 12:04 Uhr

doch wir wissen genau wo das ist...da wo das dach und die wand zusammen kommen,die ecke praktisch.da müsste die ganze holzverkleidung runter.ich befürchte das es dort warm ist und die überleben könnten????

Beitrag von windsbraut69 24.10.10 - 17:03 Uhr

Ich mein ja nur die Lücke, durch die sie ins Zimmer kommen....
Kann man das nicht abdichten mit Silicon oder so (ich bin ja ein großer Freund von Bauchaum :))?

Dass sie überleben, glaube ich nicht, ich meine, die sind immer nur ein Jahr im Nest aber google doch mal.

LG,

W

Beitrag von mamavonyannick 23.10.10 - 19:26 Uhr

Kannst du dir sparen. Es wird immer kälter, das Problem löst sich von selbst. Und Wespen kehren im Folgejahr nicht zurück.

vg, m.

Beitrag von windsbraut69 23.10.10 - 21:07 Uhr

Ich würde da jetzt gar nichts mehr unternehmen. Der erste richtige Frost steht vor der Tür, dann fliegt da nix mehr.

Gruß,

W