schwangerschaft biochemisch ausgeschlossen..was heißt das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von solex 23.10.10 - 20:01 Uhr

hallo!
meine frage steht ja schon oben...bin am googlen,wie ne blöde,was das denn nun genau heißt....gerade dieses "biochemisch"...es läßt mir einfach keine ruhe.

und ab welchem bhcg-wert spricht man denn von einer schwangerschaft?
mir wurde gesagt,alles was über 1 ist und im netz steht,alles was über 5 ist...

danke,wenn sich vll jemand damit auskennt

lg

Beitrag von mike-marie 23.10.10 - 20:04 Uhr

Biochemisch heißt das die Blutuntersuchung negativ war. Das kein bzw. kaum ßHCG vorhanden war.
Ich kenne das auch, alles was unter 5 ist, ist nicht schwanger.

Lg

Beitrag von solex 23.10.10 - 20:08 Uhr

und das kann man pauschal sagen,egal,wann man den bhcg abnimmt?

also wäre 4.67 (ungefähr) nicht schwanger?

Beitrag von laura2502 23.10.10 - 20:16 Uhr

wie weit solltest du denn sein?

Beitrag von solex 23.10.10 - 20:20 Uhr

damals wäre am 12.6 die zeugung gewesen und am 21.6 wurde mir blut abgenommen für den test,das blut wurde aber erst am nächsten tag weg geschickt.
also wären es ca 9 tage nach zegung gewesen.

Beitrag von babyinside06.2011 23.10.10 - 20:28 Uhr

Bei einem Eisprung vor 9 Tagen liegt der durchschnittliche hCG-Wert bei zirka 3. Werte zwischen 1,4 und 5,3 liegen im Normbereich.

Beitrag von laura2502 23.10.10 - 20:29 Uhr

Also ich weiss es so das alles ueber 4 positiv ist. Da HCG sich erst bildet wenn sich das Embryo einnistet kann es schon gut moeglich sein das 9 Tage nach Zeugung 4-5 als positiv angesehen werden kann, ab da sollte es sich aber immer verdoppeln.

Beitrag von eisblume31 23.10.10 - 20:18 Uhr

Mein FA meinte, alles was größer als 3 ist ist positiv...

Beitrag von iseeku 23.10.10 - 22:46 Uhr

eine biochemische ss liegt vor wenn urin und bluttest positiv sind. man spricht so lange von biochemisch, bis man was im us sieht, dann ist es eine klinische schwangerschaft.

wann man laut blutwerten von einer ss spricht liegt an den referenzbereichen des labors, daher die unterschiedlichen angaben von über eins, über 5, bei manchen auch erst am 10.

lg

Beitrag von solex 24.10.10 - 17:00 Uhr

danke!
das ist eine sehr gute antwort!

bist du vom fach?

ich versuche meinen "fall" zu verstehen...also warum der bluttest negativ war, laut arztaussagen,aber ich trotzdem schwanger bin.
bei es+9/10 wurde blut abgenommen,aber erst ma nächsten tag ins labor geschickt.mir wurde aber versichert,dass es solange sachgemäß gelagert wird (kühlschrank)
ich würde ja gerne die laborwerte anfordern,aber ich denke,dass man sie mir netweder nicht aushändigt oder sie vernichtet sind :-(