Fieberkrampf, nur beim ersten Fieberanstieg oder auch am Tag 2 oder 3?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tinka4480 23.10.10 - 19:11 Uhr

Hallo zusammen,

wie ist das mit dem Fieberkrampf, weiss das jemand, kommt der generell nur beim ersten Fieberanstieg oder kann dieser auch am 2 oder 3. Fiebertag kommen.

Gibt es da eine Studie oder so was?

Grüßle Tinka

Beitrag von floehly 23.10.10 - 19:36 Uhr

Hallo Tinka,

unsere Tochter hatte bisher 9 sogenannte komplizierte Fieberkrämpfe, in denen zum Teil die Atmung aussetzt. Sie trägt daher seit zwei Jahren einen Fiebersensor.
Wir hatten nie einen Folgekrampf, was sicher auch in der hohen kontinuierlichen Paracetamolgabe liegt. In Stosszeiten alle drei Stunden, immer über mehrere Tage hinweg.

Es gibt viele Studien, da aber Ursachen noch nicht 100% geklärt sind, ist auch die "Behandlung" nur eine Symptombehandlung.

Alles Gute,
Floh

Beitrag von tinka4480 23.10.10 - 20:01 Uhr

Hi Floh, danke für deine Antwort, was meist Du mit "Behandlung" nur eine Symptombehandlung, beziehst Du das auf deine maus?

Welche Dosis (mg) gebt ihr das Paracetamol? auch mal Ibuprofen?

Grüß Tinka

Beitrag von floehly 23.10.10 - 20:10 Uhr

Hallo Tinka,

die Ursache, sprich ob ein Fieberkrampf durch Viren, Bakterien, genetische Disposition etc. ausgelöst wird, ist unklar.
Man bekämpft das Fieber, aber die eigentliche Ursache ist unklar.
Es reagieren ja nicht alle Kinder mit Fieberkrämpfen, warum...?

Wir geben dem Gewicht entsprechend Paracetamol, Ibu schlägt bei uns nicht so gut an; wir erreichen damit nur eine Fiebersenkung von zwei Stunden.
Im Kh bekam sie intravenös ausschließlich Paracetamol, da sie damit vier Stunden unter 40 Grad erreichen konnten.
Gruß Floh

Beitrag von dorin13 23.10.10 - 19:57 Uhr

Hallo!

Mir sagte unser Kiarzt das ein Fieberkrampf wahrscheinlich nur beim ersten schnellen Anstieg sattfindet. Das heißt am zweiten Tag eher nicht mehr da der Körper sich auf Fieber ja dann eigestellt hat.
Sollen aber trotzdem das Fieber unter 39 halten.

lg

Dori

Beitrag von tinka4480 23.10.10 - 20:02 Uhr

ja , das habe ich auch schon gelesen...

Vielen dank für Deine Antwort...

Tinka (die das Fieber auch ängstlicherweise unter 39 hält....)

Beitrag von sunny2006 24.10.10 - 09:21 Uhr

Hallo Tinka,

unsere Tochter (5 1/2) hatte bisher 5 Fieberkrämpfe. Sie sind immer aufgetreten als das Fieber gerade erst kam, also beim ersten Anstieg. 2 Mal hatten wir noch gar nicht gemerkt, dass sie Fieber hat. Ich meine auch gelesen zu haben, dass die Fieberkrämpfe meist am Anfang einer Erkrankung passieren. Aber das Wörtchen "meist" hilft ja nicht wirklich.

Der letzte Krampf war bei unserer Tochter im September 2009 und ich hoffe der Spuk ist jetzt endlich mal vorbei. *klopfaufholz*

Wir geben Ibuprofen und Paracetamol im Wechsel, da beides bei ihr anschlägt (Ibuprofen besser als Paracetamol). Die letzten Male als sie Fieber hatte war ich aber auch ganz "mutig" und habe abgewartet, auch wenn das Fieber über 38.5 war. Es ist nichts passiert.....

Liebe Grüße,
Sunny

Beitrag von daniko_79 24.10.10 - 09:49 Uhr

Hallo

die Kleine meiner Freundin hatte vor 3 Wochen Ihren ersten Fieberkrampf , sie ist 1.5 Jahre alt . Er kam von jetzt auf gleich , 1 std. vorher war sie noch total Munter . Sie hatte Atemaussetzer und war weg . Musste mit dem Huhbschrauber ins KH geflogen werden , wo sie dann eine Woche war . Der Kinderarzt und auch die Ärzte im Kh sagten , das kann wieder kommen aber Kinder über dem 6. Lebensjahr seien ausgeschlossen von Fieberkrämpfen . Ich hab auch immer Angst davor, mein kleiner hatte jetzt 2 Tage Fieber wegen Scharlach , hab es mit Iboprophen schlecht runter bekommen . Gestern habe ich Ihm dann Paracetamol gegeben uns seid dem ist er Fieber frei .

Dani