Während ich noch um mein Krümmel bange , wil meine Familie ihn nicht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinerkruemmel 24.10.10 - 17:37 Uhr

Hallo

ich bin heute total traurig #heul , nachdem ich ja seit Donnerstag mit bräunlichen Schmierblutungen zu kämpfen habe war ich heuet nochmal beim Gynägologischem Notdienst mein Mumu hat äusserlich eine Kontaktblutungen dem Krümmel geht es zum Glück gut ....#huepf


Seit 2 Jahren weiß meine Familie (eigene Eltern und Schwiegereltern) das wir noch am Nachwuchs basteln und das ich schon 3 #stern chen hatte....Alle waren auch sehr mitfühlend....

Als ich meinen Eltern erzählt habe das es wieder geklappt hat #huepf kam nur ein ach Mensch musste das denn sein?? WAS sie wußten es doch .....#klatsch

Heute haben wir es meiner Schwiegermutter erzählt und auch da hielt sich die Begeisterung in Grenzen , ihr habt doch schon 2 gesunde Kinder und dein Mann ist die Woche über nicht da ... warum tut Ihr euch das nochmal an ..............

Ich kann garnicht sagen wie enttäuscht und traurig ich bin und ich versteh es einfach nicht , wir haben den Platz wir haben die finanziellen möglichkeiten und vorallem haben wir die Liebe für einen weiteren Krümmel ...............#herzlich
Gut mein Mann ist die Woche über nicht da (Arbeit) aber ich seh das garnicht als Problem man wächst mit seinen Aufgaben und ich weiß das ich das schaffe ......

Ich kann nicht mal sagen ob unser Kinderwunsch danach schon zuende ist #gruebel was muss ich mir dann anhören

Ich versteh die Welt nicht mehr , mein Schatz sieht das lockerer und sagt die werden sich schon noch freuen .

Danke fürs aus #heul

Lg Mona


Beitrag von ernie23 24.10.10 - 17:42 Uhr

ohja
das kenne ich nur zu gut!!aber ich denke sie haben einfach angst dass du wieder enttäuscht wirst!!
ich hatte auch 3 ops nach 2fg und sie haben gesehen wie ich gelitten habe
#schmoll
als ich im juli sagte dass ich wieder ss bin war die freude auch begrenzt
nun bin ich in der 18ssw und sie freuen sich immer mehr!!!
lg und alles gute!

Beitrag von ania1982 24.10.10 - 17:43 Uhr

WoW

ich würde mit denen über das Thema nicht mehr Reden.

Wenn sie dann fragen wie es die geht, würde ich sagen ist doch so wie so egal.

Glaube das wird sie wach rütteln

LG und Kopf Hoch!!!

Beitrag von elfe85 24.10.10 - 18:03 Uhr

Hallo!!

Ich kenn das. Wir bekommen auch das dritte Kind.
Bei manchen war die Begeisterung auch mehr als bescheiden. Aber es gibt gute Freunde die sich dafür freuen.
Die machen die negativen Kommentare der Familie wieder wett.

Es stimmt schon, wir haben auch 2 gesunde Mädls, aber wir wollten einfach noch eins. Eine logische Erklärung gibt es nicht.
Vielleicht wirds ja ein Junge. Wer weiß, wer weiß??

LG und viel Freude mit deinem Baby.

Beitrag von connie36 24.10.10 - 18:06 Uhr

hi
wir haben ebenfalls zwei gesunde kinder, 10 und fast 9-
wir hatten vor 3 jahren schon einen glückstreffer (laut gyn alle 5-8 jahre bei uns möglich) der sich leider schnell wieder verabschiedet hatte. meine schwiegis wussten von unserem kiwu seitdem.
jetzt als es im mai per kiwuklinik (was schwiegis nicht wissen) wieder geklappt hat, und wir es im juni ihnen gesagt haben, kam von der schwiegermutter der komentar : ihr müsst ja wissen was ihr macht, und vom schwiegervater :musste das jetzt sein?!#klatsch
was soll´s. ist unser kind, und wir wollten und wollen es. ich bin mir sicher, wenn sie erst da ist, wird sie genauso aufgenommen wie die anderen. die aussage habe ich mir nicht so zu herzen genommen.
lg conny 24. ssw

Beitrag von sako227 24.10.10 - 18:50 Uhr

ohh mach dir keine Sorgen..
das kommt schon noch, bei mir waren sie am Anfang auch sehr kritisch und mittlerweile können es alle kaum noch erwarten!

Beitrag von kissmet81 24.10.10 - 19:14 Uhr

ohjeh, das kommt mir aber sehr bekannt vor. Nicht umsonst habe ich beim vierten Kind bis zur 16 SSW gewartet bis ich es meiner Verwandtschaft gesagt habe. Nun sind sie zwar immer noch nicht davon begeistert aber sie können sich "zusammenreißen" und behalten ihren Unmut zumeist für sich. Auch dieses Kind werden sie am Ende mit Liebe aufnehmen. Verstehe nicht warum manche Leute immer so ein Theater machen müssen....sie machen es einem als SS dadurch ja auch nicht leicht! Aber soweit denken sie nicht. *grrr*
Ich wünsche dir viel Kraft!

LG,
kissmet81 - 39SSW

Beitrag von sandra7.12.75 24.10.10 - 19:46 Uhr

Hallo

So geht es uns auch.Freunde fréuen sich und die Ur-Oma die jetzt bald 84 Jahre alt wird ist nur noch mit uns am meckern.Ich werde komplett ignoriert,so nach dem Motto zu doof zum verhüten#klatsch.WIR WOLLTEN EIN KIND#huepf#huepf.

Na ja wie geschrieben,es juckt sie nicht.Es wird auch nicht mehr nach den anderen Kindern gefragt und wie es mir geht ist auch egal.

Aber das ist mit echt egal.

Neues Leben kommt und altes geht:-p.Ganz einfach.

Sie soll sich nur nicht einbilden das ich ihr mal den Hintern #putz.

Meine SM und die tante von meinem Mann auch ihre ST hat sie schon aus dem Haus geekelt,nun bin ich auch noch raus.

lg

Beitrag von dia111 24.10.10 - 20:36 Uhr

Ich kenne das allzu gut.

Wir haben zwei gesunde Kinder und wir hatten dieses Jahr schon 2FG, als wir wieder sagten das wir SS sind,hieß es auch...
... warum das, warum tun wir uns das wieder an... etc

aber sie hatten einfach auch Angst um uns, da die zweite FG einfach an den Kräften zog und ich dadurch 6kg abgenommen hatte,und ich einfach zu dünn geworden bin.
Gut es war einfach auch nicht wirklich zu ertragen, die zweite FG zog runter.

Jetzt bin ich in der 15SSW und es scheint alles gut zu gehen.
Hatte auch immer mal wieder Blutungen,aber Krümel geht es zum Glück gut.
Und jetzt freuen sie sich darüber,das die Kritische Zeit vorbei ist.

Ich denke sie machen sich einfach auch große Sorgen und Gedanken.Deswegen reagieren sie so.

#liebdrueck

LG
Diana