Auch mal eine Frage zur Nachtflasche

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nica23 23.10.10 - 22:23 Uhr

Hallo,

ich frage mich, ob ich meinem Kleinen nachts mal nur Tee anbiete. Oder vielleicht mal gar nicht hingehe, denn er weint nicht, sondern meckert nur so vor sich hin. Ich denke nämlich, dass er nachts keine Flasche mehr bräuchte. Er trinkt tagsüber mehr als genug - ca. 6 Flaschen a 160ml. Hab eh schon Angst, dass er zu dick wird.

Nein, ich will nicht, dass er hungert, aber er war diese Nacht statt um 4 schon um 2 wach und wollte dann gewohnheitsmäßig um 4 wieder trinken. Da hat er aber nicht geweint, sondern eben nur kurz gemeckert, dann ist er wieder eingeschlafen. Er scheint also eher gewohnheitsmäßig wach zu werden. Er trinkt eh kaum etwas nachts.

Achso: Er ist 9 Wochen und hat schon 2200g zugenommen.

Nica

Beitrag von kula100 23.10.10 - 22:27 Uhr

Hallo,

probier es doch mal aus. Geh einfach mal nicht hin wenn er nur meckert. Entweder er schläft wieder ein, dann braucht er die Flasche wirklich nicht oder er fängt an zu brüllen, dann kannst Du ihm ja immer noch eine machen. Mit Tee würde ich nicht machen. Da hast Du noch genug Zeit mit wenn Du mit der Beikost anfängst :-)

lg kula100

Beitrag von co.co21 23.10.10 - 22:27 Uhr

Hallo,

also ich finde ein 9 wochen altes baby ist noch ein bisschen zu klein um eine Nachtmahlzeit wegzulassen!

Wenn du Pre fütterst, kann auch nichts passieren, die kannste nach Bedarf geben, so wie MuMi.

2200 g ist doch ok, Lara hat am Anfang auch zugelegt wie verrückt...und ab 6 Monaten ging das plötzlich superlangsam

LG Simone

Beitrag von anya71 23.10.10 - 22:36 Uhr

Ach, nein, geh doch hin auch wenn er nur meckert. Versuch ihn halt durch streicheln zu beruhigen, wenn das nicht klappt hat er Hunger. Nicht einfach allein lassen. Er ist noch so klein und braucht deine Nähe und die Sicherheit, dass auf seine Äußerungen (ob nun meckern oder weinen) reagiert wird. Anja