Diese Übelkeit SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von snufkin 23.10.10 - 20:57 Uhr

Hallo ihr lieben

Diese blöde Übelkeit, jeden Tag von früh bis abends macht mich echt fertig#aerger

Ich bin ja sonst nicht so empfindlich, aber das ist schon echt nervig, egal was ich mache, egal ob ich was esse oder nicht, sie ist einfach immer da.

Hat jemand nen Tipp für mich wie es ein bißchen besser wird.

LG#winke

Snufkin 8. Woche

Beitrag von kerstini 23.10.10 - 21:03 Uhr

Tja da müss ma alle durch :-)

Bei mir ist es auch erst seit 3-4 Wochen wirklich besser. Was gut hilft und auch ein Tipp meiner Hebi ist, viele kleine Snacks zu sich nehmen. Dann fällt der Blutzuckerspiegel nicht so stark.

Kekse, Apfelspalten, kleiner Joghurt etc.

Ach und Globulis gegen Übelkeit haben mir auch sehr gut geholfen.


Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo *08.09.09+ und #stern 12.SSW u Ida 28.SSW #verliebt

Beitrag von ina175 23.10.10 - 21:05 Uhr

Vielleicht probierst du es mit Nausema oder wenn es unerträglich wird mit Vomex.

Ich habe dazu in den ersten Wochen 30-40 mal mich erbrechen müssen.

Ich habe damals den Spruch: durchhalten gehasst aber es ist so. Bin eute bei 29+4 habe weiterhin Übelkeiten und spucken muß ich ab und zu auch noch.

LG, Ina

Beitrag von snufkin 23.10.10 - 21:10 Uhr

Ja manchmal wünsch ich mir ich könnt mich übergeben, aber das geht auch nicht. Hätt halt die Hoffnung das es dann besser wird, aber das würd wahrscheinlich auch nix nützen.

Beitrag von hannah_83 23.10.10 - 21:11 Uhr

Einen Tipp kann ich dir leider nicht geben, mir selbst hat nichts geholfen, auch kein Nausema. Ich musste da einfach durch. Wenn man mittendrin ist, hat man das Gefühl, es hört nie auf. Ich wusste in der Zeit schon gar nicht mehr, wie es ist, wenns einem NICHT übel ist :-(
Aber irgendwann ist es vorbei. Dann kommen andere, auch wenig schöne, Beschwerden... Naja, wir wissen ja wofür es ist :-)

Gute Besserung!