alle 1 bis 11/2 std stillen...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rensch76 23.10.10 - 21:53 Uhr

Hallo!
Ich hab einen kleinen 5 Wochen alten Sohn, der mir die Brust leer nuckelt! Seit letzter Nacht ist es so dass er alle Stunde bis 2 Stunden kommt und trinken will.
Ich weiß nicht ob das was mit seinen Blähungen zu tun hat oder ob es einfach ein "Schub" ist? Kennt das jemand? Ich hab das Gefühl dass ich kaum noch Milch habe. Die Hebamme hatte es mir prophezeit und meinte anlegen anlegen anlegen. Ist aber sehr anstrengend, weil er ja immer damit verbunden auch arg weint/schreit...
Schönes Wochenende noch!
Gruß, Renate.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 23.10.10 - 22:07 Uhr

Das ist der erste Schub! Und deine Hebi hat recht: Nicht aufgeben, anlegen anlegen anlegen und es dauert nicht lang da wird es wieder ruhiger!

Und wenn du das Gefühl hast mal ne Runde heulen zu müssen und an dir selbst zweifeln zu müssen lass es raus! #liebdrueck

Beitrag von lilly7686 23.10.10 - 22:08 Uhr

Hallo!

Das ist normal! Ist ein Schub. Keine Sorge, sollte bald wieder vorbei sein ;-)

Einfach weiter anlegen, sooft dein Baby will. Und keine Flasche und keinen Tee oder Wasser dazwischen geben! Das füllt den Magen deines Baby's unnötig.
Das viele Trinken regt die Milchproduktion an und hilft, dass die sich auf den Bedarf deines Kleinen einstellt.
In ein paar Tagen ist das vorbei. Einfach durchhalten!

Und wegen der Blähungen: lass mal eine Stillberaterin schauen, ob du auch wirklich richtig anlegst. Meist ist das die Hauptursache für Blähungen. Weil das Baby beim Trinken Luft schluckt. ;-)

Alles Liebe!

Beitrag von klatschmohn1 23.10.10 - 22:53 Uhr

Hallo Renate,

halten durch, Du schaffst das!

Hanna kam in den ersten Monaten generell alle 1 1/2 Stunden, hat immer nur kurz (und damit wohl auch wenig) getrunken, dafür aber eben in enorm kurzen Abständen.
Jedes Kind ist anders und so isst und trinkt eben auch jedes anders.

Wegen der Blähungen kann ich nicht viel raten. Unsere Tochter hatte wenig - und wenn mal, dann half das tragen im Fliegergriff und Bauchmassage mit Baby-Bäuchlein-Öl.

Viel Grüße
Klatschmohn

Beitrag von hebigabi 24.10.10 - 09:27 Uhr

Das ist ein klassischer Wachstumsschub - passt von der Zeit her genau.

Wegen der Blähungen:
http://www.kidsgo.de/hebammen-tipps/tipp-bei-koliken-und-bauchweh/31/

Und wenn er es irgendwann nur noch 1 x tgl exessiv betreibt ist es auch okay
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=9&tid=1436818&pid=9270811

LG

Gabi