Hat das so einen Sinn??? **Silopost

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von zonenbiene79 24.10.10 - 15:22 Uhr

Ich bin ziemlich traurig und überlege wirklich ob meine Beziehung so noch einen Sinn hat.

Seid gerademal 3 Monaten habe ich einen Partner den ich aber schon seid längerem kenne. Die Anfänge sind wie bei jedem, es ist schön man unternimmt so oft es geht was miteinander. So auch bei uns.
Mal haben wir uns alle zwei Tage gesehen und mal halt nur ein Mal in der Woche und vielleicht noch ein zwei Stunden dazu.

Kontakt haben wir jeden Tag. Am Mittwoch diese Woche war ich wieder bei ihm und als ich ging, ich war nur ein paar Stunden von 17 bis 20.30 Uhr, da kamen wir auf das Thema Spontanität. Da ich einen Sohn habe kann ich nicht immer Spontan was machen und er ist halt zur Zeit sehr spontan, weil er an seinem Haus umbaut und noch zur normalen Arbeit einen Fortbildungskurs macht der sehr intensiv ist.
Ich hab ihm auf lustige Art gesagt wie das halt grad ist mit unserer Spontanität und ich halt ihn ja nicht von irgendwas ab. Da kam gleich..doch das ich ihn laufen von Dingen abhalte und ich würde ihn immer wieder festnageln Dinge mit mir zu machen. BAM...das war wie ein Schlag. Ich hab es dann erstmal so stehen lassen und ihn dann später daheim angerufen was er nicht so toll fand und es ihm lieber gewesen wäre ich hätte es gleich gesagt.
Ich war aber so emotional das ich kein normales Wort rausgebracht hätte.

Gut das war geklärt. Dachte ich. ABer in mir drin wurmt es weiter. Dann am Freitag. Wir schreiben uns, dabei hasse ich das gechatte, und ich merke das ich ihm einfach mal sagen möchte das ich ihn sehr gerne mag und das ich gerne mit ihm zusammen bin und glücklich bin. Frag ihn ob ich ihn kurz anrufen könnte, im gleichen Moment dachte ich das ich alt genug bin und nicht fragen muss. Also wähle ich und er geht ran.

Er hat nachdem ich ihm das versucht habe zu erklären, was ich erst geschrieben habe, war nur noch totenstille und dann hab ich gesagt das ich da gar nicht erwarte das er auch seine gefühle jetzt präsentiert und ich dachte er könne ja was anderes erzählen, aber von ihm kam nicht viel.
Blöderweise hab ich dann gefragt ob es ok war ihm das zu sagen und dann kams. Wieder ein Schlag. Er meinte nein es war nicht gut und ich wäre aufdringlich. Gut der hatte gesessen das ich ihm noch ohne zu heulen einen schönen Abend wünschen konnte war alles.

Gestern kein Lebenszeichen, heute kein Lebenszeichen und ganz ehrlich ich werde mich nicht melden, denn er hat mich verletzt und ob diese Beziehung wirklich einen Wert hat, ich weiß es nicht.
Ich bin so traurig weil ich wirklich dachte das es was längeres werden könnte.

Gruß von einer verletzten Zone

Beitrag von michi0512 24.10.10 - 15:48 Uhr

Vergiss den Zoten! Wirklich.

Ich finde es schön wenn mir jemand sagt dass er mich mag - wem gefällt das nicht? Anerkennung ist doch was feines.

Und wenn er soooo reagiert - autsch. Ich würd ees einfach sien lassen.

Ich meine, Du hast ihm ja keinen Antrag gemacht, den Ewige-Liebe-Schwur abgenommen....

Der wird sich sein Lebenlang ständig nur anstellen... such jemand besseren für Dich und Dein Kind.


GlG

Beitrag von bruchetta 24.10.10 - 17:07 Uhr

Vielleicht ist er jemand, dem man es nie recht machen kann....

Vielleicht hast Du ihn ständig kontaktiert, Treffen organisiert, ihm Deine Gefühle gestanden und ihm tatsächlich die Lust zum atmen genommen, ich weiß es ja nicht.

Ich würde mich

1) auf keinen Fall mehr melden! (wenn, dann wäre es jetzt an ihm!)

2) ihn wohl abhaken, denn es käme mir zu wenig von ihm. Verliebt Männer verhalten sich anders.

Beitrag von bruchetta 24.10.10 - 17:08 Uhr

Oh Mann, Die "Luft" zum atmen natürlich, nicht die "Lust". Wäre ja schlimm... ;-)