Unterleibsschmerzen und Schmierblutung - Einnistung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von erniontour 24.10.10 - 16:48 Uhr

Hallo! Mein Zyklus ist sehr unregelmäßig. Die letzten zwei Zyklen lag er bei 33 oder 34 Tagen. Heute haben wir den 37 Tag und außer das mir die Titten seit einer Woche weh tun ist keine Mens in Sicht.

Ich habe vor einer Woche (17.10.) so starke Unterleibsschmerzen gehabt, dass mir richtig schlecht war. Die Unterleibsschmerzen blieben ca. 3 Tage, wurden aber von Tag zu Tag weniger.

Gestern (23.10.) habe ich helle Schmierblutung bekommen. Ganz leicht und ist auch wieder weg.

Nun meine Frage: Kann es sein, dass die Unterleibsschmerzen und die leichte Schmierblutung mit einer Einnistung zu tun haben könnten?

Vielen Dank für Eure Meinung.

LG Andrea

Beitrag von wartemama 24.10.10 - 16:57 Uhr

Wenn ich schon "Titten" lese, vergeht mir die Lust auf eine Antwort....

#kratz

Beitrag von jwoj 24.10.10 - 17:00 Uhr

Ach komm, ein bisschen Dirty Talk wie im Liebesleben-Forum ist doch hin und wieder ganz nett #rofl

Ich gebe zu, ich habe es gedanklich durch Brüste ersetzt...#schein
Aber wie so oft, bringst du es unverblümt auf den Punkt *gg*

Beitrag von wartemama 24.10.10 - 17:06 Uhr

;-)

Beitrag von erniontour 24.10.10 - 17:03 Uhr

Dann lass es bleiben. Bist ganz schön zugeknöpft.#augen

Beitrag von luje 24.10.10 - 17:46 Uhr

Wäre sie zugeknöpft, wäre sie wohl nicht schwanger!!

Und das ganz ohne über ihre Titten (oder Nippel oder sonstwelche "pubertären" Extremitäten) und eine vermeintliche Einnistung zu diskutieren!!

Viel Glück!!

Beitrag von emily-erdbeere 24.10.10 - 19:50 Uhr

ja ich denke auch das hier alles erwachsene leute sind, die sich gewählt ausdrücken können, immerhin wollen hier alles so erwachsen sein, das sie in erwegung ziehen eltern zu werden... aber du hast mir aus der seele gesprochen #danke

Beitrag von jwoj 24.10.10 - 16:58 Uhr

Ich weiß ja nicht wie lang deine Zyklen vorher waren, aber eine Schwankung von einem Tag finde alles andere als unregelmäßig.
Wenn du deine Blutung schon erwartest, also überfällig bist, teste doch! Dann hast du Gewissheit.

Gruß!#winke

Beitrag von erniontour 24.10.10 - 17:06 Uhr

Danke für Deine Antwort "jwoj"

Mein Zyklus geht über das letzte Jahr von 33-41 Tage.

Ich habe vor drei Tagen getestet. Das war also am 34 Zyklustag. Leider negativ. Seit meiner Schmierblutung gestern habe ich das Gefühl, dass der Test vielleicht etwas zu früh war.

LG Andrea:-)