Was kann man dagegen tun ... Nachts keinen Schlaf mehr!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bumiberchen 24.10.10 - 12:02 Uhr

Hallo ihr Lieben,

unser proplem ist das wir seit zwei Monaten nachts nicht merh schlafen können und zwar liegt das an denn kleinen Mann unter uns der sein Kinderzimmer unter unseren Schlafzimmer hat.

Da unser Haus ziemlich hellhörig ist und man alle ziemlich laut und deutlich hören kann ist das für uns besonders schlimm da wir ja auch im Januar nachwuchs bekommen. Was aber nicht heißen soll wir sind kinderfeindlich oder so! Aber der kleine ist jetzt 14 monate schreit in der nacht 3-4 mal da kannst du echt meinen der kleine liegt neben dir im zimmer. Hab die mutter schon öfter drauf angesprochen was er hat ob er zahnen tut oder bauchschmeerzen hat etc. nein der hat nur hunger !!! Bekamm ich zur Antwort er trinkt 600-800 ml milch in der Nacht!

Kann das normal sein?? Und das schreien ist unter ner Stunde nie vorbei! Gestern Abend war es wieder so extrem das wir in unsrem Wohnzimmer fast denn Tv nicht gehört haben. Muß aber auch dazu sagen er schreit nicht nur Nachts sondern auch am Tag... Sie war schon beim Kinderdoc der meinte nur es ist kein Diabetes sondern er hat nur zu viel weiße blutkörperchen!!! Aber daran kann doch das schreien nicht liegen??

Meine oder unsere Angst besteht auch daran das sein Vater denn kleinen auch des öfteren Anschreit wie z.b halts maul endlich oder verpiss dich da ... ie gesagt das können wir alles hören.

nur bitte was können wir dagegen machen ??? Hab angst das unser kleiner das nachts oder am tag auch hört und er gleich mit macht mit dem gebrülle.. gut es sind kinder kann man nichts machen aber dieses schreien hört sich nicht so normal an...

sorry für denn langen text

lg Bumi

Beitrag von amadeus08 24.10.10 - 12:27 Uhr

also vorab, es gibt Kinder die extrem schlecht schlafen, wir haben seit dem ersten Zahn vor einem Jahr selbst so einen Kleinen und mit 14 Monaten gibts nochmal so eine Phase, wo sie noch schlechter schlafen als sonst.
Das mit dem Trinken ist auch durchaus für einige noch normal. Ob es Milch sein muss, sei dahingestellt, das mit dem Hunger könnte ja auch dran liegen,d ass er abends zu wenig isst, oder es wird nicht probiert, ob er vielleicht Durst hat. Also unser Kleiner hatte diese Phase mit 14 Monaten auch und er hat sage und schreibe bis zu fünf Flaschen Wasser getrunken nachts, was in etwa 1200ml entsprach. Mit dem Wasser tagsüber kam er auf gut 2 Liter. Wir sind auch zum Kia, aber alle Werte okay, kein Diabetes, ist halt so bei manchen hat er gesagt. Inzwischen, mit 17 Monaten hat sich das normalisiert. Er trinkt noch max.eine Flasche nachts.
Dass Kinder und gerade in dem Alter, nachts schreien und sich manchmal durch nichts beruhigen lassen kann auch normal sein. Unser Kleiner hat das auch schonmal, allerdings nicht jede Nacht, aber so ein, zweimal im Monat ist e so schlimm, dass er völlig hysterisch wird. Oft hat er davor vielleicht schlecht geträumt oder ähnliches und dann hilft nichts. Nicht tragen, nicht singen, nicht leise reden, kein Licht oder Dunkel oder Halbdunkel. Nach ca 20 Minuten ist der Spuk vorbei. Ob das der Nachtschreck ist oder sowas ähnliches weiß ich nicht genau.
Ob es an den Eltern oder dem Vater liegt in Eurem Fall wirst Du schwerlich prüfen können. Sprich nochmal ruhig mit der Mutter und wenn Du den Eindruck hast, dass was wirklich überhaupt nicht stimmt, dann kannst Du immer noch das Jugendamt anrufen.
Dass Euer Kind sich davon anstecken lässt halte ich für eher unwahrscheinlich. Zwar gibt es Kinder die mit anderen mitweinen, wir hatten das auch anfangs, aber wenn ein Kind schläft, dann bekommt es meist nicht viel mit.
Lg

Beitrag von bumiberchen 24.10.10 - 12:34 Uhr

Danke, wie gesagt wohnen selbst noch nicht lange da aber mein freund hat echt gute lust wieder auszuziehen weil er einfach nicht merh kann. Ich muntere ihn zwar immer auf das ist nur ein kind des wird schon wieder aber ich muß sagen sogar mir langts jetzt ich bin echt am ende!
Ich werde die sache weiterhin beobachten und dann mal sehn.. aber dank dir..

lg