Zahnschmerzen... "SILOPO"

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schokomuffin88 24.10.10 - 10:22 Uhr

Huhu Mädels...

Erstmal ne Runde #tasse für alle...

Seit heut Nacht plagt mich mein Zahn mit höllischen Schmerzen..
Ich denke es wird die Wurzel sein... Mit der hatte ich schon öfter Probleme...

Nun heißt es morgen in aller früh zum Zahnarzt...

Aber darf der überhaupt was machen???
Irgendwer meinte mal in der Schwangerschaft darf solch ein Zahnarzt nichts machen...

Mit graust es so schon immer wenn der nächste Termin ansteht und jetzt das noch...

Sorry für´s #bla#bla#bla ...

LG Schokomuffin88
28+2

Beitrag von coco1902 24.10.10 - 10:26 Uhr

Huhu Du da ;-)

Ich hatte das gleiche Spiel letzte Woche...

Aber ich war auch beim ZA und er meinte, er muss mich nur aufklären, dass es zu einer FG kommen könnte bzw dass auf einmal Wehen kommen usw., wenn ich eine Spritze haben will.

Ich bin aber so ein schisser, dass ich nichts ohne Spritze machen lasse ;-)

Aber er hat mir eben den Zahn aufgemacht, gereinigt und ein Medi reingemacht. und jetzt geht es mir wieder supi. Und mein Kind ist auch nicht rausgekommen ;-)

LG Coco

Beitrag von nadja.1304 24.10.10 - 10:28 Uhr

Hi Muffin,

ich hatte eine Wurzelbehandlung (4 Sitzungen) ohne Betäubung. Also der Zahnarzt kann dich betäuben, ich glaub sogar, mit der normalen Medikation, und es gibt extra eine ohne Adrenalin. Ich bin auch so ein extremer Angsthase. Am liebsten schon für die Kontrolle Vollnarkose. :-) Aber es war super auszuhalten, und im Nachhinein bin ich froh, mir die Spritzen gespart zu haben, da entfällt das sabbern danach. Aber wie gesagt, es gibt durchaus Möglichkeiten, in der SS schmerzfreie Zahnarztbehandlung zu erhalten.

Drück dir fest die Daumen, dass es nichts allzu schwerwiegendes ist.

LG Nadja 27+1

Beitrag von bikabr 24.10.10 - 10:30 Uhr

Guten morgen,

oh du arme. Warum gehst denn nicht gleich heute zum Notdienst?
Behandeln kann dich der Zahnarzt auf jeden Fall. Auch mit Spritze. Da gibt es ja heutzutage leichte Mittel die auch in der Schwangerschaft angewendet werden können.

Gute Besserung!!

Beitrag von moisling1 24.10.10 - 10:31 Uhr

da mach dir mal keine sorgen

ich bin seit beginn der ss beim zahnarzt in behandlung
habe eine wurzelentzündung die sich nicht beruhigt!
er hat den zahn nun offen gelassen und ich muss alle paar wochen zum spülen hin!
er wird dir helfen und es schadet dem wurm nicht

Beitrag von mausibs22 24.10.10 - 10:33 Uhr

huhu,

da können wir uns die hand reichen, mir tut der zahn auch weh, am meistens abends und es zieht im ganzen kiefer, ich werd morgen früh auch gleich zum doc rüber.
ich denke die schmerzen sind schlimmer für den kleinen als wenn der zahnarzt einem ne spritze gibt.

sorry für das kleinschreiben.

lg
mausibs22+luca inside#verliebt(25ssw)