Eisenmangel: was hilft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von raeffchen 23.10.10 - 19:59 Uhr

Liebe Mit-Schwangeren.

Ich habe Eisenmangel. Mein HB-Wert ist so bei knapp 11.
Aber ich habe ziemlich trockene Mundwinkel, was ja ein Zeichen dafür sein soll.
Nehme zwar Kräuterbluttabletten, aber ich frag mich, ob es noch was anderes außer diesen Tabletten gibt.

Was nehmt Ihr? Richtige Eisenpräparate will ich erst nehmen, wenns nicht anders geht, weil das ja so auf den Magen schlagen soll, oder?

Danke für Eure Antworten.

Raeffchen 38.SSW

Beitrag von schmusekatalater 23.10.10 - 20:05 Uhr

Hey du,

meine Hebamme hat mir geraten rote Säfte zu trinken, rotes Fleisch zu essen und frische Petersilie zu essen.

Und es gibt ja auch homöopatische Mittel, die gehen nicht so auf den Magen.

LG und alles Gute noch

Steffi + Fiona 7 Monate

Beitrag von querula 23.10.10 - 20:05 Uhr

Hallo,

bei mir wurde vor 3 Wochen auch Eisenmangel festgestellt. Mein FA hat mir dann Plastullen mitgegeben. Bei der letzten Kontrolle war der Wert soweit wieder ok. Ich soll die Tabletten trotzdem weiter nehmen.

Auf den Magen schlagen mir die Tabletten nicht. Eher auf den Darm ;-) Aber selbst das ist nicht weiter tragisch. Hat sich innerhalb ein paar Tage eingespielt (außer die Farbe *sfg*).

Aber soviel ich weiß, ist der Wert 11 doch gar nicht "behandlungsbedürftig" oder?

Gruß
Querula

Beitrag von simplejenny 23.10.10 - 20:06 Uhr

Die Schlagen auf den Magen? Ich hab immer nur von dicken Würsten gehört ...

http://www.ernaehrung.de/lebensmittel/

Da kann man das Lebensmittel eingeben und kann gucken wieviel da an dem jeweiligen Mineralstoff, Spurenelement oder Vitamin drin ist. Hat mir schon paar mal geholfen.

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von poison73 23.10.10 - 20:06 Uhr

Hallo.

Ich kenn das. Meine Eisenwerte lassen auch zu wünschen übrig.
Bin in der 34.SSW und nehme schon seit ein paar Wochen ein Eisenpräparat, was meine FÄ mir verschrieben hat. Ich komm ganz gut damit klar und hab zum Glück keine Magenprobleme o.ä.!!

Alles Gute für die restliche #schwanger !!!
Lg Poison und Bauchbewohnerin #verliebt

Beitrag von jamie-lee 23.10.10 - 22:18 Uhr

Hallo

mein Artzt hatte mich mal gefragt wie ich das mache dass meine Eisenwerte so hoch wären da ich bei der SS davor Eisenmangel hatte ich trank von Alete den roten Traubensaft mit Eisen.
Alles Gute JL