Es tut grad soooo weh in meiner Seele....

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von schnupsi76 23.10.10 - 22:44 Uhr

Hallo

Heul mir mal wieder die Augen leer....

Heute ist es Drei Monate her, das festgestellt wurde, das mein Sternchen in der 16. Woche verstorben ist....

Dachte eigentlich, ich hätte es überwunden und freute mich, das es ja irgendwann bald wieder zu mir kommt, aber im Moment vermisse ich es so. Meine Augen weinen einfach immer weiter und mein Herz tut so weh....

Sorry, das ich euch zutexte, aber ich weiß grad nicht wohin mit meinem Schmerz.....

Beitrag von gerals 23.10.10 - 22:53 Uhr

Hallo Schnupsi,
ich denke, dass geht uns allen immer wieder mal hier so.
Lass es zu und hoffe auf bessere Zeiten. Es wird dir bald wieder besser gehen, aber es werden auch immer Tage kommen, an denen der Schmerz so übermächtig wird.
Bei meiner ersten FG hatte ich nach genau 3 Monaten auch eine Krise. Die letzte ist erst 8 WOchen her und ich habe auch immer mal wieder Zeiten, in denen ich nur heulen könnte. Aber unsere Tochter ,die zwischen den beiden FG geboren wurde, gibt uns Kraft.
Kopf hoch, es wird besser!
LG.

Beitrag von schnupsi76 23.10.10 - 23:23 Uhr

#blume Danke

Beitrag von verzweifelte04 23.10.10 - 22:54 Uhr

Hallo!

#liebdrueck

ich fühl so mit mit dir, hab unseren Raphael in der 31. ssw still geboren. es ist jetzt 9 wochen her.. am donnerstag wäre sein ET :(

ich hab tage, an denen es mir besser geht, aber seint 3-4 tagen ists wieder total schlimm. ich muss so viel weinen.

wir würden am liebsten gleich wieder schwanger werden, aber ich hab so angst davor. wie gehts dir damit?

ich hab noch keine kinder, hatte im Nov. eine fehlgeburt und dann starb Raphael.. er war kerngesund, starb an sauerstoffmangel wahrscheinlich wegen der straffen nabelschnurumschlingung.
weißt du warum dein baby gestorben ist?

ich wünsch dir alles erdenklich gute und hoffe, dass du bald dein baby im arm halten darfst!

#liebdrueck
Claudia

Beitrag von schnupsi76 23.10.10 - 23:22 Uhr

#liebdrueck
Oh Mann, ich komme mir so undankbar vor. Es tut mir so leid, was dir und deinem Sternchen passsiert ist.


Ich habe schon zwei eigene Kinder, die Jüngste ist 20 Monate. Sie führt mir irgendwie täglich vor Augen, was ich habe und was ich verloren habe.


Ich habe mal einen text gelesen, das Sternenkinder noch nicht genügend Mut hatten, um auf die Welt zu kommen und dann lieber zurück auf die Wolken zu all den anderen Sternenkindern gehen und dort noch ein bißchen spielen und so.

Sie blicken immer wieder runter zur Erde und sehen zu den Eltern. Wenn dort alles gut ist, haben sie auch den Mut wieder zu kommen.


Dieser Text hat mir wahnsinnig geholfen. Ich zünde auch JEDEN Abend eine Kerze an, damit mein Sternchen weiß, wo ich bin.

Ich habe 2007 schon eine Fehlgeburt gehabt. 2009 bekam ich dann meine Kleine. Ich bin sicher, das sie eben dieses Sternchen war/ ist.
Die Zeit und die Umstände paßten halt damals nicht.


Als hier alles geregelt war (Stiefsohn mit ganz schlimm ADHS zog zu uns, schlimme Zeit am Anfang, auch für meinen ersten Sohn etc), hatte sie den Mut zu uns zu kommen. Sie ist unheimlich kess und mutig und ist die einzige, die keine Probleme mit ihm hat oder verursacht. Sie darf einfach alles bei ihm. Nur bei ihr ist er ruhig und ausgeglichen.
Das zeigt mir noch mehr, das sie das Sternchen ist, das Mut gesammelt hat.

Hoffe, du verstehst, wie ich das meine.....


Das letzte Sternchen konnte nicht kommen, weil unser Zuhause viel zu klein für uns alle ist. Hier ist weder Platz für ein Bettchen, noch für sonst etwas mehr.

Hatten win Haus in Aussicht. 160 qm, mit 1250 qm Land und Nebengebäuden und Wiese. Wäre super gewesen. Hatte gehofft, das wir, wenn alles renoviert ist (nur Heizung und Bad) wieder planen können- weil das Nest ha gemacht ist.
Aber der verkäufer hat uns quasi beim Notar versetzt und an jemand anderen verkauft, weiil der spontan mehr Geld geboten hat.

Also habe ich jetzt Angst, wenn ich kein Nest für mein Baby bauen kann, das es nicht wieder kommen wird. Ich denke, das hört sich verrückt an, aber mein Herz sagt es mir so....

Im Moment habe ich panische ANgst schwanger zu werden, damit das nicht nochmal passiert!!!


Warum das medizinisch gesehen geschah, weiß ich nicht. Weder meine Fä, noch andere Praxen in der Umgebung hatten Termine zur Vorsorge für mich. Hatte abends Sb, bin ins KH und da wurde ein MA festgestellt.

Eine AS wollte ich nicht, da ich immer noch hoffte und Vertrauen in meinen Körper hatte. Sechs Tage danach hatte ich den Abgang. Alleine, zuhause.
Den Vorsorgetermin hatte ich einen Tag später und da war eh alles vorbei und raus und zu spät. Deswegen weiß ich es nicht.

Beitrag von verzweifelte04 23.10.10 - 23:42 Uhr

Danke, ich glaub ich hab den selben text wie du gelesen!!

also bitte, komm dir doch nicht undankbar vor...

da müsste ich doch auch undankbar sein, denn ich durfte unseren kleinen wenigstens bis zur 31. woche bei mir haben, wieviele frauen kommen gar nicht so weit oder werden überhaupt nicht schwanger..

wir haben erst letztes jahr im august die pille abgesetzt, da wir schon sehr früh mit dem hausbau begonnen haben und einfach erst alles abbezahlt und fertig haben wollten. letztes jahr war dann sicher, dass wir in diesem jahr den kredit tilgen können, also pille abgesetzt. ich wurde im ersten zyklus schwanger, wir waren so happy, leider hats unser kleines nur bis zum ende der 9. ssw geschafft :( ..chromosomenstörung sagte man mir im kh. ich hatte eine ausschabung, mir wurde von einem natürlichen abgang abgeraten, die haben mir alle möglichen horrorgeschichten erzählt. im nachhin bereue ich diese entscheidung, aber ich war in dem moment überfordert. ich bewundere deinen mut für den natürlichen abgang. #liebdrueck

ein freund hat mir damals geschrieben: dein baby wollte und will zu dir, es war einfach nicht der richtige körper.

wir haben dann 2 zyklen abgewarten und waren wieder im 1. zyklus schwanger, leider wollte man mich schon in der 6. woche zur AS schicken, musste schon so früh zum arzt, da ich blutungen hatte. der hat mich dann gleich ins kh geschickt, weil er nicht nur eine fruchthülle sondern auch "etwas" anderes sieht - entweder schwangerschaftsmole oder hämatom. im kh sagte mir dann es sei ein hämatom, aber das herz vom embryo schlägt noch nicht und das wird wohl nichts und ich sollte zur AS. hab mich gewehrt und 1 woche später hat das herz richtig kräftig geschlagen. allerdings war das riesen hämatom noch da.. also kh aufenthalt. dann in der 12. woche sturzblutungen, aber unser kleiner schatz hat gekämpft. die blutungen hörten mit der 17. oder 18. woche auf, war so erleichtert, aber hatte immer noch so angst. dann hatte ich öfter schon wehen, allerdings haben sie sich ned ausgewirkt. ab der 26. woche konnte ich mich dann endlich freuen und die SS genießen. leider nicht allzu lang. am 18.08.abends im bett hat unser Raphael noch geboxt und gegen 1 uhr werd ich wach, wieder ein durchgehend harter bauch - also ab in die wanne, magnesium genommen und gegen 3 hab ich meinen mann geweckt, wollte dan doch sicherheitshalber ins kh. nahm die tasche mit, weil immer wenn ich die dabei hab, schickens mich nach hause und schlimmsten falls krieg ich wehenhemmer oder er kommt zu früh. tja, leider konnte man im kh schon keine herztöne mehr finden.

ich bin dankbar für jede einzelne sekunde, für alle die beulen, die er in meinen bauch getreten hat, für die zeit, die ich ihn im arm halten durfte, ihn baden durfte.. #heul
aber ich hätt ihn so gern auch mal lachen oder weinen sehen, hätt ihn gerne getröstet, mit ihm gelacht, mit ihm spielen usw..

es tut einfach so weh..
Raphaels Geburtstag ist am selben Tag wie Emilias Namenstag
ich denke er wollte einfach zu seiner schwester, damit sie nicht so alleine ist. und die zwei werden bei meiner nächsten schwangerschaft gut auf ihr geschwisterchen aufpassen.

ich wünsch dir und deiner familie viel kraft und alles alles gute

Beitrag von schnupsi76 23.10.10 - 23:47 Uhr

#kerze#kerze für deine Zwei.

Es ist so schrecklich!

Ich bewundere dich, das du so tapfer bist!!!

#liebdrueck#heul#liebdrueck


Sie kommen zurück!

Beitrag von verzweifelte04 23.10.10 - 23:52 Uhr

auch für deine #stern #stern #kerze #kerze danke!!!

ich zünde jeden abend eine kerze am "grab" (seine urne wurde in unserem garten beigesetzt) von Raphael an und sein Papa macht das jeden morgen :)

tapfer? ..hmm, es bleibt mir ja nichts anderes übrig..
ich hoffe nur, dass der schmerz irgendwann leichter wird!!

danke nochmal und wer weiß, vielleicht hab ich meine angst im neuen jahr überwunden und wir versuchens wieder.

#liebdrueck

Beitrag von wertvoll 24.10.10 - 14:19 Uhr

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, Trost und das Du trotz des Schmerzes immer wieder Geborgenheit und Frieden findest. #winke

Ich kann Dich gut verstehen, ich habe zur Zeit fast täglich einen heftigen Tränenausbruch, muss Heulen und Schreien.

wertvoll (bei der es aber auch erst 6 Wochen her ist)