Dammnaht

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von svenja.88 24.10.10 - 14:00 Uhr

Hey Mädels

ich hab jetzt schon öfter mal gehört das man die Dammnarbe massieren kann damit Sie weicher wird, stimmt das denn??

Wenn es stimmt was genau bringt es denn auser das sie weicher wird??

Sry für die blöde Frage..

Lg Svenja

Beitrag von cori0815 24.10.10 - 14:28 Uhr

naja, wenn Gewebe "weicher" wird, heißt das ja in erster Linie, dass es elastischer wird. Bei der Dammnaht hast du dann vermutlich weniger Folgeprobleme. Ich kenne Frauen, die hatten noch Jahre nach ihrer Entbindung Probleme mit ihrer Dammnaht und sind sie nie wieder los geworden. Aber das ist heute glaub ich eher selten der Fall.

LG
cori

Beitrag von minnie85 24.10.10 - 14:32 Uhr

Wenn ist das nur bei einem Schnitt nötig - der heute ja nur noch selten ist. Es gibt von Wala ein Narbengel, das habe ich auf meine KS-Naht geschmiert - denke es würde denselben Effekt am Damm haben.