Fieberthermometer

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lina1975 23.10.10 - 21:40 Uhr

Hallo

Meine beiden Süßen sind krank.
Erst Durchfall. jetzt auch noch Fieber:-(

Fiebermessen im Po ist leider der Horror. Geschrei ohne Ende! Gestrampel usw... Und Das mal zwei...

Wo messt ihr Fieber?
Könnt ihr ein Ohrthermometer empfehlen? Oder doch lieber ein Anderes???
Mir wurde gesagt, sie hätten bei Stiftung Warentest schlecht abgeschnitten. Hab aber noch nicht selbst nach gesehen...

Danke für Eure Hilfe#danke

Lina#blume

Beitrag von dentatus77 23.10.10 - 22:13 Uhr

Hallo!
Wir haben ein Thermometer mit flexibler Spitze, damit kann ich bei Stina ganz gut im Po messen.
Ohrthermometer sind eher ungenauer, das einzige Ohrthermometer, dass ähnlich genau ist wie ein herkömmliches digitales Thermometer, ist das von Braun. Allerdings kommt es auch immer darauf an, wie der Gehörgang geformt ist. Und außerdem darf nur wenig Ohrenschmalz im Gehörgang sein, sonst wird die Messung wieder ungenau.
Liebe Grüße!

Beitrag von nuckelspucker 23.10.10 - 22:15 Uhr

huhu,

wir haben seit nunmehr das ohrthermometer von braun und sind super zufrieden damit. es war in der anschaffung zwar nicht ganz billig, aber jeden cent wert.

im direkten vergleich mit einem normalen thermometer (messung im po) gab es keine abweichungen.

ich kann es nur empfehlen.

lg claudia

Beitrag von tina4370 23.10.10 - 22:53 Uhr

Hallo, Lina!

Wir messen im Po mit dem speed... irgendwas (kann gerade nicht nachgucken, liegt in der Wickelkommode) von Wick - das zeigt schon nach 3 bis max. 8 Sekunden das Ergebnis an.

Vielleicht ist das eine Alternative für Euch?!

Liebe Grüße und gute Besserung für Deine beiden Süßen!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09

Beitrag von s-u-s-a-n-n-e 24.10.10 - 02:01 Uhr

Hallo,
wir messen inzwischen auch mit dem Ohrthermometer. Ich bin total zufrieden.

Wenn mein Zwerg immer richtig krank war und ich ihn bei hohem Fieber ständig ausziehen musste um im Po zu messen war das immer ein Krampf.

Wir hatten erst ein Thermometer für die Stirn aber da war die Messung total ungenau. Bei 2-4 Messungen hintereinander hatte ich auf jeden Fall 4 verschiedene Ergebnisse.

Grüße

Beitrag von amadeus08 24.10.10 - 12:42 Uhr

also wir haben ein Ohr/Stirnthermometer, das mir letztens gesagt hat, mein Kleiner hätte nur 37,5 Grad, trotz mehrer Messungen, sie lagen alle zwischen 36,8 und 37,5. Allerding war er mir dafür einfach zu heiß. Er hat ja geglüht und da habe ich im Po gemessen und er hatte 39,5........soviel zu Stirnthermometer. Das Ohrthermometer ist wohl eh ungenau. Ich lag während der SS einige Wochen im KH und da wurde jeden Morgen Fieber gemessen im Ohr und wenns danach ginge, hätte ich wohl super Untertemperatur gehabt. Ich hatte nie mehr als 36, eher so 35 bis 35,5. Die Ärztin, die ich gefragt habe, meinte dann, da müsste man mindestens ein Grad draufrechnen beim Ohr, eher mehr und sie würden das nur als Tendenz machen. Also wenn jemand dann da schon 37-38 hätte, würden sie im Po richtig messen.
Lg