puppe für 6 jährige?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von litalia 24.10.10 - 10:22 Uhr

Hallo

nun hab ich auch eine frage und erwarte eure meinungen ;-)

meine tochter wünscht sich eine puppe und ein neues puppenbett.

sie ist 6 jahre und hat eine baby born mit puppebett, mit dieser spielt sie auch hin und wieder gerne, fährt sie im puppenwagen spazieren usw.
gibt auch zeiten wo die puppe nicht beachtet wird, da spielt sie eben mit anderen sachen aber so in großen und ganzen ist sie gern eine puppen-mutti.

nun möchte sie quasi noch ein 2. baby ;-)

würdet ihr mit 6 jahren noch eine puppe schenken oder es ihr lieber "ausreden"

wie lange spielen denn kleine mädchen mit puppen?

Beitrag von stineengel 24.10.10 - 10:29 Uhr

Hallo,

wieso ausreden? Es ist ihr wunsch, sie ist erst 6, lass sie doch spielen! Ich verstehe es absolut nicht, wie man solche Fragen allen ernstes stellen kann? da ist es ja kein wunder, dass die Kinder immer früher "erwachsen" werden, wenn sie mit 6 anscheinend schon zu alt für Puppen oder ähnliches sind. Du sagst doch selbst, sie hat nur eine Puppe, dann immer her mit ner 2.! Wo ist da das Problem?

Ich kann es einfach nicht verstehen, lese solche Fragen in letzter Zeit sooo oft! Und ich kann immer nur mit dem Kopfschütteln!

Steffi

Beitrag von bruchetta 24.10.10 - 11:39 Uhr

"da ist es ja kein wunder, dass die Kinder immer früher "erwachsen" werden"

Kinder werden eher erwachsen bzw. kommen eher in die Pubertät wegen den Hormonen (im Fleisch z.B.).
Das gab es früher in der Form noch nicht, von daher ist man erst mit 15 Jahren +/- in die Pubertät gekommen.
Das hat keinesfalls mit den Weihnachtsgeschenken zu tun. ;-)

Zur TE: Ja, schenk ihr die Puppe. Wenn ich weiß, dass meine Tochter (auch 6 und keine Puppenmutti) gern damit spielt, würde ich es schenken.

Beitrag von litalia 25.10.10 - 15:12 Uhr

danke für deine antwort.

ich war eben nur etwas verunsichert. ihre babyborn hat sie mit 3 bekommen.

dachte irgendwie das sie schon fast etwas groß für baby born, anabell und co ist.

aber du hast recht, mit puppen spielen ist einfach schön und kann man sicher auch noch mit 6 ;-)

nun ist nur noch die frage welche es sein soll ;-)

danke

Beitrag von apfelbaeumchen 24.10.10 - 14:39 Uhr

Also, ich finde die Frage auch befremdlich!!!

Warum findest Du es merkwürdig, wennn sich eine Sechsjährige eine Puppe wünscht? Sie ist doch noch im kompletten Kindesalter und da sind doch Puppen in jeder Art und Weise aktuell und erwünscht???

Sei froh, dass sie einen Wunsch äußern kann, dieser sogar mehr als angemessen ist und erfüll ihn ihr!!!

Bei dem ganzen Konsumterror, der momentan gerade herrscht - eben auch im Bezug auf Spielsachen, kann ich Dich in gewisser Weise aber verstehen.

Ich habe seit einem guten halben Jahr auch schon das komplette Playmobil-Puppenhaus samt Einrichtung und aller Erweiterungen auf dem Schrank für meine 2 1/2 -jährige Tochter stehen. Sie sollte dieses eigentlich zu Weihnachten bekommen. Nun bin ich aber gar nicht mehr so überzeugt davon, da ich sehe, dass sie mit ganz anderen, einfachen Dingen scheinbar viel glücklicher ist. Beispielsweise breitet sie jeden Tag meine Geschirrtücher auf unserem Wohnzimmerfußboden aus, bettet ihre Puppen und Kuscheltiere darauf, deckt sie zu und ist so fast ne Stunde beschäftigt. Oder sie malt mit ihren Stiften vor sich hin...

Ich glaube, ich werde mit diesem Puppenhaus noch ein Jahr warten und ihr Weihnachten nur ein paar Kleinigeiten schenken. Wahrscheinlich kommt sie damit noch besser zurecht.

Eine neue Puppe für eine kleine süße Sechsjährige ist einfach ein tolles Geschenk!!! #huepf

Viel Spaß beim Aussuchen!!!

Beitrag von litalia 25.10.10 - 15:14 Uhr

Danke

Ja, du hast wohl recht.

ich war nur etwas verunsichert weil sie ihre baby born mit 3 bekommen hat und jetzt schon "so groß ist"

aber du hast recht, mit puppen spielen ist toll und das kann man sicherlich auch mit 6.

malsehn welches baby es denn wird :-)

Beitrag von maddytaddy 24.10.10 - 17:54 Uhr

Hi,

Ich würde sie ihr auch schenken. Ich selbst hab z.B. bis ich 10 war mit meinen Puppen gespielt (bin jetzt 18). Das ist zwar schon was lange, aber ich bin mir sicher dass sie bestimmt noch 2-3 Jahre Freude an der Puppe hätte.

Diese hier find ich ganz süß. Ist auch eine Babyborn:

http://www.amazon.de/Zapf-Creation-811368-born%C2%AE-Children/dp/B0030XLUPI/ref=pd_sim_toy_3

Musst mal schauen. Gibt unter anderem auch auch noch eine lateinamerikanische oder eine blonde, die europäisch sein soll.

LG

Beitrag von maddytaddy 24.10.10 - 17:55 Uhr

eine afrikanische gibts auch noch.

LG

Beitrag von litalia 25.10.10 - 15:16 Uhr

danke.

ja, mit der hab ich auch schon geliebäugelt.

hatte noch mit der anabell überlegt aber hmm, die sieht so ganz anders aus als eine baby born #schein

Beitrag von 04.06-mama 24.10.10 - 22:49 Uhr

Ja, würde ich ihr definitiv noch kaufen, ach wäre ich froh wenn unsere 4,5 Jährige auch schon Wünsche für Weihnachten äussern würde, die kommen dann erst so 2 Wochen bevor das Christkind kommt ....

Lg 04.06-mama

Beitrag von mandy007 25.10.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

ich würde ihr auf jeden fall den wunsch erfüllen, seih doch froh das sie wünsche eusern kann und sich halt ein 2. Baby wünscht.

Ich kann über deine Frage nur den Kopf schütteln, es ist nicht böse gemeint, aber wenn sich deine kleine eine Puppe wünscht, gibt es nichts auf der welt was dagegen spricht.

LG