wer hat ahnung von schildrüsenwerten

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von louisa2010 24.10.10 - 14:01 Uhr

hallo ihr lieben..meine FÄ hat vor 3 monaten einen hormontest gemacht, da lag mein TSH-wert bei 0,03 (normal, laut labor: 0,35-4,2) und nachdem ich von L-thyroxin von 100 auf 50 runtergesetzt wurde, liegt mein wert bei 6,87!! alles schei... bin jetzt aus 75 L-thyroxin eingestuft...hoffe, es wird alles gut dann. aber wie ist das eigentlich? der THS-wert zum schwanger sein und werden liegt ja bei 1,0-1,5...aber ist denn nicht der wert von t3 und t4 wichtiger? denn das ist doch das ausschlaggebene im blut, oder? kann ich mit diesen schlechten werten überhaupt ss werden? war dieser zyklus dann umsonst? hab auch nochmal mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/920362/541777
würd mich freuen, wenn sich jemand auskennen würde :-)

Beitrag von zahlenhexe 24.10.10 - 14:07 Uhr

Mein Wert liegt auch bei unter der Normmarke, aber die beiden freien Werte sind in Ordnung, daher nehme ich nach wie vor 150 am Tag. Warum bist Du direkt von 100 auf 50 runtergestuft worden, normal arbeitet man sich in kleinen Schritten voran. Sowohl beim steigern, als beim senken.

Problem ist, dass die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft sich mit erhöhten TSH verringert. Der Körper will eben einfach nur sich am leben erhalten, weil er merkt, dass ein Baby nicht noch mit ernährt werden könnte.

Ich würde in ca. 6 bis 8 Wochen wieder ne Kontrolle machen und die beiden freien Werte mittesten lassen, danach kann man Dich auch gut einstellen.

Beitrag von louisa2010 24.10.10 - 14:12 Uhr

ich weiß nicht warum ich so schnell runtergestuft bin #kratz

meine freien werte sind aber super, die wurden direkt mitgechekt :-) kann es dann geklappt haben?#zitter oder ist das ganz ausgeschlossen? #schmoll

ES+7 und schon am abdrehen wegen dieser sache#klatsch hätte heulen können, als ich die laborwerte sah#heul

Beitrag von zahlenhexe 25.10.10 - 17:52 Uhr

Normal stuft man nur runter, wenn TSH UND die freien Werte aus der Norm sind. Einige Ärzte gehen sogar nur nach Symptomen von ÜF. Ist sehr unterschiedlich, vom Arzt zu Arzt.

Ich weiß nicht, ob und in wiefern sich kurzfristig entgleiste Werte auswirken. Wenn Du jahrelang in ner UF sitzt, wirkt sich das sicherlich aus. Aber Du hattest vorher ja gute Werte und wenn sie jetzt wieder besser werden, ist das ja nur ne kurzfristige Sache.

Ich drück Dir ganz doll die Daumen

Mein FA fragt mich auch immer nach den Werten. Er meinte mein TSH 0,05 sei okay, da die freien Werte gut sind. Aber noch planen wir noch keine SS, bisschen Zeit haben wir noch.

Beitrag von babybauch2011 24.10.10 - 14:09 Uhr

schau mal in meine vk da sind me3ine aktuellen von juli 10 drin
nehme thyronajod 100/125 im tgl wechsel
hab nur noch 20% SD

lg