Thermometervergleich

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von findus2010 24.10.10 - 08:37 Uhr

Da mein Digitale Thermometer am 3. Messtag gleich den Geist aufgegebben hat #aerger, hab ich mir jetzt ein neues von Wick gekauft.

Leider hab ich danach erst gelesen, dass das gar nicht so geeignet ist, da es nach dem piepsen nicht weitermisst. Toll!

Gestern ist mir dann die Idee gekommen, mit meinem alten "normalen" Thermometer und dem neuen einen Messvergleich zu starten.

Und was hat es ergeben: oral und vaginal zeigen beide exakt dieselbe Temperatur an. Dachte dann so ....Prima, dann muß ich morgens nicht 5 Min. mit dem "normalen" messen.

Heute morgen hab ich dann noch eine Probemessung gemacht.
Resultat: zuerst neues Digitales: 37,2 Grad danach "nomales" 36,9 Grad.

Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll!!!!

Beitrag von jwoj 24.10.10 - 08:45 Uhr

Ich würde mich stets an die Empfehlung halten ein Thermometer zu nutzen, das zwei Stellen nach dem Komma anzeigt und nach dem Ton weiter misst. Weiter würde ich mich auch daran halten wenigstens 3 min. zu messen, da das Thermometer je nach Raumtemperatur sich erst an die Körpertempi anpassen muss. Von daher hast du wesentlich bessere Karten eine ruhigere Kurve zu bekommen, wenn du dich an die Regeln hälst. Vor allem, wenn du dabei auch noch oral misst (einmal mit offenem Mund geschlafen und schon ist die Tempi nicht zu gebrauchen und du weißt es nicht mal...).

Hier gibt's noch Infos zur Messung:
http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpmess.htm

Ich benutze das Domotherm Rapid Thermometer. Gibt's für ca. 5 Euro in der Apotheke oder auch im I-Net sogar günstiger (kommen aber meist Versandkosten dazu).

Für heute würde ich die niedrigere Tempi nehmen.

Viele Grüße!#klee

Beitrag von findus2010 24.10.10 - 08:50 Uhr

Hab ich vielleicht vergessen zu schreiben: Ich messe vaginal und das "alte" Thermometer ist wirklich ein altes....sprich mit Flüssigkeitssäule #hicks!

Die heutige Tempi ist ja auch nicht so wichtig....bin heute bei NMT+1 und ich rechne jede Stunde mit meiner Mens. Es ging mir heute eigentlich nur um die Vergleichbarkeit der beiden Thermometer. Ich fange ja erst mit dem messen an und sammle noch so meine Erfahrungen! :-)

Am schönsten wäre es ja, wenn ich gar nicht mehr messen müsste! ;-)

Beitrag von jwoj 24.10.10 - 08:54 Uhr

Die alten Thermometer sollen ja eigentlich die besten sein. Aber wenn dir das alte wegen der langen Messzeit nicht gefällt, würde ich auf das oben genannte Domotherm umsteigen.

Ich messe rektal, 3 min.

Misst du nur für Kiwu? Ich messe eigentlich immer, da so ein ZB ja ne ganze Menge über den Zyklus aussagen kann.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von findus2010 24.10.10 - 08:52 Uhr

Ach ja, wollte ich noch fragen...misst das Domotherm denn nach?