Was beim 2. schenken, wenn schon alles (fast) da?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von sonne0410 24.10.10 - 11:09 Uhr

Hallo,

ich habe wirklich ein Problem für unsere kleine Tochter ein passendes Weihnachtsgeschenk zu finden, da schon viel von der großen Schwester (fast 5) da ist. Dazu kommt, dass sie Anfang Dezember auch noch ihren 2. Geburtstag feiert. Sie bekommt eine Kinderküche mit Zubehör und ne Puppe. Sie spielt sehr gern mit little People, da haben wir aber auch schon genug. Auch sitzt sie gern vor dem Playmobilhaus ihrer Schwester. Außerdem sind Tiere der Renner bei ihr. Nun haben mein Mann überlegt, ob der Playmo Bauernhof (Kleinteile werden natürlich weggepackt) schon etwas ist. Mit dem 1-2-3 Playmobil spielt sie ja nun auch nicht mehr so lange. Von Duplo haben wir ne Eisenbahn und den Bauernhof. Das ist aber weniger interessant.
Vielleicht hat ja jemand von Euch Erfahrung mit richtigem Playmobil ab 2 Jahren oder einen schönen Geschenktipp für kleine Schwestern parat.

Danke und einen schönen Sonntag

Sonne

Beitrag von carrie23 24.10.10 - 12:14 Uhr

Wir haben/hatten auch sehr viel da als Mariella so klein war auch wenn sie einen großen Bruder hat.
Wir haben ihr zum 1. Geburtstag zb den Hüpfwinnie geschenkt, zu Weihnachten ein Lernspaßauto und einen Pelikan ( Müller hat den ) zum nachziehen-der wird aber erst jetzt für sie interessant.
Dieses Weihnachten bekommen die beiden Großen jeder einen Puppenwagen mit Puppe-Marcello spielt nämlich auch sehr gerne damit seit er noch ein kleines Schwesterchen hat-, einen Stoff Bob der Baumeister-ist momentan ihre Lieblingsfigur-, und die Kleine eine Hello Kitty Rassel, einen Stoffbambi und eine Bambikuscheldecke weils zu Weihnachten erst 3,5 Monate ist.
Außerdem kaufen wir ihnen Bausteine von Lego Duplo weil sie sehr gerne was zusammen bauen.

lg carrie

Beitrag von reethi 24.10.10 - 12:41 Uhr

Hallo!

Ich würde Ihr einfach nur die Puppe zum Geburtstag schenken mit evlt Anziehsachen, damit es mehr zum auspacken gibt. Und die Küche zu Weihnachten.

VG
Neddie

Beitrag von alinashayenne 24.10.10 - 20:16 Uhr

Hallo!

Bei uns ist das auch so, - der Große ist zwar ein Bruder (unüberhörbar :-P) aber wir haben auch so unendlich viel Spielzeug, weil wir auch alles von Tanten, Cousinen etc. weiter"vererbt" bekommen haben. Und da kam ganz schön was zusammen (bzw. kommts noch immer #schwitz)

Für unsere kleine Maus fiel es mir von daher auch von Anfang an viel schwerer etwas passendes zu finden, als für meinen Sohn. Weil einfach schon sooo viel da war und einfach nur damit man was schenkt, mit "irgendwas" daherzukommen ist auch nicht so mein Ding.

Meine hat mit 2 Jahren schon sehr viel mit Playmobil gespielt - tut sie auch noch immer liebend gerne und sie achtet da echt total auf die Details und die kleinen Dinge. Sie kann Stunden mit einrichten und Familie spielen verbringen, weshalb sie zu Weihnachten auch ein Playmobilhaus mit "neueren" Möbeln bekommt (die die wir noch haben, gehören ihnen beiden und sind einfach doch schon sehr alt und inkomplett)

Von uns bekommt sie einen Kaufladen, - einen richtig großen, wo sie auch richtig reingehen kann. Das find ich toll, denn grade solche Rollenspielchen macht sie gerne. Außerdem findet man dann viel an Zubehör - was auch Verwandte schenken können...das ist dann keine "unnütze Kleinigkeit".

Was mir sonst noch einfallen würde, wären diese Duplo-Imitate von Hello Kitty. Meine Maus ist vernarrt in diese Katze ( #zitter ) und hat da auch schon relativ viel. Besonders das Haus ist super. Die Steine passen auch mit den Orignal-Duplo-Steinen zusammen - sind aber eben in rosa, weiß, türkis und lila gehalten...Für Mädels eben ;-)
Mit Puppendingen kann man bei meiner Tochter auch niiiiiiemals falsch liegen - und sie freut sich da auch wirklich über jede Kleinigkeit. Ihre Puppen sind wirklich ihre Babies und sie geht in der Rolle als Puppenmutti mehr als nur auf. Da reicht es auch schon, wenn ein Püppchen ein neues Kleidchen bekommt. - Für größere Anlässe gibt es ja Puppenbettchen, Wiegen, Maxi Cosis und vieles mehr.

An Spielen macht meine im Moment gern Memory, Puzzles, Tempo kleine Schnecke und Bücher liebt sie (Gott sei Dank) auch. So, vielleicht war ja auch was für euch dabei?

Liebe Grüße
Nina

Beitrag von 04.06-mama 24.10.10 - 22:44 Uhr

Hallo,

kannst du mir verraten welchen Kaufladen ihr besorgt habt oder kaufen werdet? Ich bin so unsicher welcher da gut ist.

Lg 04.06-mama

Beitrag von alinashayenne 25.10.10 - 18:53 Uhr

Hallo!

Wir haben den Kaufladen heute bei Müller besorgt. Ich hab ihn davor auch nur im Katalog gesehen und nun eben auf der Packung (wollen ihn dann erst zu Weihnachten aufbauen) aber er sieht wirklich stabil aus. Er ist von der Marke "beluga" - vielleicht findet sich da was im Internet?

Liebe Grüße
Nina

Beitrag von 04.06-mama 24.10.10 - 22:46 Uhr

Hallo,

kommt ganz darauf an ob eure Kleine die Kleinteile noch in den Mund steckt. Unser Kleiner ist jetzt knapp 1,5 Jahre alt und interessiert sich nur für solche Spielsachen. Liegt wohl daran das er diese Dinge täglich von der großen Schwester sieht. Bekommen tut er aber noch kein Playmobil zu Weihnachten, er versteht denn Sinn dahinter ja noch nicht. Mit 2 Jahren fände ich es aber schon Ok.

Lg 04.06-mama