Hoffentlich bald erste ICSI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kg1982 24.10.10 - 11:00 Uhr

Hallo Mädels!

Wir haben uns jetzt dazu entschieden eine ICSI machen zu lassen! Weil uns der Doc in der KiWu Klinik keine reellen Chancen mehr für eine weitere IUI ausgesprochen hat.
Hab mich schon gefreut das ich mit dem nächsten Zyklus anfangen kann, aber nix da!:-[ Soll erstmal einen Zyklus lang wieder die Pille nehmen, wegen meiner Endometriose :-( na toll!
Jetzt heisst es wieder warten bis die blöde Mens kommt und dann erstmal einen Monat wieder die Pille nehmen. Das nervt mich so das glaubt ihr nicht.
Jetzt hoffe ich das die blöde Mens bald kommt das das alles noch dieses Jahr klappt. Hört sich vielleicht blöd an, aber wir müssen das zeitlich alles ein bisschen abstimmen.
Weil die KiWu Klinik ja um die Weihnachtszeit auch Urlaub hat. Will nicht noch bis nächstes Jahr warten :-(.
Hab mal grob gerechnet- dann würden wir so gegen Silvester das Ergebnis bekommen, wenn der Zeitplan aufgeht.
Muss ich echt noch warten bis die Mens kommt mit der Pille, oder könnte ich auch jetzt schon anfangen? Ich mein wegen Zwischenblutungen und so? Was würdet ihr denn machen?
Oh man hätte ich das gewusst, dann hätten wir wohl gleich ne ICSI gemacht und nicht erst den Versuch mit der IUI.
Brauch mal ein bisschen Aufmunterung :-(

Wünsch euch noch einen schönen Sonntag!

LG Katja

Beitrag von madigaa 24.10.10 - 11:24 Uhr

Hallo Katja,
hab Geduld, es wird sich lohnen!! Warte auch grad auf die Mens zwecks Beginn Pilleneinnahme, im nächsten Zyklus dann ivf.
Hatte im Frühjahr eine BS wegen der Endometriose, danach 3 Monate künstliche Wechseljahre per Spritze damit die Herde nicht wieder aufflackern. Also war ich gut ein halbes Jahr aus dem Rennen was den Kiwu angeht. Hab aber eigentlich genossen, dass mal der Druck und vor allem die Endo-Schmerzen weg sind. Die erste ivf im September war neg, nun liege ich schon wieder einen Monat auf Eis. Aber gerade wegen unserer Endo ist es gut, dass so ein Pillenmonat eingeschoben wird. Hab immer Angst, dass durch die Stimulation die Endo zurückkommt, daher bin ich nun doch froh, dass das sog. lange Protokoll gemacht wird. Hab schon sooo viele Monate / Jahre probiert, da machts so ein Monat mehr oder weniger auch nichts mehr aus.
An deiner Stelle würde ich unbedingt erst die Mens abwarten und dann mit der Einnahme beginnen. Auch deine iui hätte ja klappen können und war damit nicht umsonst! Hab übrigens auch mal gelesen, dass nach so einem Stimulationsmonat sich der Zyklus verlängern kann. Mein Kiwu-Doc hat gesagt, wenn die Mens nach 10 (!!) Tagen noch nicht da ist, soll ich irgendwas nehmen dafür, damit sie dann kommt und mit der Pilleneinnahme begonnen werden kann.
Also liebe Katja Kopf hoch, vielleicht hibbeln wir dann in der Adventszeit gemeinsam#liebdrueck

Beitrag von kg1982 25.10.10 - 21:07 Uhr

Hallo Madigaa!

Danke erstmal auch dir für die aufbauenden Worte! #herzlich

Ja das mit der Geduld ist bei mir immer so eine Sache #hicks, es kann bei mir immer nicht schnell genug gehen!
Wenn alles klappt, dann müsste ich Anfang November die Mens bekommen, das dann Anfang Dezember es los gehen kann mit der ICSI!

Und dann haben wir hoffentlich ein schönes Weihnachts- oder Neujahrgeschek:-D

Wünsch dir auch weiterhin viel Glück!

LG und noch einen schönen Abend!

Katja#liebdrueck

Beitrag von osterglocke 24.10.10 - 12:34 Uhr

Liebe Katja, das hört sich gar nicht doof an, wir haben auch unseren Urlaub und den vom Doc und alles abgestimmt #augen. Auch wir haben zunächst zwei Zyklen stimmuliert und den ES #ei ausgelöst, obwohl sie uns da wenige Hoffnungen gemacht haben. Ich kann jetzt sagen, dass wir alles versucht haben #gruebel.

Mich hat es auch ganz kirre gemacht, zwischendurch haben wir dann auch einen Zyklus Pause gemacht, das hat mich genervt, verschenkte Zeit...

Aber ich hab dann alles gemacht wie vorgeschlagen und bin jetzt #schwanger... Vertrau Deinem Doc, sein Ziel ist ebenfalls, dass Du so schnell wie möglich #schwanger bist. Und ich denke das könnte doch ganz gut noch vor Weihnachten hin hauen. Wann bekommst Du Deine Mens?

Freu Dich auf den aufregenden Dezember, wo dann ganz viel passiert und dann hast Du vielleicht noch vor Weihnachten das Ergebniss #huepf und weisst ob Du schwanger bist.

Das wird eine schöne Adventszeit...

LG und ganz viel #klee
Osterglocke

Beitrag von kg1982 25.10.10 - 21:01 Uhr

Hallo Osterglocke!

Erstmal vielen lieben Dank für die aufbauenden Worte!:-D Das tut echt gut!
Müsste meine Mens Anfang November wieder bekommen (wenn sie sich daran hält;-))
Rein rechnerisch müsste das dann klappen das wir vielleicht zu Weihnachten dann das hoffentlich positive Ergebnis haben. Jetzt heisst es aber wieder abwarten und #tasse trinken :-p

Danke nochmal :-D

Wünsch dir noch einen schönen Abend!

LG Katja