Kinderwunsch und nun arbeitslos :(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mary1986 24.10.10 - 14:29 Uhr

Hallo ihr lieben!
Versuchen seit Mai schwanger zu werden, bisher ohne Erfolg und habe nun ohne jegliche Abmahnung erfahren das ich zu dezember hin gekündigt werde :( Unverständlich für mich!

Was nun? Könnt ihr mir helfen? wie ist das wenn ich ein kind bekommen möchte, aber arbeitlos bin?
Bekomm ich da ein mindestsatz an elterngeld?
Kann mir da einer helfen der sich damit gut auskennt?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Beitrag von lilie80 24.10.10 - 14:31 Uhr

das Elterngeld berechnet sich aus den letzten 12 Monaten vor der Entbindung. wenn du während der kompletten Zeit arbeitslos warst, ist der Mindestsatz 300€ im ersten Lebensjahr des Kindes. danach gibts nichts mehr...

Beitrag von butter-blume 24.10.10 - 14:33 Uhr

Hallo,

erst mal #liebdrueck - so was blödes mit deiner Arbeit!

Wenn mich nicht alles täuscht bekommst du das Elterngeld abhängig vom Netto-Gehalt der letzten 12 Monate, dabei ist es aber nicht wichtig, ob es arbeitslohn ist oder "nur" Arbeitslosengeld... und das bekommst du ja ab Januar!

Es gibt ne sehr umfangreiche Infoseite: www.elterngeld.net
ich hoffe da findest du mehr darüber!

Lg
Butter#blume

Beitrag von honeybaer 24.10.10 - 14:35 Uhr

Frage:

1. Hast du schon eine schriftliche Kündigung vorliegen?

Wenn nein und du nun schwanger wirst bevor du diese schriftliche Kündigung hast, darfst du gar nicht gekündigt werden!

Und wie schon meine Vorgängerin schrieb richtet sich das Elterngeld nach den letzten 12 Monaten vor der Entbindung...

Lg Honey

Beitrag von kathrin1206 24.10.10 - 14:38 Uhr

bin auch zur Zeit arbeitslos, hab schon so viel Durch in der Arbeitswelt, von Zickenkrieg,Mobbing,tyranische Kolleriker #aerger arbeitszeiten die nach Arbeitsschutzgesetzt gar nicht so sein dürften :-[ etc....

Ich hab mir geschworen mein Lebenplan nicht nach der Arbeit auszurichten, sonst würde ich ja nie schwanger werden, nur weils gerade die Arbeit nicht zulässt. ne ne ich mach das so wie ich das will :-p

Beitrag von ella173 24.10.10 - 14:41 Uhr

man sollte sich entscheiden ob man ins kiwu oder ins ss forum schreibt. beides geht nicht

Beitrag von widowwadman 24.10.10 - 14:59 Uhr

Kannst du nicht die Zeit bis Dezember nutzen um was neues zu finden? Du bist ja noch nicht schwanger (und nem eventuell neuem Arbeitgeber brauchst du von deinem KiWu ja nicht zu erzaehlen).