Luxusgirl - ich kann einfach nicht mit Geld umgehen :-((

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von barbie julia 24.10.10 - 09:27 Uhr

Guten Morgen,

ich liebe den Luxus und gehe einfach gerne shoppen, liebe Kleidung.

Aber eigentlich müssten wir sparen, es ist jetzt nicht so, dass irgendwas nicht bezahlt werden kann, aber es bleibt z.B. kein Geld für Urlaub.

Von dem Geld dass wir im Monat zur Verfügung haben, könnten wir jedes Monat locker 1000€ sparen, es bleibt aber meist nix übrig.

Letztes Jahr habe ich/wir für Kleidung zu viert knapp 5000€ ausgegeben, das wäre ein schöner Urlaub gewesen.

Mir wird das aber so gar nicht bewußt im Monat, die Einsicht kommt dann meist erst hinterher, nächstes Jahr möchten wir aber mal in den Urlaub, hab aber Schiß dass ich es wieder vermassle.

VG
Julia

Beitrag von ayshe 24.10.10 - 09:35 Uhr

Dann laß doch einfach sofort bei Gehaltseingang 1000 Euro auf ein Sonderkonto abziehen.

Beitrag von barbie julia 24.10.10 - 10:30 Uhr

Das ist eine gute Idee, das werde ich ab nächstes Monat mal versuchen.

Beitrag von ayshe 24.10.10 - 11:09 Uhr

Oder geh Vollzeit arbeiten, dann hast du keine zeit mehr zum Shoppen.

Beitrag von dore1977 24.10.10 - 10:02 Uhr

Guten Morgen,

ich versteh das Problem nicht richtig. Wie schon geschrieben überweise bzw richte einen Dauerauftrag ein das 1000Euro gleich auf ein andres Konto überwiesen werden.

LG dore

Beitrag von barbie julia 24.10.10 - 10:31 Uhr

Ich schäme mich dafür, dass ich immer so inkonsequent bin, aber das mit dem Dauerauftrag werde ich machen, so muß es doch zu schaffen sein, bis zu den Sommerferien, das Geld für den Urlaub wegzulegen.

LG

Beitrag von dore1977 24.10.10 - 12:17 Uhr

Glaub mir das mit dem Dauerauftrag klappt und vor allem da ich dann meinen Mann fragen müsste um dort ran zu gehen. Das haben wir so abgemacht.
Ich kann Dich verstehen, mein Mann und ich sind beide unglaublich gut darin Geld aus zu geben. Wir sind zB mal in einen Zooladen um Fischfutter zu kaufen, raus kamen wir mit einem 450l Aquarium, Pflanzen und und und..... #hicks
Wir haben auch mal spontan eine neue Küche gekauft, sie gefiel uns so gut #schein

Wir machen es so wen auf unsrem "Sparkonto" eine gewisse Summe vorhanden ist dann gehen wir sie aus für irgendwas das wir brauchen (oder auch nicht siehe Küche) eine bestimmte Summe darf dabei aber nie unterschritten werden da wir uns sonst unwohl fühlen.

Dein Problem ist nicht das Du gern Geld ausgibst sondern das Du keine Prioritäten hast bzw Dich dann ärgerst wen Du das Geld für Klamotten rausgehauen hast.

LG dore

Beitrag von redrose123 24.10.10 - 10:26 Uhr

Selbst schuld hör auf zu kaufen und lege es gleich seperat an, wenn nicht, wenn interessiert es? Viele können sich weder Urlaub noch so teure Kleider leisten noch was zur seite legen.....

Beitrag von tatti20 24.10.10 - 10:36 Uhr

Deine Probleme hätte ich gerne!

Beitrag von barbie julia 24.10.10 - 10:44 Uhr

Ich schenks Dir #schwitz

Beitrag von redrose123 24.10.10 - 10:53 Uhr

Genial ich will sie auch haben. Schon mal überlegt das es Tausenden schlechter geht als Dir? Die Ihren Kindern nicht täglich Essen kaufen können? Sachen die normal sind ? Das viele Ihren Kindern nicht mal ne Kleinigkeit zu Weihnachten Geburtstag oder Ostern schenken können? Und du heulst hier ganz gross rum, weil du dir für 5000 Euro Kleider kaufst aber nicht in Urlaub kannst? Boah ganz grosses Kino Barbie. Ein Tipp geh arbeiten #aha Und falls du Schule machst, es gibt nebenjobs#aha

Beitrag von barbie julia 24.10.10 - 11:04 Uhr

Ich gehe Teilzeit arbeiten, es stimmt ich stöhne auf ziemlich hohem Niveau.

Bei uns ist es an Weihnachten eher so, dass meine Kinder nicht genug Wünsche haben um von jedem was geschenkt zu bekommen.

Aber es stört mich doch extrem, dass ich nicht mit Geld umgehen kann, manche kommen mit ALGII zurecht und es bleibt noch was übrig und ich verpulvere alles, ich bin einfach sauer auf mich.

Klar könnte ich auch noch Vollzeit arbeiten, aber das wäre dann auch noch weg, leider.

Beitrag von redrose123 24.10.10 - 14:27 Uhr

Ist nicht böse gemeint, geh und hol dir Hilfe hört sich schwer nach kaufsucht an und du brauchst Hilfe, wie du selbst dir zugestehst, kann das sein?

Beitrag von pieda 24.10.10 - 10:38 Uhr

"Letztes Jahr habe ich/wir für Kleidung zu viert knapp 5000€ ausgegeben, das wäre ein schöner Urlaub gewesen. "

#schwitz...Soviel Geld hätt ich gern mal!

Beitrag von redrose123 24.10.10 - 10:55 Uhr

Tausend andere wahrscheinlich auch. Wir waren gestern seit Jahren Kleider kaufen für 2 Personen für 100 euro, was mir auch reicht, für das Geld was sie rauswirft wüsste ich tausend bessere dinge zu kaufen....

Beitrag von pieda 24.10.10 - 11:01 Uhr

Ja,ich auch.

Glaube,ich hatte NOCH NIE soviel Geld mal eben zum Shoppen!
Auch wenn ich es hätte,würde ich m.S.andere Sachen von kaufen...


Lg,Pieda#blume

Beitrag von barbie julia 24.10.10 - 11:09 Uhr

Was würdest Du denn mit dem Geld machen?

LG

Beitrag von pieda 24.10.10 - 11:11 Uhr

Ich würde zwar schon meine Family einkleiden,aber den Rest würde ich mir beiseite legen...(für schlechte Zeiten!),denn DIE hat man leider auch manchmal....,weiss nicht,ob Du sowas kennst?

Darf ich mal fragen,was Du arbeitest?Vielleicht machen wir ja irgendwas falsch*grins* ???

Beitrag von barbie julia 24.10.10 - 11:20 Uhr

Ich bin Polizistin und mein Mann ist Lehrer.

Früher kam ich mit viel viel weniger Geld aus, als wir noch unser Haus abzuzahlen hatten und es ging auch, aber jetzt eben nicht mehr.

Beitrag von redrose123 24.10.10 - 14:28 Uhr

Raten für mein Haus bezahlen, Essen oder für die Renovierung des hauses das Geld ausgeben, eben dinge die ich zum Überleben brauch.....

Beitrag von barbie julia 24.10.10 - 11:06 Uhr

Was hast Du denn für 100€ gekauft?

Beitrag von redrose123 24.10.10 - 14:26 Uhr

2 Hemden für meinen Mann + 2 Jeanshosen für meinen Mann

1 Jeans für mich 2 Longpullover und ein normales Langarmshirt.....

Beitrag von dominiksmami 24.10.10 - 15:08 Uhr

wow und das alles für 100,- Euro? Ich bin platt.

Vielleicht ists bei euch billiger als bei uns, aber wenn ich ( ok...ich trage natürlich auch Übergröße und bin absolut kein Maßstab) einigermaßen gute Qualität haben möchte die nach was aussieht und nicht ruckzuck hinüber ist, dann zahle ich doch zwischen 45,- und 60,- Euro für eine Jeans....Oberteile schwanken da zwischen 25,- und 60,- Euro im Schnitt. Da käme ich mit 100,- Euro nicht allzuweit...auch wenn ich nicht dazu neige oft shoppen zu gehen.

lg

Andrea

Beitrag von ichhabefertig 24.10.10 - 15:14 Uhr

<<wow und das alles für 100,- Euro? Ich bin platt. <<

Trödel oder KIK.;-) Wahlweise Zeemann.
100 euro reichen gerade mal für Jeans und Oberteil.

Beitrag von dominiksmami 25.10.10 - 13:09 Uhr

hmm das ist möglich *nick*

ja eben...mit 100,- Euro käme ich noch nichtmal bei meinem Sohn soweit *lach* selbst dessen Jeans kosten zwischen 20,- und 40,- Euro und die Oberteile liegen da ganz ähnlich.

lg

Andrea

  • 1
  • 2