Erkältung! Medis????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von c-key 24.10.10 - 09:28 Uhr

Hallo an alle,

ich bin in der 6.SSW und seit heute morgen habe ich anscheinend eine Erkältung. Nase zu und Halsweh. Was darf ich da nehmen? Nasenspray für die Nacht? Dolodobendan damit ich etwas essen kann?

LG
C-Key

Beitrag von sweetstarlet 24.10.10 - 09:30 Uhr

ich nehm babynasentropfen die ganze ss über weil ich immer verstopfte nase hab, könnte ohne garnet schlafen.

hm para kannst nehmen, hilft mirimmer vorm schlafen, nächsten tag is gut. bei halsweh weiß ich nix

Beitrag von c-key 24.10.10 - 09:32 Uhr

Dankeschön.
Babaynasenspray habe ich leider nicht daheim. Dann muss ich wohl nachher ein bisschen inhalieren mit Kamillentee hilft auch ab und zu.
Und für den Hals hibt es halt heiße Milch mit Honig.

LG
C-Key

Beitrag von sweetstarlet 24.10.10 - 09:50 Uhr

du kannst auch normales nasenspray nehmen, hab ich erste ss auch nur gehabt, hab erst seit dieser ss babytropfen

Beitrag von tivo76 24.10.10 - 09:56 Uhr

Hi c-key ...

im "fortgeschrittenen Kinderwunsch" hab ich grad nen Beitrag geschrieben.
Ich war am Freitag Abend im Krankenhaus wegen Asthma und bin auch in der 6 SSW nun.

Im Krankenhaus sagte man mir, das es sehr wenige Medikamente gibt die man in der Schwangerschaft NICHT nehmen darf.

Nach Möglichkeit sollte man NICHTS nehmen, aber wenns wirklich gar nicht mehr geht. Ich bin auch total erkältet und muss nun Penicillin nehmen, Paracetamol 500mg bei Bedarf, kann ich bis zu 6 Stück am Tag nehmen. Der Hustensaft Prospan darf ich auch nehmen, der schmeckt so widerlich :-[

http://www.embryotox.de

Wünsch dir auf jedenfall gute Besserung ... Liebe Grüßle

Beitrag von sensbaby 24.10.10 - 10:43 Uhr

hiii

also ich bin schon seit letzter woche samstag erkältet verstopfte nase hal weh etcccc

war aber beim arzt ich soll nur salzwasser bzw emser nasenspray für die nase benutzen

und für den hals nur mit salbei gurgekn und bei schmerzen paracetamol

ansonsten soll ich nix nehmen

lg senieh 32+3

Beitrag von keksilein 24.10.10 - 11:50 Uhr

Hallo C-Key
ich bin auch seit letzten montag erkältet (9ssw), ebenfalls mit richtig starken Halsschmerzen, schnupfen und Ohrenschmerzen. Bei mir halfen Salbei-bonbons gut inhalieren mit camiele, und für meine Ohren musste ich mir beim arzt ohren tropfen holen da ich eine Mittelohr entzündung bekam. Prinzipiell gilt so wenig wie möglich klar aber hin und wieder geht es nicht anderes, wichtig immer beipackzettel lesen, es gibt einfach ein paar medi. welche man nicht nehmen sollte. Lass dich einfach in der Apotheke oder beim Arzt beraten, die heflen einem dann auch weiter.
lg keks

Beitrag von lilo2011 24.10.10 - 12:51 Uhr

Oh C-Key,

ich kann so mitfühlen! Ich war in der 6 SSW auch so schrecklich erkältet. Ohne Nasenspray konnte ich nicht und mein Arzt hat auch gesagt dass es ok ist. Zuerst Kindernasenspray dann Tropfen für Säuglinge. Die machen die Nase auch schön frei. Pracetamol geht auch (würde ich aber nur bei Fieber oder ganz starken SChmerzen nehmen).
Ich habe noch Nasenduschen gemacht und viel geschlafen. Dann war ich gesund und 2 Wochen später wieder krank. War echt zum Heulen.
Ich habe es eine WOche lang ohne Medis versucht, dann aber doch zu Antibiotika gegriffen. Der Hasuarzt und Frauenarzt sagte dass das ok sei. Und jetzt bin ich endlich wieder fit.
Nur die verstopfte Nase geht nicht weg. Nehme die SÄuglingstropfen immer noch.
Gute BEsserung und mach Dir nicht zu viele Gedanken!!1

Lilo

Beitrag von loona-mausi 24.10.10 - 13:17 Uhr

Hallo C-Key,

habe Grippe und bin zu meinem HA (Homöopathe) hat mi Gripp-Heel verordnet und viel Ruhe und ich muss sagen nach einem Tag war meine Nase fast frei und die Halsschmerzen weg! Kann ich nur empfehlen!!

GLG
Sandra