Die erste Nacht im Gitterbett

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lipsofanangel89 24.10.10 - 17:59 Uhr

Hallloo..#winke
Wie man hier oben schon liest, hatte meine Kleine die erste Nacht im großen Gitterbett hinter sich, zwar in Unserem Schlafzimmer, aber sonst hat sie im Anstellbett geschlafen, leider ist sie ziemlich schnell zu groß geworden.... und die Matratze auf dauer auch nicht wirklich gesund, meiner Meinung nach.

Wie auch immer, sie wird Nachts gepuckt, habe sie also wie immer gepuckt und ins Bett gelegt und schon schlief sie....

Als ich später schaute lag schon quer im Bett, was mich schon wunderte...Habe also auch geschlafen und als ich Morgens aufwachte, lag sie ganz am Fussende mit dem Körper quer.

Mach mir echt Sorgen das sie Sich den Kopf stösst, da ist ja nicht überall ein Nestchen, ich frag mich auch, wie sie sich gepuckt so weit weg bewegen kann, das macht sie Tagsüber auf der krabbeldecke ja nicht mal.

habt ihr da vielleicht Erfahrungen von euren gepuckten, oder auch nicht gepuckten Babys???????

Beitrag von 1604manu 24.10.10 - 19:15 Uhr

Hallo!

Leider kann ich dir keinen Tip geben - bei uns ist es aber genauso! Unser Sohn geht abends/nachts auch immer auf Wanderschaft. In alle Richtungen - vorwärts,rückwärts, seitwärts...überall hin.
Tja und auf der Krabbeldecke???Nix - bzw auf dem Bauch liegend im Kreis rutschen. Sieht echt niedlich aus. Aber vom Fleck wegbewegen is nich!

Ändern kannst es denke ich mal nicht - nur hoffen, dass die Beulen nicht zu groß werden #zitter.Unser Sohn hat sich leider auch schon das ein oder andere Mal den Kopf an den Stäben gehstoßen #schwitz.
Dann kommt auf einmal so ein riesen #schrei aus dem Babyphon.

Tja, müßen wir glaub ich durch - bzw. unsere Mäuse.

Alles Gute Manu

Beitrag von 1604manu 24.10.10 - 19:17 Uhr

...gestoßen sollte es heißen...#winke#rofl