klinikum aschaffenburg ??? wer noch dringend

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von supermaus16782 24.10.10 - 10:28 Uhr

hi


ich hab mal ne frage, gibts hier jemand die im klinikum aschaffenburg per ks entbunden hat? und wenn ja wie habt ihr euch dort gefühlt ? und wann wurdet ihr entlassen ? wie lang wart ihr stationär? ich soll am ks tag rein und nicht shcon ein tag vorher, was mich sehr freut :-)

ich bin seh neugierig hab die kommende woche dort meinen ks und da das erstgespräch dort irgendwie nicht so gut verlaufen ist usw...wollte ich mal eure meinung wissen .....


wäre super wenn sich jemand melden würde :-)

lg natascha

habs ausversehen auch ins geburt wochenbett forum gestellt, wollte den beitrag aber hier stellen #kratz

Beitrag von schnitte19840 25.10.10 - 19:08 Uhr

Von einer Freundin die Cousine hat dort Entbunden ich habe nichts schlechtes gehört.

Leider kann ich dir nicht mehr sagen.

#winke

Beitrag von freches_reh 28.10.10 - 10:38 Uhr

Hallo Natascha,

ich weis nicht ob es jetzt schon zu spät ist, aber ich habe per KS in Aschaffenburg im Klinikum entbunden!

Es war ein geplanter KS wegen Szeislage.

Wir waren einen Tag vorher schon da und haben sozusagen eingecheckt und sind dann wieder heim gefahren, habe eine Kranknhaus phobie und wollte nochmal daheim schlafen. An dem Tag war es auch im Kreissaal sehr hektisch viele Geburten und ungemütlich, deswegen war ich froh heim zu können. Am nächsten Tag mussten wir früh da sein. es war komplett still auf der Sation nur ein Kreissaal war belegt. Wir bekammen dann einen zugewiesen und die HEbamme hat sich sehr liebe voll um uns gekümmert. Haben dann nochmal einen Ultraschall gemacht bekommen um zu sehen ob es wirklich noch eine Steislage war und er lag immer noch so da. Dann im Kreissaal musste mein man erstmal drau0en bleiben das fand ich nicht so toll gerade da hätte ich ihn gebraucht, aber sobald die Narkose gelegt war stand er auch schon dabei und mir ging es wieder gut. Es dauerte 15 minuten bis Tristan da war, er wurde uns kurz gezeigt und dann nach neben an zum arzt gebracht, keine minute später hatte ihn mein mann schon im arm und ich konnte ihn zum ersten mal berühren. Danach hatte ich leichte kreislauf probleme und meinen mann gebeten mit ihm shcon in den Kreissaal zu gehen. nach 10 minuten war ich auch bei meinen beiden Männern und konnte ihn das erstemal im arm halten. Da wenig auf der Sation loswar durften wir noch ganze 3 stunden im Kreissaal bleiben und wurden auf die Station gebracht. Alle waren hilfsbereit und freundlich und es war ein angenehmer aufenthalt, auch wenn sie vllkommen überfüllt waren. Am Donnerstag hatte ich den Keiserschnitt bin schon am Donnerstag wieder aufgestanden und am Montag wurden wir entlassen.

Also ich würde jederzeit wieder dort entbinden ist eine sehr herzliche Station gewesen.

Alles gute und viel Freude in der anfangszeit

Sadra mit Tristan 27.09.2007

Beitrag von vale46-nadine 07.11.10 - 22:19 Uhr

jetzt ist es sicher schon vorbei bei dir, aber ich habe auch im kh aschaffenburg entbunden und war sehr zufrieden.

leider wohne ich nun nicht mehr dort, sonst hätte man sich im nachhinein nochmal austauschen können...


lg nadine mit nico