Suche ideen! Nochmal die gleiche frage vllt gibts jetzt mehr ideen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamarosenrot 24.10.10 - 12:19 Uhr

Hallo ihr lieben habt ihr vielleicht einen Tipp für mich wie ich mit der Hygiene umgehen soll? Aslo ich schildere mal eben mein problem...Ich habe fast durchgehend pilzinfektionen seit ich in spanien wohen und nun habe ich festgestellt das die tochter (Grundschulalter) auch schon immer juckreiz und rötungen an der Vagina hat. cremen wir mit Zink salbe aber ich habe ein bischen im internet geforscht und fühle mich in meiner vermutung bestätigt das es durch das Chlor im leitungswasser kommt. Tötet eben die ganzen guten bakterien ab und reizt die schleimhäute... jetzt meine Frage! Was tun? Duschen sein lassen geht ja schlecht aber wie kann ich dem Chlor aus dem weg gehen??? hat irgendjemand eine idee??? Es geht mir langsam nämlich echt auf dir nerven und meine ganze heut ist an der scheide gerissen da die ganze Flora dort zerstört ist und das tut beim Sex auch schön weh... naja und nun Schwanger darf ich ja auch nicht mehr so viel und regelmäßig dagegen nehmen...

Bitttte hilfe!!! Wer hat kreative ideen? oder vielleicht sogar erfahrungen???

Würd mich feuen über Vorschläge!!!

Beitrag von mitinaxxx 24.10.10 - 12:26 Uhr

Ich hatte das auch mal....allerdings ist es so, dass Du gegen das Chlos das dem Trinkwasser zugesetzt ist ja leider nichts machen kannst. Also musst du die Scheidenflora wieder ins lot bringen. Zunächst musst du den Pilz komplett beseitigen. da wüde ich ehrlich gesagt NICHT auf Zinksalbe zurückgreifen. Dadurch wird der Pilz nicht ganz erwischt, nur die Symptome werden besser. Lass in der Apotheke eine gescheite Pilzsalbe geben, wie die in Spanien heißen - keine Ahnung. Forsch mal im Netz!
Wenn Du das hinter Dich gebracht hast, dann wirkt ein in Ölivenöl getränkter Tampon vorbeugend und stinknormaler Naturjoghurt bringt die Scheiden flora wieder ins Lot. Bei deiner Tochter natürlich OHNE tampon. Bei Ihr würd ich Dir dazu raten die Scheide einzureiben. Gerade der Joghurt tut der geschundenen Haut richtig gut!
Wenn Du noch Fragen hast - melde Dich!

Viel Glück
M.

Beitrag von mike-marie 24.10.10 - 12:26 Uhr

Wo bekommt ihr denn euer Trinkwasser her? Mir fällt da nur ein, die Scheidenflora auf natürlichem Weg wieder aufzubauen. Einfach mal etwas googlen.
Ich hab das hier gefunden:

3. Sanierung der Scheidenflora

Tampons mit Naturjoghurt

Ein Tampon mit Naturjoghurt tränken und in die Scheide einführen! Nach zirka ½ Std. entfernen. Naturjoghurt kann das Scheidenmillieu wieder regulieren und lässt den Juckreiz sehr schnell verschwinden. Wer gerne fertige Produkte zur Sanierung der Scheidenflora verwenden möchte, kann Vagiflor von der Fa. Asche verwenden. Dies sind fertige Scheiden-Zäpfchen mit Milchsäurebakterien zur Stabilisierung einer gesunden Scheidenflora.

4. Vaginalspülungen

Vaginalspülungen können Linderung bei Juckreiz und Brennen verschaffen. Geben Sie eine Multi-Gyn Brausetablette in die Vaginaldusche und spülen Sie 2 mal wöchentlich Ihre Scheide mit dieser Lösung.


5. Sitzbäder

Sitzbäder mit dem Zusatz von weißen Taubnesselblüten, Frauenmantel und Eichenrinde wirken lindernd. Bitte täglich 1 Sitzbad machen.


Von Multi-Gyn gibt es auch Zäpfchen meine ich oder so ein Gel.
Weiß aber nicht was man alles in der Schwangerschaft machen darf.

Lg und gute besserung

Beitrag von mone1973 24.10.10 - 12:29 Uhr

Hallo,

das ist echt ne sehr spezifische Frage, kann dir da leider nicht helfen, ich würde das mal mit nem Homöpathischen Arzt besprechen wenn möglich. Was du da zum Schutz und zur Vorbeugung machen kannst.

Liebe Grüße
mone

Beitrag von osterglocke 24.10.10 - 12:47 Uhr

Hallo,
mein Rezept zur Vorbeugung eines Pilzes (z.B. nach Antibiotikaeinnahme):

#aha Täglich eine Kapsel Kieselerde
#aha Milchsäurezäpfchen (Vagiflor)

So verhindere ich tatsächlich, dass ich einen bekomme. Allerdings denke ich, Du solltest ihn erst mal mittels Medis ganz wegbekommen und dann vorbeugen... Kieselerde ist ja Nahrungsergänzung, kannst Du Deiner Tochter vielleicht auch unters Essen mischen...

Viel #klee
Osterglocke

Beitrag von mike-marie 24.10.10 - 12:53 Uhr

Vagiflor genau die meinte ich, ich kam nicht auf den Namen.

Beitrag von mitzitant 24.10.10 - 12:52 Uhr

Hallo,

würd genauso vorgehen wie die anderen Mädels!!!! Aber zusätzlich unbedingt eure Unterwäsche, auch die von deinem Mann, mit über 60°C waschen, nur so werden Pilzkeime abgetötet und vermehren sich nicht noch mehr und stecken vielleicht deinen Mann auch noch an.
Gilt im übrigen auch für (gehört zwar nicht ganz so hierher, aber vielleicht hat ja eine von euch auch das Problem und das Verfahren ist das selbe) Schweißfüsse und Nagel- bzw Fußpilze. Darum wasch ich alles an Unterhosen und Socken oder Strumpfhosen mit 60°C. Die Probleme meines Mannes sind weg und meine auch!!! ;-)

Alles Gute nach Spanien
Mitzitant

Beitrag von mamarosenrot 24.10.10 - 13:00 Uhr

Wow viele <ratschläge vielen Dank!!! werde das mal ausprobieren!!! hab nun wenigstens schon mal ideen!!!:-)