Schmerzen, weiß jemand Rat?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von die-caro 24.10.10 - 14:20 Uhr

Hallo Mädels #winke

Undzwar hab ich folgendes Problem:

Ich habe irgendwie Schmerzen im bzw. am Schambein #zitter

Nicht ständig aber wenn ich z.B. aus dem Bett aufstehe und loslasufe tuts weh, ganz unangenehm ist es wenn ich ein Bein anhebe um mir ne Hose oder Socken anzuziehen #schwitz oder ins Auto einsteige, oder in die Badewanne.

Was kann das sein? Es ist nicht so das ich es nicht aushalte oder Schmerzmittel nehmen muss aber eben doch sehr unangenehm #zitter

Ich habe erst am 3.11 wieder einen Termin bei meiner FÄ soll ich das da mal ansprechen oder schon vorher mal vorbeischauen?

Wer hat sowas noch oder weiß was das sein könnte? (vielleicht ist das ja auch normal zum Ende der SS, bin ja zum 1. mal #schwanger)

Liebe Grüße

Caro + Paul im Bauch #verliebt (ET - 37)

Beitrag von krele1987 24.10.10 - 14:32 Uhr

hallo caro.
ich hatte genau das selbe,ich glaube fast jede schwangere frau hat das zum ende der ss,weil sich dein becken auf die geburt vorbereitet und sich dähnt,und deine mutterbänder sehr beansprucht werden ,hast du diese schmerzen,ich fands am schlimmsten wenn ich morgens aufgestanden bin! ich würde dir raten leicht massagen von deinem mann machen zu lassen ,damit du dich so kurz vor der geburt nochmal so richtig entspannst!

lg krele+juan 3 und jamil 11monate#winke

Beitrag von narnia1986 24.10.10 - 14:49 Uhr

Hallo.

Also mir ging das gestern auch so aber nicht nur am schambein die waren schnell weg morgens. Später fingen scmerzen am becken an da wo der po hinübergeht zum schenkel, habe mir auch total die sorgen gemacht und meine hebi angrufen die meinte wenn die kleinen sich dann noch bewegen dann liegen sie halt auch total blöde im becken und man solle mal in die anne gehen. Habe ich dann auch gemacht hat sogar geholfen heute habe ich das zwar wieder und sollte mich nochmal melden bei ihr aber ich denke echt das die kleine blöde liegt. Also am besten in die wanne und danach noch massieren lassen und viel ruhe, liege gerade auch viel im bett.

LG Manuela 35SSW

Beitrag von connie36 24.10.10 - 14:47 Uhr

hi
die schmerzen habe ich auch, aber ich habe festgestellt, das sie bei mir nur dann sind, wenn sie dort blöd liegt.
dann auch, sobald ich das bein anhebe usw.
sobald sie woanders liegt ist es ok.
wobei meine maus noch mehr platz hat als deiner.
lg conny 24. ssw

Beitrag von nadja.1304 24.10.10 - 15:04 Uhr

Hi Caro,

das kann auch die Symphyse sein. Die lockert sich in der Schwangerschaft, um die Dehnfähigkeit für die Geburt zu schaffen. Ich hab das ab und an ganz leicht, da hilft dann, Becken entlasten. Also auf den Boden, Beine auf nen Stuhl oder ähnliches und Kissen untern Hintern. Jetzt bin ich aber noch nicht so weit wie du und weiß deshalb nicht, wies bei dir ausschaut mit dem wieder hoch kommen vom Boden. :-) Und Seitenlage mit Kissen zwischen Knien und Knöcheln, auch das entlastet. Allerdings sollte man das auch dann machen, wenn die Schmerzen noch nicht da sind oder nur leicht, und nicht erst, wenns zu dolle wird.
Also das wäre jetzt meine "Ferndiagnose", da ich die gleichen Symptome hab, auch das mit Schuhe anziehen ect. Wünsch dir gute Besserung.

LG Nadja mit Bauchmaus 27+1 #verliebt

Beitrag von amalka. 24.10.10 - 15:25 Uhr

caro, es nennt sich eine Symphysenlockerung...und es gehört zum Ende der SS dazu. Es reagiert sehr gut auf Ruhe und es verschlimmert sich bei jeder Rotationsbewegung..
du musst die Beine immer gemeinsam in einer Richtung drehen (Auto), nie auseinander, nie in die Hocke und shcon mit dieser verhalternsweise ersparst du dir einiges..

Auch mit dem Gehen jetzt sparsamer umgehen..

ich nehme wirklich schwere medis..meine anderen Schmerzen reagierendadrauf.. meine SL bleibt davon unberührt..das tut dann so irre weh, dass es nciht einmal die medis abdecken ABER man kann mit einer SL sehr gut leben wenn man weiss, wie..

Ein Gang zum Arzt lohnt sich nur bedingt...du kannst du natürlich einen Symphysengurt verschreiben lassen, den musstr du dann 24 Stunden tragen...ein Physiotherapuet kann dann die Muskelprobleme behandlt, ncht aber die SL an sich..