Wie empfindliche Bronchen schützen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schmurchen 24.10.10 - 12:54 Uhr

Hallo
Tristan (5) hat empfindliche Bronchen/ Bronchalschleimhaut.
Bei dem kalten Wetter muß er immer dolle husten wenn er rausgeht.
Was können wir machen damit die Bronchen/Schleimhaut nicht so gereizt wird und kann man was zur Stärkung machen?
Unser neuer Lungenarzt hat erstmal nur Monapaxsaft verschrieben.

LG Christina

Beitrag von schnukkel2108 24.10.10 - 16:43 Uhr

Hallo,

meine Nichte war eine Frühgeburt und die hatte auch immer schwache Bronchien!

Meine Schwester hatte ihr lange Zeit den Saft eines schwarzen Rettichs mit Zucker gegeben!

Dazu kaufst du die einen schwarzen Rettich, höhlst in ein wenig aus, so dass ein Senke entsteht und da gibst du einen Löffel Rohrzucker hinein!
Der Saft der dadurch entsteht wird morgens eingenommen ca. einen Teelöffel voll!
Wenn kein Saft mehr entsteht eine neue Knolle nehmen und das über ein paar Wochen durchziehen!

Meine Nichte hat zwar immer noch oft Bronichitis aber sogar die Kinderärzte meinten es hätte ihre Atemwege und Bronchien gestärkt!

Einen Versuch ist es wert und es kostet nicht viel!

Mfg manu#winke