Hallo ihr lieben Hibbelliesen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von belebice 24.10.10 - 14:49 Uhr

WOllte mich schon mal gaaaaaanz leise zurück melden, da ich am 11.10. leider meinen Krümel in der 8ten Ssw zu den Sternen habe ziehen lassen müssen :( ..., das Herzchen hat einfach so aufgehört zu schlagen. Nun ist es aber so, dass mein Kiwu ja nicht weg ist, eher im Gegenteil..., ich wünsche mir, dass mein Sternchen als gesundes Baby irgendwann bei mir im Arm liegen darf :)

Da ich ausgescharbt werden musste, wollte ich ja nach Aussage des Kkh mindestens ein-zwei Zk verstreichen lassen, damit die Gebärmutterschleimhaut sich wieder so richtig aufbauen kann. Daran (zumindest an einen Wartezk) werde ich mich auch halten...., nichts desto trotz stellt sich mir die Frage, ob auch ich irgendetwas tun kann um dem Gebärmuuterschleimhautaufbau n bissi auf die Sprünge zu helfen?! Ihr schreibt hier häufiger von dem Kindlein-komm-Tee?!, was genau bewirkt denn der? Oooooooder, gibt es vielleicht irgendetwas homöophatisches, was ihr mit empfehlen könntet (ausschließlich zum Schleimhautaufbau)?



Vielen lieben Dank für eure Mühe, Bianca

Beitrag von butter-blume 24.10.10 - 14:56 Uhr

Sorry, will deinem Arzt nicht zu nahe treten, aber das ist doch Quatsch! #aerger

Die Schleimhaut wird jeden Monat komplett abgestoßen und baut sich jeden Monat wieder komplett auf! Dafür ist die Mens doch da!

Mir wurde damals sowohl im KH wie auch bei der Gyn gesagt, dass eine frisch ausgeschabte Gebährmutter am besten SS wird!

Ob man bei dem Aufbau der Schleimhaut nachhelfen muss, glaube ich auch nicht! Du bist doch von selbst SS geworden letztes Mal, oder?
Lass dir blos keine Krankheiten einreden... das macht nur#augen

#liebdrueck wegen deinem #stern

Butter#blume

Beitrag von belebice 24.10.10 - 15:03 Uhr

#winke

Danke für deine Anteilnahme#liebdrueck

*Mir wurde damals sowohl im KH wie auch bei der Gyn gesagt, dass eine frisch ausgeschabte Gebährmutter am besten SS wird! *

Echt???? Warum erzählen denn die das dann?! Auch solch ein Satz wie...., direkte Ss nach Fehlgeburt begünstigt eine weitere Fg..., fiel dort..., da grübelt man dann natürlich schon...

Ich bin bei allen Ss ganz von alleine schwanger geworden *stolzbin*... ABer trotzdem fragt man sich nach ner Fg, ob sich der Krümel wohl nicht richtig einnisten konnte? Und um dem prophylaktisch vorzubeugen, würde sich doch son Tee anbieten, oder? Oder beeinflusst der das Geschehen eher negativ?



Danke dir *liebguck*





Beitrag von celebrian 24.10.10 - 15:00 Uhr

Hallo Bianca,
das mit deinem krümmel tut mir leid #kerze.
Ich habe nestreinigungstee gertunken, hat sehr gut geholfen, der FA meinte meine schleimhaut wäre wieder super aufgebaut als ich einen monat später dort war.
LG Celebrian

Beitrag von belebice 24.10.10 - 15:06 Uhr

#winke
Danke auch für deine ANteilnahme#liebdrueck

Hattest du auch ne Fg mit As? Nestreinigungstee hast du getrunken?! Soll der nicht, wie der Name sagt, dass Nest reinigen? Nach ner Ausscharbung isses dóch reiner dennje, oder? Ach Menno, ich weiß auch nicht! Kennst du denn den KkTee?


GlG Bianca

Beitrag von celebrian 24.10.10 - 15:12 Uhr

Nein den kk-tee kenn ich nicht. Mir wurde der nestreinigungstee empfohlen da der die schleimhaut wieder aufbauen soll. Ich hatte eine FG mit AS im april 2010 und bin nun wieder im 4. ÜZ, werd aber nicht so schnell ss da ich eine zu kurze 2.ZH habe :-(.
Den nestreinigungstee habe ich nach der FG getrunken und zum üben trinke ich himbeerblätter in der 1. und frauenmantel in der 2. zyklushälfte.

Beitrag von belebice 24.10.10 - 15:23 Uhr

Tut mir sehr leid, das auch du dein Baby gehen lassen mußtest. #kerze


Wofür sind denn Himbeerblätter???

Denke Frauenmantel wird evtl bei ner Gks genommen?! Hast du die? Bekommst du denn auch Gelbkörper zugeführt durch den FA??? Die habe ich ja laut Aussage meiner Gyn nicht, wobei ich das bezweifel.... habe ständig(auch schon vor der letzten Ss) Sb gehabt zwischendurch und ne Monstermens von !!!15!!! Tagen...., aber angeblich ALLES okay...

Beitrag von celebrian 24.10.10 - 15:28 Uhr

Ich hab erst mittwoch termin da werd ich das mit der GKS nochmal ansprechen, wenn wieder nichts unternommen wird werd ich wechseln.

Rubus idaeus = Himbeerblätter

Hilft bei der Eizellreifung, bei langen Zyklen kann der ES früher als gewohnt kommen.
In den letzten Wochen der Schwangerschaft lockert es die Muskulatur im kleinen Becken und macht den Muttermund weicher, damit wird die Entbindung erleichtert. Deswegen sollte man Himbitee erst wieder nach der 36.SST trinken.
Himbeerblätter nimmt man als Tee oder Globuli ab dem ersten Tag der Mens bis zum ES.
Tee: 2-3 Tassen verteilt am Tag (nicht mehr).
C30 Globuli: 1x 1-3 am Tag (1g reicht für Monate)




Alchemilla vulgaris = Frauenmantel

Frauenmantel hilft bei der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut durch die Verbesserung der Durchblutung im kleinen Becken und unterstützt damit die Einnistung. Ausserdem hilft es sehr gut gegen PMS (man kann Frauenmantel und Achillea millefolium=Schafgarbe 1:1 trinken). Man kann den Tee ebenfalls als Wickel für die schmerzend spannende Brüste verwenden. Frauenmantel ist ausgesprochen empfehlenswert für Frauen mit Übergewicht (wie bei PCOS).

Frauenmantel nimmt man als Tee oder Urtinktur ab dem ES bis zur Mens.
Tee: 2-3 Tassen verteilt am Tag (nicht mehr).
Urtinktur: 2 x 7 Tropfen (20 ml reicht für Monate)


Hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen.