Unterschiedliche Zykluslängen, nach dem 1. Kind

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von meeresrauschen 24.10.10 - 13:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin jetzt wieder mal bei euch, da wir gern ein 2. Kind hätten. Unsere Tochter ist jetzt 3,5 Jahre und bis vor kurzem hatte ich auch regelmäßige Zyklen 28 Tage plus 1.
Vor 2 Monaten noch 28 Tage, vor einem Monat 31 Tage und nun, im 1.ÜZ habe ich heute zunächst erst mal ein wenig Schmierblut am 34 ZT gehabt. Mit Personanutzung wusste ich, dass mein ES am 20 bzw. 21. Tag war. Am 20.ZT habe ich auch ein Bienchen gesetzt und ehrlich gesagt, hätte ich schwören können ss zu sein #klatsch
Nun bin ich von einer Zykluslänge von 31 Tagen ausgegangen und habe am NMT - 1 getestet - negativ. Am NMT+2 auch negativ. Also alles negativ.
Meine Frage ist nun, ob ich da überhaupt schwanger werden kann? Hab mir das alles ein wenig einfacher vorgestellt, da es beim ersten Kind auch im 2. ÜZ geklappt hatte, da aber mit regelmäßigen Zyklen.
Ist es also egal wie lang die jeweiligen Zyklen sind, hauptsache man weiß wann der #ei ist und dass die 2. Zyklushälfte nicht unter 12 Tage lang ist? Das hat ja zumindest gestimmt.

Will auf jeden Fall ab morgen Tempi messen...

LG Steffi#katze

Beitrag von luje 24.10.10 - 13:45 Uhr

Wenn Dein ES an Tag 20/21 war, kann Dein NMT frühestens 14 Tage später sein, also an Tag 34/35

Insofern ist Deine Mens pünktlich in Bezug auf Deine Zykluslänge.

Ich finde es gut, dass Du ab morgen anfangen willst, Tempi zu messen.
Damit hat man immer einen guten Überblick.

Beitrag von meeresrauschen 24.10.10 - 13:51 Uhr

Hallo,

also brauch ich mir erst mal keine Gedanken machen, dass ich jetzt zum FA rennen müsste? Bei so vielen Sachen, die man hier liest, wie Gelbkörperschwäche oder PCO ( mit all diesen Dingen hatte ich bisher keine Erfahrung, auch nicht bei Freundinnen ) ist man erst mal verunsichert.
Also wenn meine Mens mit heute super pünktlich ist, so wie du sagst, hätten die Tests, die ich gemacht habe, auch gar nichts anzeigen können, selbst wenn ich ss gewesen wäre? Oder? Waren ganz normale pregnagix mit 1. 30HCG und der 2. mit 50HCG

Also erst mal vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Steffi #katze