Jetzt vorm 30er dreh ich durch

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Alles durcheinander 23.10.10 - 22:12 Uhr

Hallo,

Meinen Mann lernte ich mit 17 kennen, er war damals 26 - sind seit 2002 verheiratet, Kinder sind 8 und 5 Jahre alt.

Anfang nächsten Jahres werde ich 30 und seit ca. einem Jahr habe ich mich sehr verändert...mir fällt das sehr wohl selber auf:

1) seit einem Jahr habe ich regelmäßigen Mailkontakt mit einem Mann (er ist 24 Jahre älter als ich), der mich einfach sehr anziehend und sexy findet (ich ihn auch und ich habe starke Gefühle zu ihm).Zu einem Treffen ist es noch nicht gekommen. Bisher....? Ich weiß nicht, wie es weitergehen soll.

2) ich habe 8kg abgenommen

3) ich schminke mich dezent, aber täglich. Unerotische Jogginghosen sind tabe. 7 Jahre war es anders. Komplett anders.

4) ich bin seit September 09 in einem Verein tätig. Gefällt mir sehr gut, komme dadurch mehr unter Leute, geh öfter fort, hab Spaß

5) Spätestens zu meinem 30. will ich mich tätowieren lassen. Freu mich schon riesig darauf

6) bin täglich auf facebook. Chatte mit meinem damaligen 1. Freund, wir haben uns nach 13 Jahren auch wieder getroffen und uns auch geküsst. Schlechtes Gewissen? Nein! Er hat sich wieder in mich verliebt - umgekehrt ist es nicht so.

7) Ich bin oft durcheinander und mit den Gedanken nicht dort, wo ich sein sollte (siehe Punkt 1)

Meine Güte, alles in allem, ich war nie so "geil auf Männer" (sorry, aber ich sags mal so, wie es ist) wie jetzt. Ich liebe meinen Mann sehr, aber ich bin so abenteuerlustig, und habe jetzt, nach 12 Jahren, das Gefühl, etwas versäumt zu haben.
Ich fühle mich einfach wie neugeboren, die Kinder sind schon größer, ich geh wieder arbeiten, muß mich "herrichten", werde begehrt (nicht nur von meinem Mann). Ein wunderbares Gefühl. Ich flirte sehr gern und genieße es, wenn ein Mann mir das Gefühl gibt, daß ich anziehend wirke.

Ach, was soll ich noch schreiben...war immer so eine treue Seele und weiß einfach nicht, was ich jetzt machen soll....brauch Abwechslung, etwas mehr Action in meinem Leben!!!

lg
die, bei welcher das Leben auf keinen Fall mehr "normal" rennt!

Beitrag von ausgetobt 24.10.10 - 07:41 Uhr

mir kam auch sofort der gedanke, dass du nun irgendwie etwas nachholen möchtest. nun, du warst 17 jahre jung, als du deinen mann kennengelernt hast, da ist es nur verständlich, dass man das gefühl hat etwas zu verpassen oder nachzuholen nach dieser ganzen zeit!

ich selber kann dazu aber nicht viel sagen, da ich in jungen jahren (bin nun anfang 30) genug action hatte (u.a. partys) und mich "männermäßig" für mein gefühl ausgetobt habe usw.

Beitrag von nichtsriskieren 24.10.10 - 13:26 Uhr

Hallo,

überleg dir einfach mal gut, was du riskierst. Und ob du vielleicht dein neues ICH auch mit deiner Familie an deiner Seite ausleben kannst. Wenn du sagst, du liebst deinen Mann und zwischen euch ist alles okay, dann würde ich vielleicht mal eher schauen, dass ihr beide auch neue Horizonte auftut. Mal zusammen tanzen gehen usw....Kinder mal zur Oma und mal ein Wochenende wegfahren, so tun, als wärt ihr beide frisch verliebt usw...

Wenn es zwischen dir und deinem Mann alles schlecht laufen würde, dann würde ich sagen, mach einen Neuanfang. Wenn du ihn aber behalten willst, und dich auch das Neue reizt, dann versuche lieber, deine Familie zu bewahren!

Ich habe meinen Mann mit 18 kennengelernt, er war 27, also ähnlich wie bei euch, sind 13 Jahre zusammen! Wir haben zwei Kinder, 3 und 1 Jahr alt. Wir hatten auch mal so eine Phase wie ihr, das war aber vor den Kindern. Ich sehe es jetzt so: Ein neuer Mann bringt vielleicht kurzen Kick...aber lange Sorgen, Trauer und Probleme mit sich. Ich gehe auch mal alleine aus, ich habe auch männliche Freunde, aber ich versuche, mich nicht auf irgendwas einzulassen. Hatte wie gesagt vor Jahren auch Kontakt (auch Mails...) zu einem anderen Mann (auch sehr viel älter als ich, 28 Jahre älter, ist schon interressant,diese Parallelen...)....
Aber ich hab es gelassen. Weil ich meinen Mann sehr liebe und mit IHM zusammen sein will. Und es war die richtige Entscheidung, für alle.
Man kann auch frei sein und Spaß haben in einer Beziehung. Man muss nur drüber reden und Kompromisse machen!

Alles Liebe