Wie lange hattet Ihr Beschwerden?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von ss1971 24.10.10 - 11:00 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich hatte am Di. 19.10 PU und am 21.10 ET!
Nun, ich habe seit dem 19.10 echt Darmschwierigkeiten (Blähungen und daher auch Krämpfe) nehme Crione 1xmorgens!
Hatte 4 Follikel, zwei davon befruchtet und drinnen!!
Also, meine ich das es keine Überstimu ist, oder? Merke auch noch sehr mein Uterus bzw. Eierstöcke (beim husten, sitzen oder aufstehen)!
Ist das normal? Auch nach soooo viel Tagen?
Mach mir SORGEN...

Danke

ss71

Beitrag von daphnia 24.10.10 - 11:11 Uhr

ich hatte etwa 5 Tage lang Schmerzen beim Husten oder längerem Sitzen. Die Eierstöcke sind ja auf jeden Fall ein wenig gereizt. Ein bisschen Überstimulation ist auch nicht schlimm.

Gute Besserung und viel Glück

Beitrag von tabeya70 24.10.10 - 11:49 Uhr

Hallo,

dann bist du genau 3 tage nach mir, und mir geht es genauso.
3 EZ, daher wohl kaum überstimu, sollte am TF-abend noch eine halbe predalon nachspritzen (18.10.), das würde die bauchbeschwerden noch verstärken. ok, das war di+mi auch so, dann besser, jetzt wieder sehr stark. dann sind wir schon 2 - wird wohl normal sein.
das mit den blähungen ist echt unschön, ne? ... und v.a. aua!
eierstöcke merke ich sehr, wie vor PU, das sind die gelbkörperzysten und glaub ich eher ein gutes zeichen, dass die schön arbeiten.

schonen, couch liegen, tee trinken und abwarten, oder?
viel glück und gute besserung!

lg t

Beitrag von ss1971 24.10.10 - 12:03 Uhr

Na Gott sei Dank!
Ich dachte schon ich bin ein Hypochonder!!

Hast du dich Krankschreiben lassen? Ich wollt eigentlich morgen zur Arbeit gehen!?

Wünsch dir natürlich auch viel Glück und gute Besserung...

Du hast drei #ei! Wow, ich durfte nicht (gut, hatte ja auch nur #ei#ei) Habe schon zwei Kinder und der Doc meinte - mein Körper weiß wie es geht - zu Risikoreich!!

LG

ss71

Beitrag von tabeya70 24.10.10 - 18:38 Uhr

ich hab es diesmal mit überstundenabbau und urlaub so geregelt, dass ich die WS frei habe. am PU tag war ich krank geschrieben.
Es tut mir sehr gut, dass ich jetzt völlig abschalten kann. bei der arbeit bin ich doch immer angespannt, und im täglichen berufsverkehr. denke immer, das schadet irgendwie.

viel glück und ein schönes ergebnis! lg

Beitrag von ss1971 24.10.10 - 19:08 Uhr

Ja, hast Recht!
Ich bin leider Selbstständig mit einem Kinderbekleidungsgeschäft! Und hab nur ne 400 E Kraft!! Ist also ein bisschen schwieriger!

Schöne Woche genieße den Urlaub

Beitrag von pueppi-27 24.10.10 - 20:09 Uhr

Hallo.
Mir geht es wie euch.Habe meine erste IUI gehabt am Freitag.Da sich 6 Eizellen gebildet haben, haben sie mir 3 abpunktiert und ich hab mit Ovitrelle vorher ausgelöst.

Das Abpunktieren war echt nicht angenehm.hat auch 5 Versuche li und 2 re gebraucht bis die 3 Eierchen weg waren.

Habe das ganze WE schon Schmerzen und nehme Tabletten.Hab Angst das es eine Überstimmulation sein kann-aber bei 3 Eizellen?

Hab auch übelst Blähungen und Schmerzen beim Wasserlassen.

Drücke euch die Daumen.Und ich geh morgen zum Arzt und bleib zu Hause. Mir gehts echt besch....

LG nadine

Beitrag von ss1971 24.10.10 - 22:07 Uhr

Machst du richtig so!!
Muss auch mal sehen, wie ich das regle??
Alles gute...
Meld dich mal wie es dir geht...
LG

Beitrag von pueppi-27 25.10.10 - 11:31 Uhr

War heut in der Kiwu-Klinik wg der Beschwerden.
Hab noch angeschwollene Eierstöcke von der Punktion und der ES mit 3 Follikel soll auch mehr Schmerzen machen-hab ja mit Ovitrelle ausgelöst.

US zeigt das ES war und alle 3 gesprungen sind.

Und ne Blaseninfektion wurde auch noch festgestellt-hab jetzt Antibiotikum bekommen,was man auch in der Schwangerschaft nehmen kann.

Und die Schmerztabletten darf ich auch weiter nehmen-die würden auch keine Schwangerschaft verhindern.

Also bleib ich noch für ein paar Tage zu Hause und ruh mich aus und hoffe das es gefruchtet hat:-)
Bin so aufgeregt#zitter

LG Nadine

P.S.Und wie gehts euch inzwischen?

Beitrag von ss1971 25.10.10 - 13:30 Uhr

Ich wünsche dir gute Besserung!!

Ich war heut arbeiten und bin froh jetzt Mittagspause zu haben!! Hatte ganz schön ULziehen und wenn ich jetzt liege gehts so!!

LG