Gibt es noch 2-jährige, die Nachts nicht durchschlafen??

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von engel7.3 23.10.10 - 21:20 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist 2 Jahre und 1 Monat, und hat bisher nur , als er 5-6 Monate alt war, nachts durchgeschlafen. Er wacht JEDE Nacht auf, weinend, will weder Trinken noch Essen noch ist er krank. Mußte ihn teilweise 2-3 x die Nacht wieder in den Schlaf wiegen, was immer so 20 min dauerte.

Seit ein par Wochen wacht er gegen 23 Uhr auf und ich kriege ihn in seinem Bett NICHT mehr zum Schlafen, ich muß ihn dann mit zu uns ins Bett nehmen, da schläft er mal SOFORT weiter, mal auch erst nach 1 Stunde, aber er kuschelt sich an mich, und "spielt" mit seinen oder meinen Fingern oder der Decke.

Aber ich frage mich, WANN er denn mal ganz normal in seinem Bettchen schläft. ALos ich meine von ca. 20 Uhr bis 7 Uhr o.ä.

WIe ist das bei Euch????

Gruß engel

Habt

Beitrag von emmy06 23.10.10 - 21:24 Uhr

unser ist knapp 3 und schläft nicht durch von 20-7 uhr...


lg

Beitrag von engel7.3 23.10.10 - 21:25 Uhr

Woran liegt es bei Eurem??????

Ich frage nur deshalb, weil ich es so komisch finde, das mein Kleiner bei uns dann bis ca. 8.30 Uhr seelenruhig durchschläft.

Braucht er einfach die Nähe?

Schläft Euer auch bei Euch im Bett?

Beitrag von emmy06 23.10.10 - 21:33 Uhr

er schläft die erste hälfte der nacht in seinem bett, in seinem zimmer - er schläft auch oft nach geschichte, kuscheln und co. allein ein...
wenn er dann irgendwann wach wird, dann kommt er zu uns ins schlafzimmer und wir liegen dann zu viert im bett ;-)

Beitrag von engel7.3 23.10.10 - 21:37 Uhr

genau wie bei uns.....

es ist nur unglücklich, das er schon gegen 23 Uhr wach wird, denn wenn man dann am Wochenende mal Besuch hat, muß einer von uns mit ins Bett gehen.

Aber anosnten stört mich das auch nicht.

Beitrag von mama0102 23.10.10 - 21:38 Uhr

Huhu!!

Also ich kann mich bei meinem Sohn bisher nicht beklagen, die meisten Nächte gehen rum ohne dass er aufwacht.
Meine beiden Mädels waren da anders! Die beiden sind 13 Monate auseinander und haben eigentlich nachts nie durchgeschlafen, bis die Große 5 war.... irgendwas war immer, manchmal reichte es, wenn wir nur rüber zu ihnen sind, manchmal durften wir uns die halbe Nacht um die Ohren schlagen, es war grauenhaft. Als dann meine Stieftochter zu uns zog mussten sich die 3 Mädels ein Zimmer teilen und plötzlich war nachts Ruhe, aber auch nur, weil sie sich gegenseitig trösteten.... Mir wars recht, auch wenn ich mich dann nach 5 Jahren nicht durchgeschlafen erstmal an diesen Luxus gewöhnen musste ;-)

LG, Sandra

Beitrag von rmwib 23.10.10 - 21:47 Uhr

#winke

Hier wir, nach wie vor jede Nacht große Wanderschaft, mehrmals.

Ich gehe meistens mit zu ihm, wenn er wach ist, mit meinem Freund und ihm im Bett haut es nicht hin, der Kurze tritt und haut und legt sich quer und versucht Papa rauszuwerfen und mein Freund kann nicht mehr schlafen #rofl

Ich wette, wir sind die einzige Familie, wo das Kind im Urlaub mit Mama im Bett schläft und Papa in der Aufbettung für Kinder #rofl

Mach Dir nix draus, hab mir sagen lassen, IRGENDWANN schlafen sie alle...
Bei einer Bekannten von mir hat es bis weit nach dem 4. Geburtstag gedauert #schock aber das ist auch das Extremste, was ich bisher so gehört hatte. Ich denk mal, wenn man schon 2 Jahre rum hat dann ist man ja schon näher am Durchschlafen als noch vor 2 Jahren ;-) wird schon irgendwann-

Beitrag von zwei-erdmaennchen 23.10.10 - 22:15 Uhr

Halli hallo,

ja gibt es ;-)

Unsere ist jetzt 2 1/2 und es ist weder an alleine einschlafen, noch an durchschlafen, noch an das eigene Bett geschweige denn das eigene Zimmer überhaupt auch nur zu denken #augen

Keine Ahnung wie lange das jetzt dauert. Ich habe beschlossen ich sitze das jetzt aus. Egal was ich bisher versucht habe, ich bin gescheitert und habe mir dadurch noch mehr Stress gemacht.

Momentan ist es so, dass ich mindestens 4 Mal die Nacht aufstehe um die Gute in den Schlaf zu schaukeln. Aber mit 18 wird sie hoffentlich im eigenen Bett schlafen...

Viele Grüße --- you are not alone ;-)
Ina #winke

Beitrag von klatschmohn1 23.10.10 - 22:27 Uhr

Hallo,

ich schließe mich an. Unsere Kleine ist vor 2 Wochen 2 Jahre alt geworden und gehört auch nicht zu den Kindern, die durchschlafen.
Wobei ich Hoffnung habe - bis zum 2. Geburtstag schlief sie garnicht durch, seitdem waren es zumindest 3 Nächte. Ob das wohl der Beginn einer "Serie" ist??? (Hoffnung hab!)

Viele Grüße
Klatschmohn

Beitrag von mani62726 23.10.10 - 23:00 Uhr

Hallo,

Maya ist jetzt ziemlich genau 2 Jahre und 5 Monate alt und schläft (mehr oder weniger) seit einer Woche durch.

Als Baby hat sie viell. 2 Nächte durchgeschlafen, mit ca. 6 Monaten wollte sie dann nicht mehr in ihrem Bettchen schlafen- seitdem schläft sie bei mir mit im Bett.

Nachts wachte sie um die 5 Mal auf und verlangte ständig nach Milch...

Jetzt habe ich ihre Flaschen weggeworfen, sie bekommt abends (wenn sie möchte) eine Tasse Kakao und dann wird geschlafen. Habe das 3 Abende/Nächte durchgezogen und es klappt super.

Wie gesagt, ab und zu wacht sie noch kurz auf, dann sage ich ihr, dass ich da bin, decke sie nochmal zu und dann wird weitergeschlafen.

Heute Abend hat sie zB keinen Kakao o.ä. mehr gebraucht- ich habe sie bettfertig gemacht, hingelegt und das wars ;-)

Ich lege sie übrigens zwischen 19 und 20.30 Uhr hin, je nach dem, welches Programm bei uns ansteht :-)

An deiner Stelle würde ich deinen Kleinen gleich mit zu euch ins Bett nehmen (bzw. bei euch hinlegen) und dann konsequent sein, ihm erklären, dass ihr später ins Bett kommt, aber du sofort da bist, wenn er dich braucht. Gespielt wird allerdings morgen wieder (oder so ähnlich).

Ich drücke euch die Daumen!

LG

Marion mit Maya *25.05.2008

Beitrag von lotosblume 24.10.10 - 16:48 Uhr

Ja, bei uns ist das auch so...

Ich finde das nicht so dramatisch.
Unser Bub träumt z.B. serh intensiv, redet im Schlaf und schreckt auf - dann kommt er zu uns ins Bett und wir haben alle Ruhe.

Wir haben uns so arrangiert...da darf man sich einfach keinen Stress machen lassen mit Sprüchen wie:
WAS DER SCHLÄFT IMMER NOCH NICHT DURCH???
DEN BEKOMMT IHR NIE WIEDER AUS DEM BETT!!
+++

Er schläft in seinem Bett alleine ein - das ist uns wichtig...

Andere Frage: Schläfts du immer durch? Wirst du nicht mal wach für´s Klo oder weil du Durst hast? #winke

Beitrag von wir3inrom 25.10.10 - 09:16 Uhr

Mein Sohn ist 3,5 Jahre alt und wacht immer noch 1x pro Nacht auf.
Meistens will er dann kurz kuscheln und dann schläft er auch wieder weiter.
Dass er nachts was zu trinken haben wollte, hat erst so vor 8 Monaten aufgehört.

Also, ich würde sagen: alles im normalen Bereich! #winke ;-)