Fußsack-Frage bei Kind 2 1/4 Jahre

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von klopsi 24.10.10 - 14:25 Uhr

Hallo,

unsere Kleine ist meißt zu Fuß unterwegs. War noch nie ein großer Kiwafan.
Doch jetzt hat sie entdeckt, das es manchmal ganz schön sein kann mit dem kiwa gefahren zu werden. Und da sie keinen Mittagsschlaf mehr macht, ist es auch ganz schön ab und an mal mit dem kiwa zu fahren.
Jetzt wird es ja echt schon kalt und ich möchte sie gern in den Fußsack packen.
Wir ahben einen Fellsack.
Nur hab ich das Ploblem, dass der ja für sie schon zu kurz ist.
Und wenn ich den zumachen will, dann muss ich ihn sehr weit nach unten ziehen. Nur dann kann ich hin nicht mehr fest machen. dann rutscht er nach unten weg.

Unsere kiwa ist ein sehr sportliches Modell und hat unten keine große Fußstütze.

Gibt es für gößere Kids andere Fußsäcke, oder wie macht ihr das?

LG
Klopsi

Beitrag von knutschy 24.10.10 - 14:33 Uhr

Hallo,

mal 2 Fußsäcke für größere Kinder.

-Alta Bebe Puris 90cm lang (der Kopf vom Kind ist ja aber nicht mit drin in der Regel ;-)) passt bei uns wunderbar und mein Kleiner ist 90cm. Kostet bei Babymarkt.de 15 Euro

-Odenwälder Billy XL ist ca 110cm lang und würde noch 2 Jahre mindestens passen, nur da werden wir kein Kiwa mehr brauchen. Und der ist richtig dick da können -20 Grad sein und mein kleiner friert nicht.

Von Alta Bebe gibts aber auch noch andere und auch sehr bezahlbar und glaube auch größer, musst Du einfach mal schauen.

Wie groß ist den deine kleine ?

Liebe Grüße

Beitrag von klopsi 24.10.10 - 22:06 Uhr

Hallo,

danke für die Tipps.

Unsere Kleine ist 94cm groß.

Werd mir die Fußsäcke mal ansehen.
Sollen ja nicht so teuer sein, weil wir den so oft ja wohl nicht brauchen werden.

LG
Klopsi

Beitrag von marathoni 24.10.10 - 14:52 Uhr

Ich finde in dem Alter braucht man keinen Kinerwagen mehr. Deshalb hat sich die Frage nach einem Fußsack bei uns nur im babyalter gestellt.

Beitrag von sterni2009 24.10.10 - 20:23 Uhr

VOn der Firma Kaiser gibt es auch einen größeren Fußsack mit Thermo Fleece. (Die Größe steht in der genauen Beschreibung.) Ich habe den für unseren 1 1/2-Jährigen gekauft und da passt er locker noch noch nächstes Jahr, vielleicht auch länger hinein. Der Vorteil von diesem Fußsack ist, dass man das Fußteil unten komplett abnehmen kann, so dass ma Dreckim im Sack durch Dreckstiefel vermeiden kann . Also ich finde den Sack super, vor allem weil das Preis-Leistungsverhältnis passe ( ca 35 Euro).