Woher habt ihr eure..

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von simmi200 23.10.10 - 18:43 Uhr

Stillhütchen?

Hallo ihr alle.
Ich habe heute Kinderfrei und mache so die letzten Vorbereitungen. Meine letzte SS ist 3 Jahre her da hab ch echt so viel vergessen.
Im Moment hab ich nur
Weleda Poschutzcreme
Feuchttücher


und sonst nichts. Für mich Bh einlagen und ich will mir eben Stillhütchen holen. Eigentlich will ich nicht stillen aber tja, was muss das muss wohl.
Irgendwie hab ich mir die Hacken abgerannt, ich find keine Stillhütchen. Woher habt ihr eure? Und welche?

Liebe Grüße

simmi

Beitrag von silbermond65 23.10.10 - 18:48 Uhr

Sorry,wenn ich blöd frage.
Ich hab 3 Kinder gestillt,aber was sind denn "Stillhütchen" ? Was macht man damit,wozu braucht man sowas?

Beitrag von simmi200 23.10.10 - 18:50 Uhr

Huhu

Ich hab sie damals im Krankenhaus bekommen, das sind Plastikäh. Dinger die man beim stillen über die Brustwarzen tun kann.
Ich habs ans letzte stillen nur Gruselerinnerungen und meine Bekannte ist mit den Dingern super zurecht gekommen, quasi als BW Schutz.

Liebe Grüße

Beitrag von silbermond65 23.10.10 - 19:57 Uhr

Aha.....wieder was dazugelernt.Danke!

Beitrag von thalia72 23.10.10 - 19:08 Uhr

Hi,
die gibt`s wohl in der Apotheke. Und auch im KH. Das mit der Größe scheint aber nicht ganz so einfach zu sein, habe zwei Freundinnen, die das letzthin diskutiert haben. Ich selbst brauchte z.G. keine.

vlg tina + justus 17.06.07 + #eiboy ET+3

Beitrag von casssiopaia 23.10.10 - 20:47 Uhr

Ich habe damals die Stillhütchen von Medela benützt. Die gibts in 3 Größen (s, m und l), da sollte für jede Brust die passende dabei sein.

Die Medela-Stillhütchen bekommst Du in Apotheken, Babyfachmärkten und ich meine, dass ich sie letztens sogar beim DM gesehen habe.

VG
Claudia #sonne

PS: Wenn Du eigentlich nicht stillen willst... Gründe dafür wirst Du sicher haben. Wer sagt Dir denn, dass Du stillen MUSST? Ich bin ja wirklich absolut fürs stillen, hab selbst 14 Monate gestillt, aber dennoch bin ich der Meinung "Lieber eine glückliche Flaschenmama als eine unglückliche Stillmama".

Beitrag von zwei-erdmaennchen 23.10.10 - 20:57 Uhr

Hallo simmi,

gute Stillhütchen gibt's von Avent oder medela. Avent im gut sortierten Babymarkt oder Apotheke, medela meist nur in der Apo.

Man sollte immer größere Stillhütchen benutzen (es sei denn man erwartet ein ganz zierliches Zwergerl) - das hat mit der Größe der Brustwarze nichts zu tun sondern ausschließlich mit der Größe des Babymundes.

Je größer jedoch das Stillhütchen desto angenehmer ist es für empfindliche Brustwarzen. Die können sich darin nämlich frei bewegen und stossen nicht auch noch zusätzlich an die Wände an.

Ansonsten schließe ich mich meiner Vorrednerin an. Wenn du partout nicht stillen willst, dann lass es ruhig sein. Du bist niemandem etwas schuldig. Habe selber die erste 16 Monate gestillt, die Kleine mittlerweile wieder sechs. Bei der ersten habe ich das die meiste Zeit nur sehr widerwillig getan mich aber dazu gezwungen. Mittlerweile denk ich darüber anders. Wenn es mich dieses Mal zu stören anfängt, dann werde ich aufhören. Denn wie meine Vorschreiberin meinte: Lieber eine glückliche Flaschenmami als eine unglückliche Stillmami ;-)

Viele Grüße
Ina #winke

Beitrag von casssiopaia 23.10.10 - 21:21 Uhr

Meine Beleghebamme im Krankenhaus und meine Nachsorgehebamme haben mir unabhängig voneinander gesagt, dass das Stillhütchen in erster Linie zu meiner Brust passen muss. Was heißt in erster Linie, eigentlich nur...

Ich hatte anfangs ein zu kleines Stillhütchen und dadurch genauso große Schmerzen wie ohne. Erst das größere Stillhütchen brachte Erleichterung.

LG

Beitrag von seluna 23.10.10 - 22:55 Uhr

Brauchte zwar noch keine, aber meine Schwester brauchte welche und die hat sich die dinger damals im Stilllädchen unseres Krankenhauses besorgt.

In der apotheke gibt es auch welche.

Beitrag von haseundmaus 24.10.10 - 10:47 Uhr

Hallo!

Warum willst du dir jetzt schon Stillhütchen kaufen. Meist klappt das doch ohne. Bei mir gings anfangs nicht ohne, hab dann eins im KH bekommen und als ich zuhause war, haben wir noch welche in der Apo gekauft. Kürzlich hab ich auch welche beim dm gesehen, gibts da jetzt wohl auch.

Du kannst dir doch immer noch welche kaufen, wenn du sie brauchst. Dafür jetzt schon Geld auszugeben, find ich überflüssig.

Manja mit Lisa Marie, 13 Monate alt #sonne

Beitrag von neroli83 24.10.10 - 13:15 Uhr

Hallo!

Nach meiner Information soll man die Dinger nur im Notfall benutzen und schnelsstmöglich wieder weglassen, da sie verhindern, dass die Kleinen die Brustwarze mit ihrem Mund in die richtige Form bringen und daher die Stimulation nicht optimal ist. das kann sich dann negativ auf die Milchbildung auswirken.
Ich werde mir im Vorraus keine holen. Im Bedarfsfall kann ich mir dann von der Stillberaterin im KH die richtigen empfehlen lassen.

Oder meinst du Hütchen, die die wunden BW im BH schützen sollen?

Ich werd mir jetzt in der Schwangerschaft Wolle-Seide-Einlagen holen, um die ersten Tröpfchen aufzufangen und für später die guten Lansinoh, die wurden mir schon mehrfach empfohlen.

Liebe Grüße,

Neroli

Beitrag von simmi200 24.10.10 - 20:50 Uhr

Huhu ihr alle.
Vielen Lieben Dank für eure Tips.

Ich denke ich werde erst mal das KH abwarten und dann schauen ob ich welche brauche, vlt können die mir auch welche empfehlen.
Ich hatte gedacht, ich kaufe mir welche vorher da beim letzten Stillversuch meine BW dauernd entzündet und eitrig waren.
Das würd ich gern vermeiden, logischerweise.

Aber wie gesagt, stillen ist es so ein heikles Thema.

Liebe Grüße Simmi