Wann muß/sollte ein Verkäufer die Sachen zurück nehmen?

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 12:28 Uhr

ich möchte gerne mal eure meinung hören!
wann sollte ein verkäufer seine sachen zurück nehmen?
ich habe hier eine "NEUE" H&M softshell jacke für 15€ + porto gekauft, und bekommen habe ich ein getragenes, voll verflecktes teil! :-[
die verkäuferin behauptet bei ihr wäre es noch neu gewesen!
der umschlag war komplett unversehrt und die post hat es sicher nicht verdreckt.
sie weigert sich jedenfalls die jacke zurück zu nehmen, ich kann mit sowas auch nichts anfangen und sie bietet mir 5€ "entschädigung" an, was ich als witz betrachte.

ich habe so ziemlich alles versucht - habe versucht mich mit ihr zu einigen, habe gesagt ich schicke ihr die jacke versichert zurück - will sie nicht. mittlerweile meldet sie sich auch nicht mehr (totschweigen ist ja auch was schönes, vielleicht vergesse ich es ja #aerger)
urbia angefragt - die meinen ich soll die 5€ nehmen.
alexa wollte die verkäuferin anschreiben. weiter hab ich noch nichts gehört.

ich verkaufe hier ja auch und hatte neulich auch mal ein größeres teil verschickt, wo ich wohl ein stück offene naht übersehen hatte. bin auch nur ein mensch. ich hab der käuferin aber natürlich angeboten, daß sie das zurück schicken kann und ich ihr das geld zurück überweise, natürlich mit porto.
das ist für mich ehrensache.
das sehen andere verkäufer (auch mit über 200 #paket wie ich wohl bemerkt!) anscheinend ganz anders!
wie seht ihr das?
lg
claudia
http://claudia-verkauft.fotoalbum-medion.de/

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 24.10.10 - 12:32 Uhr

hallo claudia,

es ist ärgerlich und ich kann gut nach empfinden, denn die ehrlichen hier unter uns, sind meist die, die in den A**** getreten werden.

leider findet hier auf dem marktplatz alles unter kulanz und vertrauen statt.

müssen, tut die userin nichts - sie kann nur wenn sie möchte.

sicher sind 15€ nicht ohne und ich hoffe auch jedesmal wenn ich was hier kaufe das alles glatt läuft, denn hinter jeden usernamen verbirgt sich IRGENDWER.


vg, auch wenn ich dir nicht helfen konnte #liebdrueck

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 12:37 Uhr

#danke dir! #liebdrueck
ja leider muß man gar nichts. :-(
jeder der für 3 oder mehr kinder sachen kaufen muß, kann sicher nachempfinden, wie mega ärgerlich 15€ + porto für ein verdrecktes teil ist, für das man auf dem flohmarkt vielleicht 2€ bezahlt hätte.
ich weiß nun auch nicht was ich machen soll. 5€ annehmen, unter dem motto "besser als nichts"?
bin echt sooo sauer!

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 24.10.10 - 12:48 Uhr

nimm sie an und haue die jacke mit fleckengedöns in die maschiene.

nimm sie auf deiner persönlichen liste, und kaufe in zukunft nichts mehr von ihr.

ich habe NUR zwei eigene kinder und eine ziehtochter für die ich immer auf der suche bin - ich kann mehr als nachempfinden was du meinst.

fühl dich mal unbekannterweise gedrückt #liebdrueck

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 12:52 Uhr

danke! #liebdrueck
ja das werde ich dann wohl auch machen müssen, bleibt mir ja nichts anderes übrig. #schmoll

Beitrag von goodmorning2007 24.10.10 - 12:33 Uhr

wie sah sie den auf dem Bild aus?

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 12:38 Uhr

da sah man nichts!

Beitrag von goodmorning2007 24.10.10 - 12:39 Uhr

Dann würde ich sagen,du hast sie ja wie auf dem Bild gekauft und genau so möchtest du sie

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 12:47 Uhr

wenn man dir eine jacke als NEU verkauft, sie nachher aber voll getragen mit vielen flecken ankommt, dann findest du das in ordnung???
ich nenne sowas BETRUG!

Beitrag von conny3483 24.10.10 - 12:53 Uhr

Ich glaub du hast sie falsch verstanden. ;-) Sie meint auf dem Bild war nichts zu erkennen und genauso müsstest du sie dann auch bekommen.

Beitrag von goodmorning2007 24.10.10 - 12:56 Uhr

danke ,war auch blöde geschrieben von mir:-)

Beitrag von goodmorning2007 24.10.10 - 12:55 Uhr

ich glaub jetzt hast du mich falsch verstanden ich meinte du sollt ihr sagen du willst die jacke sauber und ordentlich ,wie du sie auf dem bild geshen hast.kann sie das nicht muß sie sie zurück nehmen!
Nennt man auch versteckte Mängel!
Die muß sie dir sagen

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 12:59 Uhr

#klatsch ja falsch verstanden!
hast natürlich recht!
#winke

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 16:08 Uhr

hier sind die bilder:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=13&id=2848492

es ist die 2. jacke, in gr. 104

Beitrag von sanni68 24.10.10 - 12:33 Uhr

ich sehe das wie du.... etwas als neu zu verkaufen, was mit Flecke ankommt ist und bleibt Beschiss.... kein Wunder, dass sie es auch nicht zurücknimmt.

Mich wundert es wirklich nicht mehr, dass man hier kaum noch was verkauft bekommt :-(

Ich habe auch schon versehentlich was kaputtest verkauft und der Käuferin anstandslos das komplette Geld( auch Porto) zurückgezahlt..... Ehrensache :-)

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 12:51 Uhr

ja ich mag hier auch nichts mehr kaufen, meine stammverkäufer ausgenommen. macht echt keinen spaß mehr hier. :-(
von jemandem mit über 200 #paket hätte ich sowas auch nicht erwartet gebe ich zu.

Beitrag von mausikaka86 24.10.10 - 13:04 Uhr

#liebdrueck

ich kauf hier auch nichts mehr von irgendjemandem. Von einer Käuferin hat mir mal etwas nicht gefallen (war auch nicht gerade günstig), aber sie war so kulant und hat es zurückgenommen und mir stattdessen was anderes zum selben Wert geschickt (durfte mir aussuchen was), damit war ich dann sehr zufrieden.. und jeder hat sein Porto selber bezahlt, somit waren wir dann auf 0. Ich fand das wirklich sehr sehr nett von dieser Person. Abgesehen davon, dass an dem Shirt, welches mir nicht gefallen hat, wirklich nichts, absolut nichts kaputt war...es hat mir einfach nicht gefallen. Die anderen Sachen waren sooo superschön.

Bei einer anderen hatte ich Pech bzw. auch Glück, dass sie es überhaupt zurücknehmen wollte. Die Sachen sahen wirklich schön aus auf dem Bildern... was ankam war aber schon grau und verwaschen, der Nickistoff überhaupt nicht mehr weich :-( und die Schrift bei einem anderen Teil (Leggins) hat sich schon total abgelöst :-( ich war sehr traurig :-( das soll ja dann MEIN KIND anziehen... und da stand aber NICHTS dabei, dass die Sachen nicht mehr so schön waren.. die Verkäuferin hat mich auch nicht darauf hingewiesen (hab aber bisschen Rabatt bekommen beim Kauf, naja.. aber sogar 1,50 pro Strampler ist viel zuviel, wenn die Sachen nicht in Ordnung sind). Hab dann auch noch den Versand selber bezahlen dürfen #aerger und den Betrag (Differenzbetrag, hab etwas behalten was ich gekauft hab, angeblich nur gewaschen und nie getragen.. naja.. aber das glaub ich jetzt auch nicht mehr) zurücküberwiesen bekommen. Naja... kein Entschuldigung, nix. Da kauf ich aber auch nix mehr!!!!!!!!!!

Ich frag mich immer wieder nur, wie man sowas verkaufen kann, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Ich hab schon ein richtig schlechtes Gewissen, wenn ich sehe, dass ein Minifleck da ist #zitter meistens bekommt dann die Käuferin gratis von mir was dazu, je nachdem wie sie möchte.

Und für eine verdreckte Jacke auch nur 1 € zu bezahlen, ist zuviel!!! Ich würde es so machen: Nimm die 5 € an, kauf NIE WIEDER was bei ihr! (Vielleicht würd ichs sogar öffentlich machen :-p dann kauft da auch kein anderer mehr was), lass sie auf die Schwarze Schaf Liste setzen und hau das Ding in die Waschmaschine.. die Flecken gehen vielleicht irgendwie raus :-)

Wünsche Dir viel Glück und viel Erfolg! #klee #liebdrueck

P.s. nicht ärgern, das bringt eh nix... die hat doch eh kein schlechtes Gewissen und sie wollte ja die Jacke auch nicht zurücknehmen, kein Wunder, wenns verdreckt ist. PFUI sag ich da nur!!!!!!!!!!!!!!!! :-[ Ich würd mich in Grund und Boden schämen!!!! Wenn ich was verkaufe gucke ich, dass es SAUBER und WOHLRIECHEND bei dem anderen ankommt!

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 13:33 Uhr

ja das habe ich nun gemacht. sie hat mir 5,10€ auf mein paypal konto zurück überwiesen und ich mußt mir per pn gerade nochmal sagen lassen, daß IHRE jacke neu war und wir sie selber verdreckt haben!!! :-[
ich finde das sowas von mega dreist (meine tochter ist 2 und trägt 86 - die jacke ist in 104!)

name + foto´s sind in meinem album:

http://claudia-verkauft.fotoalbum-medion.de/

Beitrag von keule2880 24.10.10 - 12:36 Uhr

Hallo Claudia,

erstmal ganz lieb #liebdrueck.

Und ja ich denke sie sollte die Jacke zurücknehmen und dir dein Geld erstatten...wieder rum so gekauft wie gesehen!!

Aber wenn sie neu angegeben hat, dann sollte die Jacke sich auch in diesem Zustand befinden, und nicht so wie du es beschreibst in diesen Zustand.

Finde ich schade, dass manche solch Sachen verkaufen und sich damit ne goldene Nase verdienen und in Wirklichkeit gibt es dann nur Ärger, weil sie die Sachen nicht ehrlich so beschreiben wie sie in Wirklichkeit sind.

Ich hatte solch einen Fall auch schon, ich habe unverzüglich den Betrag inkl. Porto zurückerstattet. Ich denke so ehrlich sollte man sein und vorallem eine vernüftige Lösung beiderseits zu finden.

Totschweigen zeigt mir nur, dass sie weiß das du im Recht bist!!!


Drücke dir alle Daumen, dass sie doch noch einlenkt und dir dein Geld zurückerstattet.

5 Euro sind da wohl echt ein Witz für eine Einigung!!!

LG

Jana

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 12:46 Uhr

danke dir.
ich denke nicht, daß sie das geld zurück überweist, geschweige denn die jacke zurück nimmt. :-(
die pn´s waren so überheblich, bei IHR wäre die jacke nach prüfung noch NEU gewesen und sie will die jacke auf keinen fall zurück!!!
(wenn die jacke so toll ist, frage ich mich doch warum nicht?)
ich schrieb ihr auch, daß ich die jacke versichert mit hermes zurück schicke, damit es nachher nicht heißt, sie wäre nie angekommen (das hört man hier ja ständig bei warensendungen!) - da wurde sie noch patzig, was das denn für eine frechheit von mir wäre, sowas zu behaupten! #zitter
die foto´s sind auch im album drin. habe gleich nach erhalt die bilder gemacht.

ich werde hier auch nur noch bei meinen stammverkäufern kaufen, wo ich weiß, daß die sachen in ordnung sind.
lg
claudia

Beitrag von conny3483 24.10.10 - 12:52 Uhr

Soll ich dir was sagen. Ich das hatte ich mit dieser Person auch schon, dass ich schmutzige Sachen bekam. Und die konnte man nicht übersehen haben. Grüne Farbe an der Hosen und ein Riss im Spielzelt. War aber noch brauchbar und die Hose nur 1 € gewesen, daher habe ich das damals auf sich beruhen lassen, weil ich keine Lust hatte mich rumzuärgern. :-( Aber ist ja scheinbar ne Masche...

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 13:26 Uhr

na super! #augen das läßt ja wirklich tief blicken!!! #zitter

Beitrag von holidaylover 24.10.10 - 16:10 Uhr

hier ist ihr angebot, es ist die 2. jacke in 104:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=13&id=2848492

Beitrag von kaltesherz0907 24.10.10 - 12:53 Uhr

hast du die Jacke schon gewaschen?

Gehen die Flecken raus?

Ich habe hier mal einen Mantel gekauft, der verfleckt war. Habe mich auch etwas geärgert, Verkäuferin hat es nicht gesehen.....hm. Nach dem waschen waren die Flecken allerdings raus, da hat es sich für mich erledigt gehabt.

ich selbst habe letztens 2 Teile verkauft, die Verkäuferin hatte an beiden was zu bemängeln. An einem hinten ein undef. Fleck, an dem anderen waschspuren. Sie hat die Teile gewaschen, und die Waschspuren gingen raus (verfärbungen ansch.)- ich habe BEIDE Mängel nicht gesehen...bzw sind mir nicht aufgefallen.

das Teil mit dem Fleck (hinten) hab ich ihr für 4€ Verkauft, sie wollte 3€ zurück. Sie könne das Teil ihrem Kind so nciht anziehen....naja gut, ich hab ihr dann auch gesagt, sie solle das Teil bitte zurück schicken. Dass ich das Porto übernehmen sollte, fand ich pers. etwas kleinlich (können nur70 oder 90 cent sein) aber auch dem habe ich letztendlich zugestimmt.

andererseits ist es mir bei ebay mal passiert, dasss eine Käuferin absichtlich Flecken auf ein (weitaus) teureres Teil selbst gemacht hat, um den preis kräftig zu drücken (kam später durch ebay und andere Verkäufer raus, hat sie wohl öfter gemacht)
Daher weiß man ja nie so genau, was nun stimmt.....in diesem fall habe ich diesen Fleck nämlich wirklich noch nie gesehen.......

Beitrag von kaltesherz0907 24.10.10 - 12:54 Uhr

letztendlich würde ich aber auch die 5€ nehmen (wenn du die bekommst)

Hier kannst du nichts machen.

  • 1
  • 2