Wann Info an Arbeitgeber

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von osterglocke 23.10.10 - 21:15 Uhr

Hallo Zusammen #winke,
ich bin mit Zwillingen #verliebt schwanger. In 1,5 Wochen habe ich den nächsten Frauenarzttermin, also in der 10.SSW.
Ich würde meinem Arbeitgeber gerne Ende der 12.SSW Bescheid geben #kratz. Aber dann weiss ich ja nur ob in der 10.SSW alles OK war und nicht wirklich ob die zwei gut über die kritischen 12 Wochen sind, oder #gruebel.

Wie habt Ihr das gelöst? Habt Ihr in der 13. SSW eine Kontrolle gehabt?
Bin doch sooo unsicher #augen.

#blume Danke für Eure Erfahrungen..

Liebe Grüße
Osterglocke (8+1)

Beitrag von kerstini 23.10.10 - 21:18 Uhr

Ich war auch ca. in der 10.SSW beim Doc und habs aber erst in der 14.SSW ca gesagt. Hab nicht extra nen Termin vereinbart sondern den nächsten einfach abgewartet.

LG


Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo *08.09.09+ und #stern 12.SSW u Ida 28.SSW #verliebt

Beitrag von osterglocke 23.10.10 - 21:26 Uhr

Hi Kerstin,
vielen Dank für Deine Antwort #blume. Meine Kollegin hat in der 15. SSW erfahren, dass sich ihr Baby ab der 13. SSW nicht mehr weiterentwickelt hat #schmoll. Vielleicht mach ich mir deshalb so Gedanken #kratz...

LG
Osterglocke

Beitrag von co.co21 23.10.10 - 21:33 Uhr

Im Prinzip passieren kann immer etwas...aber solche Gedanken muss man aussen vor lassen, sonst wird mal verrückt.

Beitrag von osterglocke 23.10.10 - 21:41 Uhr

Da gebe ich Dir recht.... Davon sollte man einfach nicht ausgehen #augen...

LG

Beitrag von co.co21 23.10.10 - 21:20 Uhr

Hallo,

also im Prinzip ist des dir überlassen, wann du es deinem AG sagst.
Ich habe es meiner Chefin direkt nach dem Test gesagt, wie das letzte Mal auch, weil ich einfach oft während der Arbeitszeit zum Doc muss...der Vorstand weis es aber noch nicht, dem sag ich das, wenn ich denke, dass Zeit dafür ist. (bei meiner Tochter war das ca. 14. oder 15.SSW)

Nur ist es bei mir so, dass ich immer in der 13. SSW zum ersten Fehlbildungs-und Doppler-US muss wegen meiner Gerinnungsstörung, hab also da immer eine Kontrolle, und auch ansonsten alle 2-3 Wochen zum FA gehen muss.

Wenn du in der 10. deinen Termin hast und sicher gehen willst, warte einfach dann die 4 Wochen bis zum nächsten ab und sag es dann dem AG, ist ja dann auch erst die 14. SSW, also grad mal ne Woche später wie du jetzt planst.

LG Simone

Beitrag von osterglocke 23.10.10 - 21:35 Uhr

Liebe Simone,
danke #blume auch Dir für die Antwort. 14.SSW wäre mir ja super lieb, ich fühl mich dann nur so schrecklich unfair #augen. Ich würde ihnen die Planung und Vertretungsregelung schon erschweren, je später ich Bescheid gebe...

Ich hab eigentlich ganz prima Chefs und will es ihnen glaube ich auch irgendwie recht machen...

LG
Osterglocke

Beitrag von co.co21 23.10.10 - 22:54 Uhr

Ja das kann ich gut verstehen, deswegen hab ich es auch gleich gesagt, hatte ja zum Zeitpunkt des Tests grad mal ein paar Wochen wieder gearbeitet ;-)

Aber wie gesagt, hab es halt nur meiner Chefin direkt gesagt, nicht offziell gemacht bei der Geschäftsleitung. So kann meine Chefin für sich planen, aber die Geschäftsleitung bekommt noch nichts mit.

Beitrag von saskia33 23.10.10 - 21:20 Uhr

Ich würde es sagen ,du bekommst Zwillinge ;-)
Passieren kann leider immer was,die kritische Zeit hast du doch schon hinter dir ;-)

lg

Beitrag von osterglocke 23.10.10 - 21:40 Uhr

Liebe Saskia,
vielen Dank #blume für Deine Antwort und aufbauenden Worte #huepf.

Wir haben wirklich schon sooo viele Hürden geschafft #schwitz. Eigentlich bin ich ja echt auch zuversichtlich ;-) aber passieren kann ja tatsächlich immer was #zitter. Aber selbst wenn, meine Arbeitgeber wären da sicher super verständnisvoll....

LG
Osterglocke

Beitrag von trottelfant 23.10.10 - 21:47 Uhr

Ich habe es meinem Chef in der 8. SSW gesagt und war da auch im Nachhinein ganz froh drüber. Ich hatte einen Tag später bei der Arbeit Blutungen und musste das nur meinem Chef sagen und er hat mich sofort gehen lassen. Also das hätte er natürlich auch getan, wenn er es nicht gewusst hätte, aber dann hätte ich ihm das in dem Moment noch alles erklären müssen und ich weiß nicht, ob ich dazu im Stande gewesen wäre.

Rein rechtlich ist es sogar so, dass man es so schnell wie möglich sagen müsste( § 5 MuSchG ), das aber meistens nicht so eng gesehen wird.

Beitrag von osterglocke 23.10.10 - 21:50 Uhr

Danke #blume für Deine Antwort. Ja, wobei das eine Soll-Bestimmung ist, d.h. du sollst es ab Bekanntwerden sagen, musst es aber nicht ;-).

Aber ich gebe Dir recht, es kann wirklich auch Vorteile haben...

LG
Osterglocke

Beitrag von susannea 24.10.10 - 01:10 Uhr

Rein rechtlich ist es sogar so, dass man es so schnell wie möglich sagen müsste( § 5 MuSchG ), das aber meistens nicht so eng gesehen wird.

Du hast den Paragraphen nicht richtig gelesen. Du musst es gar nicht sagen, du solltest es sagen, denn nur dann greift das Gesetz!

Beitrag von gingerbun 24.10.10 - 01:36 Uhr

Hallo,
ich habe es meinem Chef in der 10. Woche gesagt da man es auch schon deutlich sah. Mein Bauchgefühl war auch ein gutes, das setz ich gleich mit der Vorsorgeuntersuchung beim Doc.
Wie ist denn Dein Bauchgefühl? Hör doch mal in Dich rein.
Gruss und alles Gute von Britta (die übrigens bereits 2 Fehlgeburten hatte)

Beitrag von osterglocke 24.10.10 - 11:48 Uhr

Liebe Britta,
danke #blume für Deine Antwort. Ich glaube den beiden geht es gut #verliebt und wenn ich ehrlich bin zweifel ich auch nicht daran, dass sie bei uns bleiben. Dazu kommt, dass ich es natürlich gerne aus dem Fenster schreien würde:

Juuuchhuuuh, wir bekommen Zwillinge #huepf...

Jetzt tendiere ich dazu es nach der nächsten Untersuchung einfach zu sagen. Ich hatte auch schon eine FG und kenne so viele #schmoll. Daher freue ich mich schon, wenn wir die ersten 4 Wochen überstanden haben...

LG und Dir auch alles Gute,
Osterglocke

Beitrag von gingerbun 24.10.10 - 12:04 Uhr

Geh einfach nach Deinem Gefühl. Alles Gute!