Umfrage: Ab wann keine Flasche mehr nachts?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von luna-08 23.10.10 - 20:51 Uhr

Hey, ihr Lieben, Klara ist 18Monate alt, trinkt zum Einschlafen 180ml 1er Milch, trinkt dann nachts zwischen 23-2Uhr wieder 180ml 1er,manchmal auch noch eine weitere ( vorgestern z.b. 1.Flasche 19.30, 2.Flasche 23Uhr, 3. Flasche 2Uhr). Kann das wirklich Hunger sein?
Wann haben eure Kids keine Flasche mehr gebraucht? Von allein, oder habt ihr einfach die Flasche abtrainiert. Klara fängt fürchterlich an zu weinen.
Danke für eure Antworten
P.S. kann ich ihr eigentlich auch Vollmilch anstatt 1er Milch geben?

Beitrag von nana141080 23.10.10 - 20:56 Uhr

Hi,

mein Kleiner hat i dem Alter auch noch mindestens 1Flasche 1er Nachts getrunken. und abends und morgens ;-)
Aber immer höchstens 120ml.

Bis vor 4 Wochen....bis da wollte er Nachts wenn er wach wurde auch 60ml#aha#augen 1er Milch.

Als mein Mann dann auf Lehrgang war, habe ich meinem fast 3Jährigen Milchfanatiker gesagt das Papa die Milch und die Flaschen für die armen Tierbabys im Wald mitgenommen hat...#rofl hat funktioniert.
Und vor 2 Wochen war dann der Schnulli leider "kaputt" und die Schnullerfee brachte ein Geschenk :-)

Also, schraub einfach ein wenig die ml runter, dann wird es sich IRGENDWANN von alleine erledigen. Mit 18Monaten ist das völlig ok.

VG Nana

Beitrag von luna-08 23.10.10 - 21:06 Uhr

Hast mich gerade sehr zum Lachen gebracht, wegen den Tierbabys

Beitrag von fibo 23.10.10 - 21:03 Uhr

Also unserer hat bis vor kurzem auch noch immer in der Nacht 1-2 Flaschen gebraucht, wir hatten alles durch.
Jetzt will er keine mehr und er trinkt auch fast keine Milch mehr. ( 1er)
Da er aber ausreichend Milchprodukte und ab und an normale Milch trinkt , ist das schon ok.
Er ist ja auch schon bald 22 Monate alt.

Ich denke das gibt sich alles von selber

Beitrag von cludevb 23.10.10 - 21:08 Uhr

Hi!

Wann meine Kinder keine Flasche mehr brauchten und wollten nachts??

Der Grosse mit 8 Wochen ( 8 Std durchgeschlafen)
der Kleine mit 11 Wohcen (")

!!!!!!
OK ist ziemlich früh, aber im Schnitt wird gesagt dass ab dem 6. Lebensmonat der Durchschnitt der Kinder keine Nachtflasche mehr benötigt.

Nein deine Kleine braucht keine Flasche mehr nachts, erst recht keine Babymilch. Die letzte Flasche über Tag (morgens) hat mein Grosser mit 11 Monaten verweigert, der Kleine mit 14 Monaten.

Ausserdem: Babyflasche?? Ein Kleinkind sollte aus einem Becher trinken :-)
Babymilch ist für Babys, du hast ein Kleinkind ;-)

Und: klar fängt sie an zu weinen wenn sie nachts keine Pulle mehr bekommt... ist doch für sie ne nette Gewohnheit geworden... und wenn weinen nichts hilft, kommt ein wutausbruch ;-) und wenn der auch keinen erfolg hat... na dann eben nicht mehr :-p

Wenn dein Kind nachts tatsächlich Durst hat, kannst du ihm Wasser anbieten. wenn sie dann wirklich DURST hat, trinkt sie das auch, wenns nur doofe Gewohnheit ist (wovon ich ausgehe) dann wird sie das Wasser verweigern, einfach weil sie keinen durst hat!
Ich hätte auch noch andere Bedenken... ihr habt ja sicher abends auch Zähne geputzt... nach dem Zähneputzen gibts bei uns nur noch Wasser, sonst ist das ja ziemlich witzlos oder putzt ihr dann mitten in der Nacht nochmal #schein

Und dass du die nächtlichen Gewohnheiten nach "so langer Zeit" nicht ohne laute Proteste ihrerseits ändern kannst, ist ja wohl klar, da müsst ihr durch... langsam - aber sicher ;-)

LG Clude, Lukas (bald 4) und Michel (1,5)

Beitrag von annabaggerschaufel 23.10.10 - 21:12 Uhr

Hallo,

ALso Luise hab ich mit einem halben Jahr abgestillt und von da an bekam sie abends vorm Schlafengehen 200ml 1er Milch und das hat ihr die ganze Nacht gereicht.

Ich musste Nachts noch nie aufstehen, um ein Fläschchen zu machen!!!:-p

LG und eine ruhige Nacht!

Anna

Beitrag von postrennmaus 23.10.10 - 21:53 Uhr

Meine hatte tagsüber die Flasche mit 11 Monaten abgelehnt. Dafür aber bis sie 22 Monate alt war immer eine in der Nacht verlangt. Ich habe lange die Pre gegeben, mit 1,5 Jahren hab ich dann Vollmilch gegeben.

Sie hat mit 22 Monaten von ganz alleine aufgehört und schläft seit dem endlich durch #huepf


Lg postrennmaus mit Lotte (fast 2 Jahre)

Beitrag von ala2609 23.10.10 - 22:23 Uhr

Hallo,

wir haben gerade das gleiche Thema. Mein Kleiner ist 11 Monate alt und die Kinderärztin hat mir bei der U6 gesagt, dass ich die nächtlichen Flaschen unbedingt schnell abgewöhnen muss, da Kinder in dem Alter die Flasche nicht wirklich brauchen. Bekommen sie nachts keine Flasche mehr, essen bzw. trinken sie tagsüber eben mehr - das verlagert sich einfach nur. Für die Zähne ist die nächtliche Milch natürlich auch nicht gut.

Ich habe das vorgestern das erste Mal probiert und er hat so um 1 Uhr nach seiner Flasche verlangt. Ich habe ihm Wasser gegeben und ihn versucht mit Singen und Schaukeln zu beruhigen. Hat allerdings ca. 30 Minuten gedauert, bis er wieder geschlafen hat. Dann allerdings bis 6:30 Uhr ohne nochmal aufzuwachen! #huepf

Letzte Nacht war er nur einmal um 4 Uhr wach und war mit dem Wasser zufrieden. Bin mal gespannt auf heute Nacht - vielleicht sind wir ja wirklich schon über dem Berg???

Wenn es Dich wirlich sehr stört versuche doch einfach mal, Dein Kind ohne Flasche zu beruhigen. Ich denke schon, dass es in dem Alter nur noch Gewohnheit ist.

Ich drücke Dir die Daumen!

Liebe Grüße
Alex

Beitrag von knutschy 24.10.10 - 08:07 Uhr

Hallo,

ich würde Sie nicht abgewöhnen sondern es dem Kind selbst überlassen. Sowas regelt sich meist von alleine.

Fabian hat bios er 20 Monate war Nachts getrunken zwischen (1-3 Flaschen) um so älter er wurde dann halt nur noch 1 Flasche meist mit 150ml. Er hat 1er Milch bekommen.

Seit er nicht mehr trinkt schläft er meistens auch durch ^^ und er hat Wasser im Bett stehen an dem er sich bedienen kann.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von kathrincat 24.10.10 - 10:23 Uhr

wenn dein kind keine mehr möchte, die hören von alleine auf.

Beitrag von sandra091285 24.10.10 - 19:43 Uhr

Die letzte Nachtflasche hab ich mit 6 Monaten gegeben, danach hat meine Tochter entweder durchgeschlafen oder Wasser bekommen.

Mit 1 Jahr haben wir Flaschen komplett verbannt, seitdem wird aus dem Glas getrunken oder aus diesen Sportflaschen unterwegs.

Mit 14 Monaten hat Leah nur noch Kuhmilch bekommen. Mittlerweile bekommt sie die 1,5% haltbare Milch.


LG,Sandra & Leah, 19 Monate