Abstillen- wie Milchstau vermeiden?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von summer1412 24.10.10 - 11:39 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Vorgestern habe ich meine Kleine (nun 1 Jahr und 1 Monat alt) abgestillt. Sie kam zuletzt meistens nur noch Früh einmal oder Nachmittags wenn sie müde war. Ich habe sie dann versucht abzulenken mit anderen Sachen oder habe ihr ihr Essen gemacht, womit sie auch immer zufrieden war.
Zuletzt kam die Milch meistens eh nur noch aus einer Brust, bei der anderen kam wirklich viel weniger raus.
Ich trinke am Tag 2-3 Tassen Pfefferminztee und gestern Abend habe ich das erste Mal die Brust ausgestrichen und heute Morgen, bei der anderen kam kaum was raus.
Wie lange dauert es nun, bis die Milch sich komplett zurück gebildet hat?
Ich kann auch keine Abstilltabletten oder sonstiges nehmen, da ich Ende 4. Monat schwanger bin. Was gibt es sonst noch für natürliche Methoden um einen Milchstau zu vermeiden?

Lieben Dank für Antwort und einen schönen Sonntag Euch von Summer1412 #sonne

Beitrag von mini-wini 24.10.10 - 12:53 Uhr

Hallo,

so wie sich das bei dir anhört, hast du doch gar keine Probleme, wenn sich die Milch schon von allein zurückbildet. Wenns spannt und zieht unter der Dusche ausstreichen. Bekommt ja nicht jeder automatisch nen Milchstau der ohne Tabletten abstillt. Ich habe auch tagsüber abgestillt, stille nur noch in der Nacht 2-3 mal. Und ich mache einfach gar nichts solang nichts weh tut und spannt einfach abwarten, das macht die Natur schon von allein.

LG

Beitrag von steffi0413 24.10.10 - 19:33 Uhr

Hallo Summer1412,

Du hast wahrscheinlich nicht viel Milch mehr, die Schwangerschaftshormone reduzieren radikal die Milchmenge ab der ca. 12. SSW.
Die Milch braucht normalerweise mind. 40 Tage (in den meisten Fällen aber viel mehr) bis komplett weg ist.
Ich weiss aber nicht, wie das in der Schwangerschaft ist? #kratz Ab der 16. SSW wird doch schon Kolostrum gebildet...

Also ich würde keinen Pfefferminztee trinken.

Du kannst die Brüste kühlen und wenn die spannen, dann ein wenig Milch ausstreichen, aber nur soviel, dass Du dich erleichterst (je öfters die Brüste prall sind, desto weniger Milch wird produziert).

Ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit.

LG
Steffi