meine grosse liebe- ich kann ihn nicht vergessen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von lene123 24.10.10 - 00:09 Uhr

Meine grosse liebe-ich kann ihn einfach nicht vergessen
hallo ihr lieben.

gerade habe ich andere diskissionen hier gelesen und möchte nun auch meine geschichte erzählen, da ich schon den ganzen abend sehr berunruhigt bin:

vor 1 1/2 Jahren sprach ich auf einem fest ( habe ich noch nie gemacht) einen mann an, der sturztrunken war und rauchte, also nicht grad der attraktivste in der menge war. ich sah ihn nur kurz zwischen den leuten stehen und es schlug mich wie ein blitz. wie hypnotisiert ging ich auf ihn zu und wir kamen ins gespräch. er erzählte sofort, dass er eine freundin hätte und erwähnte auch sein nicht unerhebliches alter (36 und ich war 22). dennoch notierte er sich meine nummer. es folgten monate, die ich mein leben lang nicht vergessen werde.
es trennten uns ca. 300 km, ein paar jahre lebenserfahrung und er war zudem noch vergeben, allerdings nach eigenen aussagen unglücklich.

diese monate und die zeit mit ihm...haben mich verändert., ich habe noch nie so etwas erlebt, solc starken gefühle...ich habe ihm damals gesagt, dass ich ihn liebe, er erwiederte dies. dennoch kam es zum bruch, da er irgendwann doch die gründe zum "nicht-passen" ( siehe oben) vorhielt und meinte es wäre besser, wenn er versuchen würde seine beziehung zu kitten. zudem hatte er einen sehr starken kinderwunsch und führte auf, dass ich dies ja noch nicht wollte.

und nun... ich habe zwischendurch affairen gehabt ( es gab einen mann, der mich geliebt hat und alles für mich getan hätte, damit ich glücklich bin)... aber ich habe das gefühl, das einfach niemand daran herankommt mir solche emotionen zu entlocken. ich denke in letzter zeit immer häufiger an diesen mann...kann ihn nicht vergessen und ich vermisse ihn, es zerreißt mir das herz.

im sommer habe ich kontakt aufgenommen per sms in denen ich erfuhr, dass er nun vater werden würde, was mich natürlich bestürzte. seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört.


bitte, liebe leser, was soll ich nur tun... ich würde am liebsten zu ihm fahren und ihm sagen, dass meine gefühle auch heute noch extrem stark sind und ich ihn nicht vergessen kann...

was würdet ihr mir raten, ich bin wirklich verzweifelt!

Vielen Dank für eure( hoffentlich helfenden) Worte!

Beitrag von king.with.deckchair 24.10.10 - 00:55 Uhr

"bitte, liebe leser, was soll ich nur tun..."

Damit abschließen und der Realität ins Auge sehen: Vorbei. Für dich ist kein Platz in seinem Leben.

Dieses Lied hier hören:

http://www.youtube.com/watch?v=64tYBMHIs3I

und den Satz "Objects in the rear view mirror may appear closer than they are" verinnerlichen. Will sagen: Rückblickend kommt er dir vielleicht so nah, so perfekt für dich, so liebenswert vor. Er ist es nicht. Er ist ein Arsch, der seine Frau betrügt und bescheißt, sich mit einer jungen Frau als Zwischenspiel tröstet und sie dann abserviert. Eigentlich ziemlich ekelhaft.

Als ich in deinem Alter war, habe ich auch eine große Liebe verloren. Ich dachte, ich müsste an dem Kummer und Schmerz krepieren und dass ich nie wieder SO lieben könnte. Geschweige denn, dass ich je wieder einen solchen Seelenverwandten finden konnte. Ich konnte, und es ist sogar noch viel schöner als damals.

Trust me: Der war nichts für dich. Heul dich heute Nacht noch mal krumm und plane ein bisschen Zeit ein, die es noch dauern wird, bis die Wunde nicht mehr schmerzt - aber morgen früh wird Nase geputzt, geduscht und dann rufst du an - eine gute Freundin! Und dann ab auf die Piste! Du bist jung! Du solltest feiern und lachen und LEBEN! Und nicht einem Spacken hinterhertrauern, der betrügt und bescheißt.

Weh tun wird es immer wieder mal ein bisschen, aber es wird besser, Tag für Tag. Wirklich. Schon von Fantastilliarden von Frauen erprobt.

#liebdrueck

Ch.

P.S. http://www.youtube.com/watch?v=4aB_--XonaA ;-)

Beitrag von aquene 24.10.10 - 01:03 Uhr

Huhu,

also....du hattest ein paar schöne Monate mit einem Mann in den du dich verliebt hast....ich rede jetzt mal absichtlich von "Verlieben", dann meiner Meinung nach kann man nach ein paar Monaten noch nicht von "Liebe" sprechen.

Du hast damals schon gewusst dass er in einer Beziehung ist, er hat dir sogar gesagt dass er da glücklich ist (ich enthalte mich jetzt mal dem Kommentar dazu warum er dann fremd geht) .....hast vielleicht für dich gehofft er würde sich trotzdem für dich entscheiden....aber du musstest ja ganz klar damit rechnen dass es nie mehr werden würde.

Ich hatte auch mal eine "Affäre" zu einem Menschen der für mich etwas ganz besonderes war/ist.
Wir haben uns ´99 auf der Arbeit kennengelernt....und hatten Kontakt zueinander bis ´04 .....danach wurde es weniger, bzw beschränkte sich weitestgehend auf die Arbeit. Das Ganze war eine einseitige Sache.....ich hätte mir vorstellen können mein Leben mit diesem Menschen zu verbringen....von der anderen Seite her sah es nicht so aus.

Noch heute denke ich daran und kann mir bis jetzt nicht vorstellen dass ich diesen Menschen mal aus meinem Kopf verbannen kann....es gab einfach wundervolle, tiefe Momente. Da denke ich auch....das war wohl eine grosse Liebe für mich.

so, jetzt aber was ich dir raten würde.

Halte dich fern von ihm.
Du hast im Sommer den Kontakt aufgenommen, hast erfahren dass er Vater werden durfte...es hat dich erschreckt...konntest du dich denn nicht für ihn freuen?
Er hat sich entschieden einen anderen Weg zu gehen, den wirst du akzeptieren müssen.
Wenn du ihm da nun zwischenrein-funkst, könnte es sein du machst ihm damit seine Familie kaputt die er sich aufgebaut hat.
Wenn du ihn wirklich so liebst wie du es sagst, dann wirst du soetwas niemals wollen.

Erinnere dich an die schönen Momente die du haben durftest....ja es tut weh, und es wird evtl. noch länger weh tun.....aber so ist es halt mal....es gibt zwei Seiten, die hier musst du jetzt auch annehmen.

Gönne ihm sein Glück!




Beitrag von alpenbaby711 24.10.10 - 08:51 Uhr

Klare Sache:
Der Sack hat dich eh angelogen weil von einer Beziehung die nicht Ok ist erwarte ich kein Kind.
Glaub weiter dran das er dich liebte.
ela

Beitrag von bruchetta 24.10.10 - 11:20 Uhr

Er kann Dich nicht, oder nicht in dem Maße wie Du ihn, geliebt haben.

Ansonsten hätte er sich getrennt und den Kiwu u.U. noch zurück gestellt.

Hat er aber nicht UND er hat ein Kind mit der Frau, mit der die Beziehung angeblich schlecht lief.

Es könnte sein, dass er sich geschmeichelt gefühlt hat, weil Du auf ihn zugegangen bist und sich spaßeshalber mal drauf eingelassen hat und dann die Notbremse gezogen hat.
Das ist spekulativ, aber ich vermute das fast.

Beitrag von kaltesherz0907 24.10.10 - 13:12 Uhr

was man dir raten soll? Vergiss ihn. Wende dich den Mneschen und Dingen zu, die für dich erreichbar sind. Du warst für ihn nur eine Ablenkung, er hat sich entschieden.

ein "ich liebe dich" ist schnell und leicht gesagt. Taten sprechen mehr als Worte, und er hat gehandelt, ist bei seiner Freundin / Frau und diese erwartet ein Baby. Sind das nicht genug Gründe, um sich anderem zuzuwenden?