Noch eine Kinderwagenfrage...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von dark-romance 23.10.10 - 19:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe die Suche bemüht und bin leider nicht so richig fündig geworden.

Wir benötigen ab Januar einen Kinderwagen#huepf und wissen aber echt nicht so richtig welchen...

Jetzt gibt es bei real ein Angebot von Maxicosi, bestehend aus

- Kinderwagen Citi CX
- Babyschale Citi SPS

für komplett 299,00 Euro.

Hat da jemand von Euch Erfahrung mit? Taugt das Ganze was oder ist das nichts?
Wir sind leider absolut unschlüssig und stundenlanges recherchieren im Internet hat mich eher mehr verwirrt als schlau gemacht.

Doch lieber Teutonia, Hartan oder, oder, oder!?

Danke schonmal für alle Tips und Hinweise.

#torte und #tasse

Beitrag von doris72 23.10.10 - 20:03 Uhr

Hallo,

gehe in ein gut sortiertes Babygeschäft und schaue Dir alles an und lasse Dich beraten.

Es gibt einfach so viele verschiedene Kiwa und Babyschalen.

Sicher wirst Du dann erkennen, was Dir zusagt!!!:-)

LG von Doris

Beitrag von casssiopaia 23.10.10 - 20:05 Uhr

Der MC Citi CX ist ein Buggy, also mMn definitiv nicht als Kinderwagen für einen Säugling bzw. ein Baby geeignet.

Von MC gibt es auch "richtige" Kinderwägen, den Mura mit 3 oder 4 Rädern. Das wäre eher was.

Ansonsten bin ich überzeugte Teutonia-Schieberin. Die Kinderwägen von Teutonia sind zwar nicht ganz billig, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, ich bin von der Qualität überzeugt. Und es gibt für jeden das passende Modell - je nachdem, was einem wichtig ist.

LG
Claudia #sonne

Beitrag von casssiopaia 24.10.10 - 12:03 Uhr

Wenn ich mir die Miniräder anschaue und die fehlende, bzw. schlechte Federung dazu nehme, ist das für mich eindeutig kein Kinderwagen sondern ein Buggy (auf den man halt eine Wanne klicken kann). Die Wanne allein macht aber keinen guten Kinderwagen aus, da gehört schon noch ein bißchen mehr dazu.

VG

Beitrag von sarah2810 24.10.10 - 21:40 Uhr

Naja es ist viellecht kein guter und auch keiner der zu empfehlen ist aber es ist ein Kinderwagen.
Ein Buggy hat nunmal keine Wanne.....
Aber is ja auch egal...das Ding is Schrott.....


LG

Beitrag von ronja74 23.10.10 - 20:07 Uhr

Ich würde nicht so ein Billig-Ding kaufen. Bitte kaufe Dir einen vernünftigen Kinderwagen, mit guter Federung usw. Das ist besser für Dein Baby und für Dich auch viel angenehmer zu schieben.

Wenn ihr nicht 600 oder mehr Euro ausgeben wollte, würde ich bei Ebay gucken... Ich habe selber letztens ein paar Auktionen meines Teutonia-Modells verfolgt, weil mich interessiert hat, für wie viel der so weggeht.

So 200-300 Euro und Du hast einen vielleicht 1,5 Jahre alten (das ist nichts bei den klassischen "guten" Marken) hochwertigen Kinderwagen, mit dem Du und der Zwerg mehr Freude haben wirst als mit einem schrottigen Billig-Kiwa!

Gruß
Ronja

Beitrag von dark-romance 23.10.10 - 20:17 Uhr

Na das sind doch schonmal ein paar Antworten.

Danke schonmal!:-D

Na dann werden wir uns nächsten Samstag mal in die Geschäfte stürzen.

Ich bin ja auch immer gern bereit, etwas mehr für gute Qualität zu zahlen. Aber da man ja immer hört, es schwören so viele auf Maxicosi, muss man sich ja zumindest mal informieren...

Beitrag von saskia33 23.10.10 - 20:25 Uhr

Kauf dir was vernünftiges!
Ein billiger KiWa rächt sich spätestens im Winter ;-)

lg

Beitrag von zwei-erdmaennchen 23.10.10 - 20:45 Uhr

Hallo,

die Babyschale Maxi Cosi Citi SPS ist schon eeeeewig unverändert auf dem Markt. Schätze so in etwa 15 Jahre #kratz. Hat also mit den momentanen Sicherheitsstandards wenig zu tun. Darum würde ich davon ehrlich gesagt auch die Finger lassen. Im Bereich Kinderwagen ist Maxi Cosi oder auch Quinny (ist die selbe Firma) nicht so der Bringer. Von daher auch nicht so unbedingt empfehlenswert.

Ich kann dir aber einen ganz aktuellen Kinderwagen-Super-Spar-Tipp geben über den ich zufällligerweise gestern gestolpert bin:
http://www.baby-online-kaufhaus.de/nocache/Gesslein+Future+inkl.+Tasche+Auslaufmodell,w20968.htm oder
http://www.baby-online-kaufhaus.de/Gesslein+M4+inkl.+Tasche+Auslaufmodell.htm

Das sind beides qualitativ gute Kinderwägen in denen du locker zwei/drei Kinder fahren kannst. Normalerweise kosten die so zwischen 500 und 600 Euro. Ist also wirklich ein Schnäppchen für 299 bzw 249 Euro inkl. Tragetasche. Halt nur die Farben der letzten Kollektion, aber das sollte nicht so dramatisch sein.

Dazu holst du dir dann einen Maxi Cosi Cabrio oder eine andere gute Babyschale und den passenden Adapter für den Kinderwagen und du hast die selbe Ausstattung wie bei deinem Angebot - nur qualitativ deutlich besser zu einem geringfügig teureren Preis.

Wenn du noch genauere Fragen zu den (oder anderen) Wägen hast kannst du dich gerne melden. Kann dir die Unterschiede gerne erklären.

Bei diesem Shop kann man übrigens bedenkenlos bestellen. War auch erst skeptisch wegen der Vorkasse, haben aber mittlerweile schon Einiges dort besorgt (z.B. ein Kinderzimmer zur Hälfte des Preises im Laden) und alles lief immer reibungslos.

Viele Grüße
Ina #winke

Beitrag von saskia33 23.10.10 - 21:12 Uhr

Ich kann auch nur abraten von diesen Wagen #aerger
Absoluter Mist,es gibt echt bessere ;-)

lg

Beitrag von kleine1102 24.10.10 - 08:41 Uhr

Hallo Ina!

Der Citi SPS ist eine "Neuauflage" und wurde in den letzten 15 Jahren auf jeden Fall "überarbeitet". Ohne Isofix schneidet z.B. der Cabrio nur "befriedigend" ab (mit Isofix "sehr gut", inzwischen glaube ich mit "gut"), der City SPS bekommt seit Jahren ein "gut".

Die Baby-Schale ist also völlig okay (wobei wir auch die Isofix-Variante bevorzugt haben, also den Cabriofix), den Buggy dazu würde ich davon abgesehen aber auch auf keinen Fall kaufen!

Lieben Gruß #blume,

Kathrin

Beitrag von zwei-erdmaennchen 24.10.10 - 10:13 Uhr

Hallo Kathrin,

kannst ja gern mal vorbei kommen und dir den 13 Jahre alten Citi, der auf meinem Dachboden sein Dasein fristet, anschauen. Dann wirst du sehen was sich da außer dem Bezugsstoff verändert hat :-)

Und von welchen Tests bitte sprichst du? Äpfel mit Birnen vergleichen geht da gar nicht. Im aktuellen ADAC-Test z.B. ist der Citi gar nicht getestet, der Cabrio auch nicht ohne Station. Und von irgendwelchen Jahren die Tests miteinander zu vergleichen wenn sich in der Zwischenzeit zigmal die Testverfahren (Punktverteilung für bestimmte Kriteriern, Testfahrzeuge etc) geändert haben das geht eben leider nicht.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von rmwib 23.10.10 - 21:05 Uhr

Wo ich gerade die Links zum Gesslein Future sehe: egal was Du kaufst, aber bitte bitte bitte niemals nie nicht dieses SCHEIßDING, das ist der ALLERLETZTE Schrott.

Beitrag von zwei-erdmaennchen 23.10.10 - 21:58 Uhr

Hi,

ich weiß nicht welche Generation des Future du hast. Mittlerweile sind die echt gut geworden. Gab es früher haufenweise Reklamationen, so ist das heute eine Ausnahme geworden.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von saskia33 24.10.10 - 06:23 Uhr

Ist erst gute 2 jahre her ;-)

Beitrag von rmwib 24.10.10 - 08:31 Uhr

Es WAR ein 2008er Modell, natürlich hab ich den nicht mehr, hab ihn schön über ebay verkauft, das Mistding war der letzte Ramsch, ehrlich.

Beitrag von zwei-erdmaennchen 24.10.10 - 10:16 Uhr

Hallo,

ja das stimmt, die waren noch anfällig (wobei die da auch schon besser waren als so manch anderer Marken-KiWa). Doch ich würde es nicht empfehlen wenn sich da mittlerweile nichts getan hätte. Sonst würde ich ja irgendwann virtuell gelyncht #zitter
LG
Ina

Beitrag von seluna 23.10.10 - 22:53 Uhr

Der hat glaube ich ne feste Wanne, oder?

Fahr ihn doch mal Probe, dann merkst du ob du damit klar kommst.

Für mich waren und sind Kiwa Kriterien.
Bekannte Qualität
Hartschale
nicht so tief über den Boden
Vernünftiges, stabiles und solides Gestell
vernünftige Bremse

Ich habe für meinen Kinderwagen von Peg Perego damals (1999) 1000 DM bezahlt inkl. Zubehör.
Im Februar kommt das vierte Kind rein bzw meine Schwester hat mein Gestell noch ne ganze zeit für ihren Kinderwagen genutzt, da ihr Gestell defekt war (nach einem kind)

Mein Kiwa ist immer noch top, das Gestell in Ordnung, der Stoff in Ordnung, die Bremse zieht noch erste Sahne.


Ich würde allerdings keine Babyschale auf ein Fahrgestell setzen.
Ist zwar praktisch, aber mir blutet immer das Herz denn die Babys sollen nur kurz drin liegen und das ganze wird oft als Kinderwagen missbraucht und schadet dem rücken.
Ich schleppe lieber die Babyschale oder lege mein kind in die Hartschale.


Beitrag von martina75 24.10.10 - 13:51 Uhr

Hallo,
ich kenne den Wagen selbst nicht, aber was mich stören würde, ist einfach schon die Tatsache, daß er wohl, so wie ich das sehe, keinen durchgehenden Schiebegriff hat sondern nur diese einzelnen Griffe. Da hast Du keine Chance, den Wagen nur mal mit einer Hand zu schieben.
Manchmal braucht man halt die zweite Hand für was anderes (z.b. Regenschirm).
Ich habe selbst bei unserem Buggy auf einen durchgehenden Schieber geachtet, da ich viel mit Kind und Hund unterwegs bin. Da ist ein Buggy, der auch mal einhändig gut zu schieben ist, einfach praktischer.
LG,
Martina75
P.S.: Wenn ihr nicht sol viel Geld ausgeben wollt, würde ich vielleicht wirklich mal bei e... gucken, evtl. beim Kinderklamottenmarkt oder im Second-Hand. Da kann man auch ganz gute Schnäppchen machen und für wenig Geld einen kaum gebrauchten Markenwagen bekommen.

Beitrag von dark-romance 24.10.10 - 18:58 Uhr

Nochmal vielen Dank an alle!#huepf

Wir haben heute auf der Messe einen Schnapper gemacht und einen Hartan Topline X inkl. Kombitasche für wenig Geld gekauft, vorher ausprobiert, zusammengefaltet, probegeschoben etc... :)

Also ist das Thema für uns nun erledigt und wir sind glücklich#verliebt